info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trauerhilfe Göck - Bestattungen |

Ausweis für Qualität, Garantie und Vertrauen - Trauerhilfe Göck ist zertifizierter Bestatter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Speyer, 28. März 2014. Das junge Bestattungsunternehmen Trauerhilfe Göck ist nach DIN EN ISO 9001:2008 erfolgreich zertifiziert und führt das Markenzeichen des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V.

In Deutschland gibt es derzeit ca. 4.000 Bestattungsinstitute von denen nur etwa 1.000 Unternehmen das Markenzeichen des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V. führen als Ausweis für Qualität, Garantie und Vertrauen. Nun auch die Trauerhilfe Göck. Die Anforderungen an die Markenzeichenbetriebe sind hoch, so werden nicht nur die Einhaltung fachlicher und ethischer Standards verlangt, vielmehr sind transparente und klare Preisgestaltung, angemessene Räumlichkeiten, eine breite Palette von Trauerwaren, regelmäßige Weiterbildung des Inhabers und seiner Mitarbeiter wichtige Aspekte. Die Einhaltung dieser Voraussetzungen zum führen des Markenzeichens werden regelmäßig durch unabhängige Prüfer der LGA InterCert/TÜV Rheinland kontrolliert. Tobias Göck, der Inhaber der Trauerhilfe Göck blickt auf eine über 10-jährige Erfahrung im Bestattungsgewerbe zurück und hat bereits in verschiedenen großen und kleinen Bestattungsinstituten gearbeitet. Nach seiner dreijährigen Ausbildung zur Bestattungsfachkraft hat Göck noch eine Weiterbildung zum Betriebswirt des Handwerks absolviert und sich in verschiedenen Bereichen wie der Abnahme von Totenmasken, Gestalten und Formulieren von Trauerreden, Trauerpsychologie etc. fortgebildet. "Ich bin Bestatter mit Leib und Seele, wenn ich das so sagen darf.", erzählt Göck. Nicht umsonst hat er sein Unternehmen "Trauerhilfe" genannt, dies soll auch die Philosophie deutlich machen. Für das laufende Jahr 2014 bietet die Trauerhilfe Göck verschiedene Veranstaltungen unter dem Titel "...von Anfang und Ende!" in ihren Räumen in der Wormser Landstraße an, neben informativen Vorträgen auch kulturelle Programmpunkte wie eine "Szenische Lesung" zweier Mainzer Schauspieler. Das Veranstaltungsprogramm ist unter www.trauerhilfe-goeck.de einzusehen oder in gedruckter Form im Institut erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tobias Göck (Tel.: 06232 65 195 65), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2295 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema