info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fryswelt |

Ehe man(n) es sich versieht - der Gang einer (un)normalen Ehe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
21 Bewertungen (Durchschnitt: 4.1)


Immer wenn Du denkst: Schlimmer geht nimmer ....

Eine Beziehung, die in einer Ehe mündet, kann etwas Wunderbares sein. Sie verleitet einen Menschen dazu, Dinge zu tun, die er sonst nicht tun würde. Liebe macht blind und sie lässt einen den Blick für die Vernunft schnell verlieren. Wie bei allem im Leben hat jede Medaille jedoch zwei Seiten und aus Liebe kann sehr schnell Hass werden. Wie sehr sich Menschen doch verändern können und was letztlich passiert, wenn eine Trennung nicht mehr so einfach ist, ist der zentrale Gegenstand dieser Geschichte. Zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, gehen gemeinsam einen Weg. Eine satirisch humorvolle Betrachtung eines Albtraums!



Fry ist im Grunde genommen ein ganz normaler junger Mann, wie es Millionen andere auch sind. Er lebt sein Leben eher unauffällig und könnte Ihr Nachbar sein, ohne dass Sie es bemerken würden. Die Arbeit bestimmt sein Leben und in seiner kargen Freizeit geht er in erster Linie seinen Hobbys - DVDs und der HSV - nach. Irgendetwas in seinem Leben fehlt jedoch - die Partnerin an seiner Seite. Also begibt sich Fry auf Partnersuche und wird auch sehr bald fündig - die Dame seines Herzens! Sehr bald ziehen sie zusammen und Fry muss feststellen, dass eine Beziehung gar nicht so einfach und traumhaft ist wie er es sich erhofft hatte. Er jedoch glaubt an das Gute und heiratet seine Dame. Damit beginnt für ihn der Trouble - der letztlich Fry an Abgründe führt, die er sich zuvor nichtmals im Traum hätte ausmalen können.



"Ehe man(n) es sich versieht - der Gang einer (un)normalen Ehe" ist eine humorvolle, teils böse zynisch und satirische Betrachtung auf eine gescheiterte Ehe zwischen zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Das schwierige Miteinander und die Tücke des Alltags sind die Hauptthematiken, denen sich das Buch mit sehr viel Wortwitz annimmt, ohne dabei die sprichwörtliche dreckige Wäsche in der Öffentlichkeit zu waschen. Obgleich Fry nicht auf den Mund gefallen ist, so wird er vom Autor auch nicht als perfekt dargestellt, sondern vielmehr versucht der Autor, die Erzählerperson als einen ganz normalen Menschen mit Macken und Fehlern hinzustellen. Dieses gelingt in erster Linie durch die Schreibweise des Buches. Vergessen Sie den "Rosenkrieg", vergessen Sie die "Szenen einer Ehe" - Fry Swelt´s "Ehe man(n) es sich versieht - der Gang einer (un)normalen Ehe" thematisiert eine Handlung, wie sie wirklich jeden Menschen hätte treffen können und dennoch außergewöhnlich ist. Das Buch ist sowohl für Singles als auch verheiratete Paare, Männer und Frauen gleichsam absolut lesenswert. Unter http://www.fryswelt.de/Ehe-man-n-es-sich-versieht gibt es eine ausführliche Leseprobe samt des TREASERs, in regelmäßigen Abständen finden hier auch Gewinnspiele mit Bezug auf das Buch statt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stephan Glanemann (Tel.: 04106-8094734), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3219 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fryswelt lesen:

Fryswelt | 25.03.2014

Unique Online-Texter für jeden Bedarf

Fryswelt.de - der kompetente Ansprechpartner für unique Content jeglicher Art! In Zeiten, in denen immer mehr Menschen das Internet für das Prinzip online Geld verdienen nutzen, ist die eigene Webseite von zunehmender Bedeutung geworden. Obgleich e...