info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Weitere Zone für die HKTDC Hong Kong International Medical Devices and Supplies Fair

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wenn vom 7. bis 9. Mai die Fachmesse für die Gesundheitsindustrie in Hongkong ihre Tore öffnet, gibt es erstmals eine 'Physiotherapy Zone'

Insgesamt werden über 200 Aussteller bei der fünften Ausgabe der Messe ihre neuen Produkte vom Behandlungstisch bis zur elektronischen Hand in acht Themenblöcken vorstellen und den Akteuren aus dem privaten und öffentlichen Gesundheitswesen Plattformen für Geschäftskontakte und den professionellen Austausch bieten. Erwartet werden auf der HKTDC Hong Kong International Medical Devices and Supplies Fair wieder über 8.000 Fachbesucher.



Parallel zur wirtschaftlichen Entwicklung, vor allem auch dem Wachstum in den asiatischen Märkten, rückt Gesundheit weltweit immer mehr in den Fokus. Nicht nur in wohlhabenden Ländern verlangt der Markt nach hochwertigen Geräten, Produkten und Dienstleistungen, sondern auch in den Schwellen- und Entwicklungsländern bemüht man sich um eine bessere medizinische Versorgung der Bevölkerung. Dazu kommt der Nachfrageschub durch die alternde Weltbevölkerung. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden im Jahr 2050 zwei Milliarden Menschen auf der Welt zur Generation 60+ gehören. Nach den letzten Zahlen der WHO belaufen sich derzeit die weltweiten Gesundheitsausgaben auf 4,1 Billionen USD pro Jahr. All diese Faktoren sorgen für ein entsprechendes Marktwachstum.



Die Hongkonger Exportzahlen für Medizin- und Gesundheitsprodukte spiegeln diesen Trend wider. Insgesamt stiegen die Ausfuhren 2013 um 7,9 Prozent auf 1,6 Milliarden USD. Hauptabsatzmärkte waren das chinesische Festland, die USA, Japan, Deutschland und Russland. Überdurchschnittliche Zuwachsraten wiesen auch aufsteigende Märkte wie die Türkei, Indien und Thailand auf.



Auch die Hongkonger Fachmesse trägt diesen Entwicklungen Rechnung und richtet 2014 erstmals die "Physiotherapy Zone" ein. Unter anderem präsentiert hier Bodycare Company Limited (3E-E02) einen flexiblen Behandlungstisch für chiropraktische Therapieanwendungen etwa bei Halswirbel und Wirbelsäulenproblemen. Er lässt sich leicht über LCD-Kontrolle und Touchscreen steuern. Das XFT-2001 Foot Drop System von Shenzhen Xft Electronics Co., Ltd. (3E-E10) wird am Knie befestigt und stimuliert via elektrischer Impulse die Nerven im Bein. Damit sollen die Symptome des Hängefußes gelindert und das Gehen erleichtert werden. Das Gerät ist mit Bluetooth Technologie, Fußsensor und Fernbedienung ausgestattet und wird als therapeutisches Hilfsmittel bei Verletzungen des zentralen Nervensystems, MS, Lähmungen und leichten Rückenmarksverletzungen empfohlen.



Weitere Bereiche umfassen die "Rehabilitation and Elderly Care Zone", die "Hospital Equipment Zone" und die "Household Medical Products Zone". In der "Hospital Equipment Zone" präsentiert die Chinese University of Hong Kong (3E - E22) ein multimodales Hochgeschwindigkeitsmikroskop für Volumenbilder. Das Mikroskop erstellt 3D ähnliche Bilder für die medizinische und biologische Forschung. Im Vergleich zu anderen Systemen kreiert es bis zu 1.000 Einzelbilder von 512 x 512 Pixel Größe in der Sekunde und erlaubt in Vivo Untersuchungen von äußeren Geweben wie etwa der Haut und der Augen sowie von inneren Organen wie Leber und Gehirn.



In der im letzten Jahr eingeführten "Medical Cosmetology Zone" präsentieren die Aussteller unter anderem Geräte mit IPL (intense pulsed light) Technologie und Lasergeräte für kosmetische- und dermatologische Anwendungen.



Im Hong Kong Medical and Healthcare Device Industries Association Pavilion (HKMHDIA) finden die Besucher die "Hand of Hope" von Rehab-Robotics Company Limited (3E-E05). Das therapeutische Gerät dient der Behandlung von Lähmungserscheinung in der Hand und im Arm und ist Hilfsmittel. Der Patient steuert die Bewegungen durch schwache elektromyografische Signale und das System filtert und verarbeitet die Informationen zur gewünschten Bewegung.



Marktreife Innovationen stellt die "Tech Exchange Zone" vor. Sie bietet Herstellern und Unternehmen eine Plattform zum Austausch und fördert die Entwicklung von Prototypen zu Handelsprodukten. In der Zone vertreten sind unter anderem die Chinese University of Hong Kong, die City University of Hong Kong, die Hong Kong Polytechnic University, das Hong Kong Productivity Council, die Hong Kong University of Science and Technology und TEC Edmonton aus Canada.



Parallel zur Fachmesse findet am 7. und 8. Mai die Hospital Authority Convention 2014 statt. Der Kongress ist der größte seiner Art in der Region und er zog 2013 über 4.500 Teilnehmer an. Über 90 renommierte nationale und internationale Experten werden ihr Know-how mit den Delegierten teilen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 661 Wörter, 5015 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...