info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europa-Sportregion Zell am See-Kaprun |

Europa-Sportregion: 'Schifoan' auf 'an leiwaund'n Schnee'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schlager-Themenwoche: 2.000 Fans beim Ambros-Konzert


Sonne, Schnee und Party' - das ist genau nach dem Geschmack von Österreichs Austropoper Nummer Eins.

Sonne, Schnee und Party' - das ist genau nach dem Geschmack von Österreichs Austropoper Nummer Eins. Wolfgang Ambros besingt seit 30 Jahren den 'leiwaund'n Schnee' in der Europa-Sportregion Zell am See-Kaprun. Zum Jubiläum seines Kultsongs 'Schifoan' ließ er es sich nicht nehmen, dort zu singen, wo die Idee für sein Lied herkommt: in Zell am See mit direktem Blick auf die Skigebiete Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn.

Wenn 2.000 Fans mit den Armen schwenken, wenn Schlagertexte wie 'Da Hofa' und 'Zwickts mi' in tausendfachem Echo über den Platz hallen, dann macht es Wolferl besonders viel Spaß und das zeigte er seinen Zuhörern auch am Mittwochabend. Und warum kommt ausgerechnet Zell am See im Schifoan-Text vor? 'Ich wollte mit dem Lied das Ganzjahreskifahren thematisieren und wo sonst geht das besser als hier?', sagt er, lächelt und wirft noch mal einen Blick auf das herrliche Bergpanorama und hoch zum Gletscher auf 3.024 Meter. Und: Mindestens 3.000 Mal habe er den Titel schon zum Besten gegeben.

Das Wolfgang Ambros-Konzert war das diesjährige Highlight der Schlager-Themenwoche in der Europa-Sportregion. Aber noch bis zum Sonntag ist 'Feiern von früh bis spät' angesagt. Nach einem ausgiebigen Ausflug auf den Pisten der Region wartet in den Gaststätten und Skihütten ein üppiges Rahmenprogramm auf die Schlagerfans. Mit Live-Darbietungen und Showeinlagen macht die Region die Nacht zum Tag. Besonders erfolgreich war auch ein Konzert der Band 'Lady Pank' in Kaprun. Die Kult-Truppe aus dem wilden Süden Polens sorgte vor über 800 Zuhörern für stimmungsvolle Völkerverständigung.

'Wir freuen uns sehr über den Erfolg der Themenwoche und das großartige Konzert von Wolfgang Ambros', sagt der Geschäftsführer der Europa-Sportregion, Hans Wallner. Bei Wolfgang Ambros, seines Zeichens ein leidenschaftlicher Golfer, bedankte sich die Urlaubsregion mit einer Drei-Jahres-Karte für den hauseigenen Championship-Golfplatz. Die passende Golftasche von 'Cobra' gab es gleich dazu. Und vielleicht, aber auch nur vielleicht, besingen Schlagerfans bald schon das tolle Green inmitten der reizvollen Alpen…


Kontakt Europa-Sportregion
Europa Sportregion Marketing GmbH
Gästeservice
Telefon +43 (0)6542 - 770 0
welcome(at)europasportregion.info
http://www.europasportregion.info

Kontakt Presse
knoefler-journalist | media and communications
Benjamin Knöfler
Telefon +49 (0)6028 - 80729 0
esr(at)knoefler.de
http://www.knoefler-journalist.de


Kurzinfo:
Mit 13.500 Betten und zwei Millionen Übernachtungen jährlich gehört die Europa-Sportregion Zell am See - Kaprun zu den bedeutendsten Tourismus-Zentren Österreichs. Im Winter wie im Sommer bietet die Region ihren Gästen ein facettenreiches Freizeitangebot. Für Skifans hält man 130 Kilometer feinste Pisten in dickem Pulverschnee bereit. In den Sommermonaten besticht die Region mit idealen Bedingungen für über 40 Sportarten – vom Wandern und Golfen über das Radfahren und alle Wassersportarten bis hin zum Extremsport wie Canyoning und dem Sommerskiangebot auf dem Gletscher des Kitzsteinhorns. In den vergangenen Jahren fanden in der Europa-Sportregion zahlreiche Mountainbike Weltcup Rennen statt. Im Jahr 2002 war man Austragungsort der UCI Mountainbike Weltmeisterschaften.

Web: http://www.europasportregion.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Benjamin Knöfler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3303 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europa-Sportregion Zell am See-Kaprun lesen:

Europa-Sportregion Zell am See-Kaprun | 16.03.2006

Premiumprogramm stellt Individualität in den Mittelpunkt

"Wir geben unseren Gästen persönlich die Hand und machen unsere Region einfacher erlebbar", sagt Thomas Linder, verantwortlich für Pro.Aktiv bei der Europa-Sportregion Marketing GmbH. Das Pro.Aktiv-Konzept verfolgt einen einfachen Ansatz. 'So v...