info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aruba Networks Germany |

Aruba Networks stellt neuen All-Wireless Workplace für #GenMobile vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)




Aruba Mobility-Defined Networks beschleunigt die Einrichtung eines All-Wireless Workplace,
mit automatisierten Sicherheitsvorkehrungen und Leistungsoptimierung

München, 27. März 2014 - Aruba Networks, Inc. (NASDAQ: ARUN) stellt sein neuestes Produkt vor: Aruba Mobility-Defined Networks, eine neue IT-Architektur, die dafür gedacht ist komplett drahtlose Arbeitsplätze zu schaffen und somit Jobzufriedenheit und Produktivität der #GenMobile zu steigern. Zur Unterstützung der neuen Architektur bietet Aruba zusätzlich fünf neue Software-Innovationen an, die den IT-Abteilungen eine detaillierte Übersicht sowie die Optimierung der Performance und Automatisierung der Sicherheit ermöglicht. So kann die gewünschte Vernetzung für die mobilen Angestellten gewährleistet werden.
Um heute wettbewerbsfähig bleiben zu können, müssen Unternehmen #GenMobile Angestellte langfristig für sich gewinnen. Hierbei hilft die Einführung von All-Wireless Arbeitsplätzen, wo Wi-Fi überall verbreitet, die Sicherheitsregelungen für Gastzugriffe sowie BYOD automatisiert und die Büroausstattung auf Mobilgeräte eingestellt ist und desweiteren die Apps zur Kommunikation auf den mobilen Geräten einwandfrei funktionieren.
„Unsere Kunden haben festgestellt, dass der All-Wireless Workplace durch eine Optimierung des Netzwerks und eine Umverteilung der IT-Investitionen leicht zu finanzieren ist“, sagt Jörg Kracke, Regional Director Central Europe für Aruba Networks. „Mit Aruba Mobility-Defined Networks können IT-Teams intelligente und sich selbstoptimierende Infrastrukturen erstellen. Das daraus resultierende, optimierte Netzwerk reduziert Kapitalkosten, die durch eine herkömmliche verkabelte Infrastruktur entstehen und bietet eine integrierte, mobile Nutzererfahrung, auf die sich jeder verlassen kann.“
Aruba Mobility-Defined Networks transformieren Unternehmensnetzwerke in intelligente Systeme, die eine vollständige Kontrolle für die all-wireless Erfahrung bieten. Eine derartige Intelligenz ermöglicht eine sich selbstregulierende Infrastruktur, in der Änderungen im kabellosen Zustand automatisch die Sicherheitsmaßnahmen und Performance optimieren und sich der Umgebung entsprechend anpassen. Im Gegensatz zu traditionellen, statischen Wi-Fi Netzwerken benötigen Aruba Mobility-Defined Networks keine IT-Experten für manuelle Änderungen um neue Mobilgeräte und Applikationen einzubinden. Dies führt zu weniger Beschwerden beim Helpdesk und einer besseren Endnutzererfahrung.
Als Teil der Aruba Mobility-Defined Networks für den All-Wireless Arbeitsplatz liefert Aruba fünf essentielle Neuerungen:
1) Next-Generation Mobility Firewall
Die neue Aruba Next-Generation Mobility Firewall nutzt im Gegensatz zu anderen Wi-Fi Firewalls die fortschrittliche Deep Packet Inspection (DPI) um detaillierte und auf bestimmte Rollen zugeschnittene Richtlinien und Bandbreitenverträge für mehr als 1500 mobile Applikationen zu erstellen, auch wenn sie verschlüsselt sind. Das verschafft IT-Experten eine noch nie dagewesene Wi-Fi Kontrolle über Applikationen und beschleunigt so die Schaffung von All-Wireless Arbeitsplätzen, denen IT und #GenMobile Angestellte gleichermaßen vertrauen können.
2) Interactive Unified Communications Dashboard
