info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
J.D. Edwards |

Jenseits von ERP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


* OneWorld Xe Kernelement der C-Commerce-Lösungen *EAI-Umgebung OneWorld XPI liefert Interoperabiltität

Langen, 23. Januar 2001 – J.D. Edwards stellt auf der CeBIT 2001 (22. – 28. März) in Halle A 5, Stand A 18, mit OneWorld Xe (Extended Enterprise) unternehmensübergreifende Collaborative Commerce-Lösungen in den Mittelpunkt. Collaborative Commerce (C-Commerce) bezeichnet die internetbasierte, vernetzte Zusammenarbeit aller Beteiligten einer Wertschöpfungskette – vom Rohstofflieferanten zum Verbraucher. OneWorld Xe ermöglicht Geschäftsprozesse, die nicht nur wie die klassischen ERP-Systeme unternehmensinterne Prozesse automatisieren und steuern, sondern auch über die Grenzen eines Unternehmens hinausgehen und mehrere am Wertschöpfungsprozess beteiligte Unternehmen umfassen.


Die Schwerpunkte


Die Unternehmenssoftware OneWorld Xe von J.D. Edwards realisiert den C-Commerce-Ansatz und ist weltweit verfügbar. Die Kernelemente von OneWorld Xe und damit die thematischen Schwerpunkte des Unternehmens auf der CeBIT 2001 sind:


 ERP-Funktionalitäten (u.a. Finanzen,
Produktion, Distribution)

 Supply Chain Management

 Customer Relationship Management

 Knowledge Management

 E-Procurement

 Virtuelle Marktplätze

 EAI-Technologien


The freedom to choose - the power to share


J.D. Edwards demonstriert damit auf der CeBIT 2001, was Wahlfreiheit bedeutet: Die C-Commerce-Lösungen von J.D. Edwards bieten Unternehmen sowohl die Flexibilität, auf Prozessänderungen in kürzester Zeit zu reagieren als auch ihre Partner und die Zusammenarbeit mit ihnen unabhängig von der jeweiligen Software-Infrastruktur zu wählen.


Wesentliches Element der C-Commerce-Lösung OneWorld Xe sind die EAI-Technologien OneWorld XPI (Extended Process Integration). Diese erlauben die Zusammenarbeit mit Zulieferern, Kunden und Partnern, indem sie unterschiedliche Systeme und Anwendungen miteinander verknüpfen. Sie nutzen unter anderem XML und Java und ermöglichen die Interoperabilität von Anwendungen sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in der Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.

J.D. Edwards (NASDAQ: JDEC, WPKN 90 93 50) ist ein führender Anbieter kollaborativer Unternehmenssoftware für Konsumgüter-, Industrie- und Dienstleistungsbranchen.  OneWorld Xe unterstützt das Management von Unternehmen, Zulieferketten und Kundenbeziehungen.  Die Software steuert u.a. Geschäftsprozesse in den Bereichen Front Office, Produktion, Logistik/ Distribution und Finanzwesen sowie virtuelle Marktplätze. Das System ist voll internetfähig und arbeitet auf allen marktrelevanten Technologie-Plattformen.  Die Lösungen von J.D. Edwards sind bei rund 6.000 Kunden im Einsatz. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Denver, Colorado, USA, wurde 1977 gegründet. Im Finanzjahr 2000 betrug der Umsatz 1 Mrd. US $. (http://www.jdedwards.de , http://www.jdedwards.com)


Pressekontakt


Stephan Vanberg
J.D. Edwards Deutschland GmbH
Monzastraße 2B, D-63225 Langen
Tel. 06103 - 762 121, Fax 06103 - 762 299
Stephan_Vanberg@jdedwards.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Nixdorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 3076 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von J.D. Edwards lesen:

J.D. Edwards | 13.06.2003
J.D. Edwards | 12.06.2003

J.D. Edwards macht Wertschöpfungskette zum Wettbewerbsinstrument

Mörfelden, 12. Juni 2003 – Unternehmen fordern Technologien, die mehr Flexibilität und Effizienz in die Wertschöpfungskette bringen. Vor diesem Hintergrund stellt J.D. Edwards anlässlich seines jährlichen Anwendertreffens in Denver, USA, eine R...
J.D. Edwards | 12.06.2003

J.D. Edwards treibt Weiterentwicklung seiner Unternehmenssoftware voran

Mörfelden, 12. Juni 2003 – J.D. Edwards eröffnete das diesjährige Anwendertreffen Quest Global in Denver mit der Bilanz von mehr als 400 Weiterentwicklungen, Verbesserungen und neuen Produkten im Rahmen von J.D. Edwards 5. Das Unternehmen steht s...