info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG |

BaustellenApp fungiert als Brückentechnologie für die Material-Anlieferung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Herstellerübergreifende Logistikanwendung für die just-in-time-Lieferung von Baustoffen im Straßen- und Verkehrswegebau


Die Herausforderungen sind auf jeder Baustelle im Tief-, Straßen- und Verkehrswegebau gleich: wie jongliert der Bauleiter die Anlieferung der Rohstoffe mit optimaler Auslastung der involvierten Maschinen und Anlagen. Am besten so, dass weder LKW noch...

Pferdingsleben, 07.04.2014 - Die Herausforderungen sind auf jeder Baustelle im Tief-, Straßen- und Verkehrswegebau gleich: wie jongliert der Bauleiter die Anlieferung der Rohstoffe mit optimaler Auslastung der involvierten Maschinen und Anlagen. Am besten so, dass weder LKW noch Maschine oder Personal warten muss. Denn Warten ist teuer, oftmals noch im Nachgang, wenn Reklamationen wie im Asphaltbereich aufgrund fehlenden Materials, zu erwarten sind.

Logistikanwendungen für Spediteure und Flottenmanagement gibt es zu Hauf. Doch wie lassen sich alle Beteiligten so synchronisieren, dass es weder zu Wartezeiten noch Informationslücken kommt?

Die herstellerunabhängige Logistikanwendung 'BaustellenApp & LeanManagement', die seit Kurzem die Aufmerksamkeit erregt, ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Als Smartphone-App ist sie nicht nur jederzeit verfügbar und intuitiv zu bedienen, sondern in der Grundversion kostenfrei. Gedacht und gemacht in erster Linie für die Bauleiter und Poliere, die auf der Baustelle das Sagen haben. Als sog. 'Brückentechnologie' verbindet Informationen aus dem Rohstoffwerk, den Fahrzeugen der Flotte bzw. Spedition, und den Maschinen, die auf der Baustelle zum Einsatz kommen. Hier liegt das Geheimnis: sie liefert wertvolle Daten und Informationen aller Beteiligten, die dem Bauleiter helfen, den Baustellenablauf zu gestalten, und unvorhergesehene Situationen zu managen.

Brücke Baustelle und Rohstoffwerk

Auf jedem Lieferschein wird mittels angedrucktem QR-Code das Material, die Menge, das KFZ ? kurz: alle LFS-Daten ? übermittelt. Der Bauleiter scannt den QR-Code und verwaltet in der kostenfreien BaustellenApp die Daten. Dies erleichtert ihm anschließend die Abrechnung und Statistik. In der weiterführenden Version ist eine Übergabe als csv-Datei automatisiert möglich.

Das Rohstoffwerk hat außerdem die Möglichkeit, seinen Kunden, den Baubetrieben, die Lieferscheine als PDF-Dokument über das Portal bau-ELSE.de zur Verfügung zu stellen. Das wiederum entlastet die Verwaltungen beim Zuordnen der Lieferscheine zu den Baustellen und Prüfen der Abrechnungsläufe zur Faktura.

Brücke Baustelle, Rohstoffwerk und LKW bzw. Flotte

Mittels integriertem LeanManagement tauscht sich der Bauleiter mit dem Mischmeister bzw. dem Rohstoffwerk sowie dem Disponent zur geplanten Tagesleistung aus. Der Bauleiter errechnet mit der BaustellenApp++ die genaue Taktung der LKW. Doch im Baustellen- und Verkehrsalltag gibt es immer wieder Verschiebungen, auf die kurzfristig reagiert werden muss. Zu erwartende Wartezeiten der LKW auf der Baustelle oder zu erwartender Stillstand der weiterverarbeitenden Maschinen - insbesondere im Asphalteinbau, können vorteilhafter jongliert werden. Der Polier erhält mit der BaustellenApp++ genaue Informationen darüber, wo sich welcher LKW gerade befindet, welchen Status der LKW hat und wann die Ankunft zu erwarten ist. Die BaustellenApp++ ermöglicht damit den Beteiligten der Baustelle, dem Bauleiter, dem Mischmeister und Disponenten, die Planung dem aktuellen Stand gegenüberzustellen, und auf Abweichungen bestmöglich zu reagieren.

Weitere Informationen sowie ein Film der den Ablauf verdeutlicht, sowie kostenfreier Download der BaustellenApp unter www.baustellenapp.com sowie im Playstore und AppStore.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3358 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG lesen:

PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG | 19.09.2016

Verrechnen von internen Lieferungen

Pferdingsleben, 19.09.2016 - Es existieren vielfältige Varianten, wie ein Unternehmen oder Konzern in der Schütt- und Massengutbranchestrukturiert sein kann. So werden Firmen aufgekauft, Werke entstehen neu oder werden geschlossen. Hinzu kommenFäl...
PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG | 19.09.2016

Den Materialzulauf im Asphalteinbau im Blick

Pferdingsleben, 19.09.2016 - Die vorgegebene geplante Streckenlänge durch den Baubetrieb mit der angeforderten Materialmenge ermöglicht dem Mischwerk das Planen und Takten der Produktionsmengen und -Zeiten. Mit den Instrumenten der Automatisierung ...
PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG | 19.09.2016

WDV2015 als Hostversion im sichersten Rechenzentrum weltweit

Pferdingsleben, 19.09.2016 - Die Fachmedien der it-business berichten von der Erweiterung des Telekom-Rechenzentrums: „Die Telekom-Cloud wächst und braucht mehr Platz: Rund 600 Großkunden nutzen derzeit Cloud-Dienste von T-Systems, der Großkunde...