info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Von nix kommt nix

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


so der Titel des Taschenbuchs der Geißens, deren schicky-micky-Leben wir jeden Montag auf RTL2 bestaunen dürfen

Die Geißens zeigen dem Zuschauer klar "wir haben es geschafft, wir gehören zu den Reichen" und so klopfen sie mächtig auf den Busch. Da kann eine Kindergeburtstagsparty schon mal 20.000 EURO kosten. Führt ein solches zur Schau stellen des Vermögens nicht automatisch zu Neid und Missgunst? Ist dies in Zeiten, wo Menschen auf der Welt Hunger leiden müssen, überhaupt angebracht? Wäre da nicht ein bisschen Understatement wünschenswert?

Dass man mit Reichtum auch anders umgehen kann, zeigt Buchautorin Angelika C. Schweizer in ihrem aktuell im A.S. Rosengarten-Verlag erschienenen Buch "von unten nach oben - oder wie wird man reich?".

Einig ist Schweizer mit den Geißens darin, dass man im Leben nichts geschenkt bekommt, man sich alles hart erarbeiten muss. Diese Erfahrung hat Schweizer selbst gemacht und so beschreibt sie ihren Weg von der Auszubildenden zur Rechtsanwaltsgehilfin bis zur renommierten Anwältin. Ohne ihren unermüdlichen Ehrgeiz, ihre Schaffenskraft und ihren Willen zum Erfolg wäre sie heute nicht da, wo sie jetzt steht.

Ihren Weg nach oben verpackt sie in dem Buch mit kunterbunten


Geschichten aus ihrer Tätigkeit als Anwältin. Geschichten mal heiter, mal komisch aber auch traurig und dramatisch, eben voll aus dem Leben gegriffen.

Schweizer gibt dem Leser Tipps und Anregungen aus ihren eigenen Erfahrungen heraus, wie auch er zu Wohlstand kommen kann, wenn er nur will.

Was Schweizer aber so sympathisch macht, ist die Tatsache, dass sie keinem zeigt "sieh her, ich gehöre zur high-Society", sondern völlig normal geblieben ist und auch zu helfen weiß. So setzt sie sich mit großem Engagement für in Not geratene Pferde ein, von denen sie weiß, dass es ihnen nicht so gut geht, wie ihren eigenen.

Lesen Sie diese bewundernswerte Geschichte einer Frau, die dem Leser Mut macht, genauso erfolgreich zu werden, die aber auch zeigt, dass Geld nicht unbedingt den Charakter verderben muss.

Dieses 192 Seiten umfassende Taschenbuch ist eine Mischung aus Autobiographie und Ratgeber und macht dem Leser Mut. Es ist im A.S. Rosengarten-Verlag oder auch im Buchhandel zum Preis von EUR 13,80 zu erhalten.

Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 343 Wörter, 2290 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...