info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fliesenlegerei Balke & Balke |

Die moderne Fliesenlegerei ist immer noch Kunsthandwerk am Bau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ein Fliesenleger kann einfach mehr als ein Hobbyheimwerker

Kunst besteht aus Inspiration, Idee, Planung, Umsetzung und Präsentation. Seit der Antike ist Kunst direkt an das Handwerk gekoppelt, was sich eindrucksvoll an Wandmosaiken zeigen lässt. In heutiger Zeit ist die Fliesenlegerei mit dieser Aufgabe betreut.

Neben der ästhetischen Ausgestaltung sind Fliesenleger mit der Isolierung beschäftigt. Wenn beide Aufgaben umgesetzt werden, wird aus einem Bad, einer Eingangshalle, einem Pool etc. ein Kunstwerk. Traditionell wird dies im Norden der Republik betrieben. Das raue Klima forderte das Handwerk seit jeher heraus.



Für den Großraum Hamburg und etliche Regionen in Niedersachsen und Schleswig Holstein bietet die Firma www.balke-balke.de Erfahrung aus mehreren Generationen und professionelle Umsetzung für alle Außenbereiche und Innenbereiche an. Ausdrücklich muss die Fliesenlegerei als Platten-, Fliesen-, Kachel- und Mosaiklegerei bezeichnet werden. Das Endergebnis ist immer ein ästhetischer Genuss, so dass die Einordnung in das Kunsthandwerk richtungsweisend ist.



Daher beginnt die Beratung bei einem erfahrenen Fliesenleger immer mit der Idee und der Präsentation von passenden Mustern an Fliesen. Die Umsetzung beginnt profan und ist geprägt von Vorbereitung der Konstruktion, der Böden und Wände. Fugen sind zu planen und fachgerecht zu berücksichtigen. Die Fliesenlegerei endet aber immer mit der Präsentation eines Bildes am Gebäude. Der Eindruck ist der Kunst der Malerei nicht fern. Dies setzt erfahrene Handwerkskunst voraus.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Dietrichs (Tel.: 04101 / 77 191 71), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 1626 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema