info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetIQ |

NetIQ stellt NetIQ Change Administrator für das Server Change Management vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Produkt unterstützt Organisationen dabei, die Compliance und Kontrolle ihrer kritischen IT-Infrastruktur sicherzustellen


München, 22. März 2006 – NetIQ Corp. (Nasdaq: NTIQ) gibt die Verfügbarkeit von NetIQ Change Administrator (NCA), einer neuen Lösung für die Kontrolle und das Management von Änderungen in unternehmensweiten Serverumgebungen, bekannt. Die Lösung ermöglicht autorisierte Change Control und bietet eine hochkonfigurierbare, aufgabenspezifische Rechtevergabe für Server. Dadurch können operationale Risiken und Server-Ausfälle verhindert und damit die Verfügbarkeit der IT Services wesentlich verbessert werden.

Strenge gesetzliche Vorschriften und steigende Komplexität im Unternehmen führen zu signifikanten Herausforderungen bei der Überwachung des Change Managements innerhalb der Serverumgebungen. Native Server-Berechtigungen bieten nicht die nötige Detailtiefe, um den gesetzlichen Anforderungen nachzukommen. Oftmals sind IT-Manager gezwungen, an ihre Mitarbeiter umfassende, permanente Rechte zu vergeben, damit diese vergleichsweise kleineren Server-Application-Aufgaben durchführen können. Diese großzügigen Berechtigungen stellen aber eine Gefahr für das Unternehmen dar, da sie zur Folge haben können, dass ungewollte Eingriffe, aber auch interne Angriffe die Leistungsfähigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit der IT-Infrastruktur erheblich beeinträchtigen und den IT Services schaden können.

Über den NetIQ Change Administrator
Mit dem NetIQ Change Administrator baut NetIQ seine Knowledge-Based Service Assurance Strategie weiter aus. NCA gewährleistet, dass IT-Umgebungen sicher und verfügbar sind, optimale Leistungsfähigkeit aufweisen und gesetzliche sowie interne Richtlinien unterstützen. Weitere Funktionalitäten beinhalten:

- Verbesserten Zugriffsschutz (Access Control) und Delegation der Zugriffsrechte – NetIQ Change Administrator ermöglicht IT-Managern mithilfe von "Just-in-Time"-Berechtigungen, detailgenauer Zugriffskontrolle und zeitgestützter Übertragung von Zugriffsrechten die bessere Kontrolle und Verwaltung von Änderungen an Servern. Somit lässt sich durch die stärkere Kontrolle der aktiven, zugelassenen Konten das Risiko von unautorisierten Änderungen verringern.

- NetIQ Change Administrator liefert ein Operator Activity Dashboard, eine Management-Ansicht auf die Server, auf die zugegriffen wurde. Zusätzlich bietet die Lösung Zugriffsrechte für den Notfall, mit deren Hilfe während einer "Krise" sichergestellt werden kann, dass der Zugriffsschutz die IT-Organisation nicht behindert.

- Erweitertes Reporting – NetIQ Change Administrator unterstützt wichtige Change-Management-Prozesse (einschließlich ITIL) auf der Grundlage von Ticket-Requests und bietet eine Übersicht, auf welche Systeme zugegriffen wurde.

- Vereinfachter Auditing-Prozess – NetIQ Change Administrator ermöglicht eine klare Definition von Berechtigungen, die zeigen, wer auf welchen Server zu einer bestimmten Zeit zugreifen darf. Damit entsteht eine wichtige Dokumentation, mit der die Compliance mit bestehenden Vorschriften nachgewiesen werden kann. Darüber hinaus kann die Dokumentation für das Auditing verwendet werden. Es lassen sich auch Aktivitäts-Reports erstellen, sodass Auditoren Server-Änderungen einfach nachvollziehen können.

Zitate:

"IT-Abteilungen benötigen eine Lösung, die alle Änderungen an ihren Serverumgebungen verwaltet und überwacht, und gleichzeitig die Operational Integrity sicherstellt", erklärt Stephen Elliot, Research Manager von IDCs Enterprise Systems Management Software Service. "Die Kontrolle von Änderungen hat bei Unternehmensinvestitionen oberste Priorität und stellt eine wichtige Grundlage für das Erbringen effizienter IT-Dienstleistungen dar."

"Wenn neue IT-Mitarbeiter eingestellt werden, gewähren Manager ihnen häufig uneingeschränkten Zugang zur IT-Infrastruktur. Doch damit setzen sich diese Unternehmen der größten Bedrohung aus, nämlich der aus den eigenen vier Wänden", erklärt Dr. Eric Cole, Autor von "Insider Threat". "Mit NetIQ Change Administrator können Unternehmen ein höheres Level an Kontrolle und Verantwortlichkeiten über die gesamte IT-Infrastruktur einsetzen, um effizientere Best Practices für die Sicherheit anzuwenden."

"Traditionell ist die Kontrolle und Verwaltung von Änderungen an Servern ein manueller, zeitaufwendiger Prozess, der sich für die Compliance mit gesetzlichen Anforderungen als ungeeignet erwiesen hat", so Jim McGrath, Senior Director for Product Management bei NetIQ. "Mit NetIQ Change Administrator können Kunden das Risiko unautorisierter Änderungen am Server reduzieren, indem sie aktive Konten stärker kontrollieren und Compliance durch gezielte Dokumentation offen legen."

Preise und Verfügbarkeit
NetIQ Change Administrator ist ab dem 20. März 2006 für 2.000 US-Dollar/Server verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter: www.netiq.com/products/nca/default.asp.


Über NetIQ

NetIQ (NASDAQ: NTIQ) ist ein führender Anbieter von integrierten Lösungen für das System und Security Management, mit denen IT-Organisationen IT-Services gewährleisten können. NetIQs Strategie der Knowledge-Based Service Assurance integriert Wissen und Lösungen zur Umsetzung von Best Practices und ermöglicht Transparenz der überwachten Systeme, verbessertes Service Level und Risk Management sowie Policy Compliance. NetIQs modulare, Best-of-Breed-Lösungen für Performance & Availability Management, Security Management, Configuration & Vulnerability Management sowie Operational Change Control sind durch eine offene Architektur leicht zu integrieren, bieten umfassende Reporting- und Analyse-Funktionalitäten und ein gemeinsames Dashboard.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.NetIQ.com

NetIQ, NetIQ Change Administrator und andere Applikationen sind in den USA und in anderen Ländern (eingetragene) Warenzeichen der NetIQ Corporation. Alle anderen in dieser Pressemitteilung erwähnten Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.


Pressekontakt

Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt / Julia Coy / Sybille Bloech
Prinzregentenstraße 79
81675 München

Tel.: (+49) (089) 41 77 61-14 / -15 / -35
Fax: (+49) (089) 41 77 61-11

E.Hildebrandt@LucyTurpin.com
J.Coy@LucyTurpin.com
S.Bloech@LucyTurpin.com


NetIQ Deutschland GmbH

Damaris Söllner
Feringastraße 11
85774 Unterföhring

Tel.: (+49) (089) 94 38 48-38
Fax: (+49) (089) 94 38 48-31

Damaris.Soellner@netiq.com


Web: http://www.netiq.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabelle Lissel-Erhard, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 732 Wörter, 6468 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetIQ lesen:

NetIQ | 09.12.2010

NetIQ tritt der Cloud Security Alliance bei

München - 9. Dezember 2010 - NetIQ, ein Geschäftsbereich von Attachmate, ist zur Unterstützung bewährter Sicherheitsverfahren und -standards der Cloud Security Alliance beigetreten. In dieser Non-Profit-Organisation haben sich Anwender, Herstelle...
NetIQ | 29.07.2010

NetIQ baut Vertriebskanal für Security-, Identity- und Access-Management-Lösungen weiter aus

München, 29. Juli 2010 - NetIQ, ein Geschäftsbereich von Attachmate, kündigt den Ausbau seiner bestehenden Channel-Strategie an. Ziel dabei ist es, einerseits bestehende Beziehungen zu erweitern sowie andererseits neue Partnerschaften für den Ver...
NetIQ | 16.03.2010

NetIQ weitet IT-Prozessautomatisierung auf VMware-Umgebungen aus

München, 16. März 2010 - Unternehmen setzen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung zunehmend auf Virtualisierung, laufen aber dabei Gefahr, den administrativen Aufwand und die organisatorischen Risiken zu vergrößern, weil kosteneffektive Manag...