Aruba AirWave bietet der Industrie jetzt die fortschrittlichste und intuitivste Benutzeroberfläche zur Visualisierung und Kontrolle von Unified Communications (UC), wie Microsoft Lync via Wi-Fi. Das neue UC Dashboard ist das erste Tool seiner Art für IT-Profis, das Leistungsmetriken für UC und Netzwerk zusammengefasst in einer einfachen Ansicht darstellen kann. In Kombination mit der Wi-Fi Kontrolle von Applikationen, verfügen IT-Administratoren über die Möglichkeit Festnetztelefone abzuschalten und #GenMobile Nutzern drahtlos Applikationen für die Kommunikation zur Verfügung zu stellen.
3) ClearPass Exchange API and Ecosystem
Das neue ClearPass Exchange API and Ecosystem erleichtert die Automatisierung von Sicherheits-Workflows für einen drahtlosen Arbeitsplatz. ClearPass Exchange bietet ein Set an einheitlichen Codes für Application Programming Interfaces (APIs) und Datenfeeds, die ClearPass in fast alle IT und Geschäftssysteme von mit Aruba assoziierten Drittanbietern integrierbar machen, wie beispielsweise IBM, AirWatch und ServiceNow. Unternehmen können unter anderem Device Posture Information von Mobile Device Managment Systemen (MDM) wie AirWatch nutzen und so Geräte sperren, die kein MDM-Profil auf dem Wi-Fi Netzwerk besitzen. ClearPass verknüpft sich dazu mit Helpdesk-Systemen und generiert automatisch ein Ticket, das Sicherheitsteams informiert. IT-Abteilungen können jetzt also manuelle Prozesse beschleunigen und so Bedenken bezüglich der Datensicherheit der #GenMobile aus dem Weg schaffen.
4) Auto Sign-On
Das neue Aruba Auto Sign-On, das durch ClearPass and ArubaOS ermöglicht wird, nutzt den Wi-Fi log-in des Arbeitsplatzes um Angestellten automatisch für, über Single Sign-On (SSO) nutzbare Applikationen wie SalesForce.com, zu authentifizieren. Aruba Auto Sign-On kann ganz einfach mit existierenden SSO Cloud Identity Providern wie Ping oder Okta verknüpft oder selbständig genutzt werden. Mit Aruba Auto Sign-On können #GenMobile Angestellte, die an kabellosen Arbeitsplätzen arbeiten, sich problemlos in Betriebsapplikationen einloggen, da komplizierte Authentifizierungsprozesse obsolet werden.
5) AirGroup jetzt für DLNA und UPnP
Das Aruba Auto Sign-On lässt #GenMobile drahtlos Bildschirme teilen oder Medien mit Apple und Digital Living Network Alliance (DLNA) sowie Universal Plug and Play (UpnP) Geräten streamen. Nur die Aruba AirGroup kann die Wi-Fi Performance optimieren und die Ansicht der verfügbaren Geräte abhängig von Position des Angestellten, Standort und Tageszeit limitieren. Da #GenMobile Angestellte AirGroup komplett selbständig bedienen können, ist ein IT-Support nicht mehr nötig.
Bei den ersten Schritten zur Einrichtung eines all-wireless Arbeitsplatzes hilft das GenMobile Assessment: www.arubanetworks.com/allwireless


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Esther Altenfeld, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 726 Wörter, 6121 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aruba Networks Germany lesen:

Aruba Networks Germany | 21.01.2014
Aruba Networks Germany | 05.12.2013

Aruba Networks ernennt Wolfram Fischer zum neuen Vice President EMEA

München, 05.12.2013 - Aruba Networks ernennt Wolfram Fischer zum Vice President EMEA. In seiner neuen Rolle wird er sich darauf konzentrieren, die Marktanteile und Umsätze in der EMEA-Region gemeinsam mit den Vertriebs- und Allianzpartnern sowie as...
Aruba Networks Germany | 29.10.2013

Aruba Networks führt Channel Boot Camps mit autorisierten Trainingscentern durch

München, 29.10.2013 - Aruba Networks wird ab November 2013 alle WLAN-Schulungen von autorisierten Trainingscentern (ATC) der Firma Fast Lane (www.flane.at) durchführen lassen. Das Programm wurde ins Leben gerufen, um den mehr als 200 Aruba Partnern...