info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
postina.net |

Neues Whitepaper: 20 E-Mail Marketing Kennzahlen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
6 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Kostenloser Leitfaden


In ihrem neuen kostenlosen Leitfaden (www.postina.net/de/fachwissen/download/download-whitepaper-20-e-mail-marketing-kennzahlen.html) erläutert die E-Mail & Online Marketing Agentur postina.net aus Heidelberg die wichtigsten aktuellen Kennzahlen im E-Mail Marketing und zeigt auf, welche für wen relevant sind.

Beim Einsatz einer professionellen E-Mail Versandsoftware steht eine Fülle an Kennzahlen zur Einschätzung des Erfolges von durchgeführten E-Mail Marketing Kampagnen zur Verfügung, und regelmäßig werden neue statistische Messwerte entwickelt.

So werden nicht mehr nur klassische Parameter wie Öffnungs- und Klickraten zur Erfolgsmessung von Newsletterkampagnen erfasst und allgemein auf die Anzahl von Bounces und Abmeldungen geachtet.
Vielmehr wird nun auf einen Blick anhand der Zustellrate gesehen, ob eine Verteilerbereinigung nötig ist, und anhand der Beschwerderate, ob die Unternehmenskommunikation von den Empfängern als vertrauenswürdig und relevant angesehen wurde.

Aber was verbirgt sich hinter der Inbox-Placement-Rate und für wen lohnt sich das Messen der Klicks-zu-Öffnungen Rate? Bei welchem Wert der Double-Opt-In-Rate sollte man das Anmeldeverfahren unbedingt optimieren und für welchen Verteiler macht das Beobachten von Conversion- und Weiterleitungsrate Sinn oder ist gar unabdingbar? Wer kann sich welche Kennzahlen auch ganz einfach sparen?

20 gängige Kennzahlen werden im neuesten Whitepaper der Full-Service-Agentur für E-Mail und Online Marketing postina.net aufgegriffen und erklärt - angereichert mit thematischen Exkursen und Praxistipps. Eine übersichtliche Checkliste verdeutlicht die Relevanz der verschiedenen Messgrößen für B2B-, B2C- und Shop-Newsletter.

Der Leitfaden steht hier zum kostenlosen Download bereit: www.postina.net/de/fachwissen/download/download-whitepaper-20-e-mail-marketing-kennzahlen.html

Web: http://www.postina.net/de/fachwissen/download/download-whitepaper-20-e-mail-marketing-kennzahlen.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Yvonne Perdelwitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 184 Wörter, 1575 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: postina.net

Spezialisierte Agentur für E-Mail & Online Marketing mit Sitz in Heidelberg und Büros in Berlin und Mailand, gegründet 2004. Das Experten-Team unterstützt Unternehmen und Institutionen in ihrer Kundenkommunikation. Kernaufgabe ist die Realisierung von kreativen und zielgruppengenauen E-Mail Newslettern und Kampagnen. Mit Kompetenzen aus den Bereichen Marketing, Webdesign und Redaktion bietet postina.net seinen Kunden eine ganzheitliche Lösung aus einer Hand an. Zum Kundenstamm zählen u.a. die HeidelbergCement AG, der BELTZ-Verlag und die Christoffel Blindenmission.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von postina.net lesen:

postina.net | 18.09.2015

6 aktuelle Praxistipps für mehr Erfolg im E-Mail Marketing

Die kompakte Veröffentlichung bietet anhand konkreter Kundenprojekte aus der Praxis sechs Denkanstöße für Unternehmen, die das bestehende E-Mail Marketing wirkungsvoller machen wollen ohne großen Aufwand zu betreiben. Im kostenlosen Download dre...
postina.net | 15.10.2014

Kundenbindung zur Weihnachtszeit. Innovative Weihnachts-Mailings von postina.net für persönliche Festtagsgrüße

Weihnachten steht, zumindest aus Marketingsicht, bereits vor der Tür. Damit Unternehmen der Konkurrenz auch dieses Jahr wieder eine Schlittenlänge voraus sind, hat die Agentur postina.net kreative Ideen und konkrete Beispiele aus dem letzten Jahr z...
postina.net | 10.10.2014

Whitepaper E-Mail Marketing: Agentur nutzen oder Selbermachen?

    Ein eigenes Versandtool: Vor- und NachteileDer größte Vorteil an einem eigenen Versandtool ist, dass persönliche Daten von Kunden im Unternehmen bleiben. Im Gegenzug entstehen dem Unternehmen jedoch hohe Kosten für die Entwicklung und Pfle...