info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MHMK Hamburg |

'Drum surfe, wer sich ewig bindet' - Der MHMK-Medientalk mit Parship

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Jedes zehnte Paar lernt sich heute online kennen - 2031 werden es 50 Prozent sein!

Um zu diskutieren, wie die "Liebe im Digitalen Zeitalter" funktioniert, hat Prof. Dr. Dominik Pietzcker am 23. April die PR-Managerin Jana Bogatz von Parship an den MHMK Campus Hamburg eingeladen. Der anderthalbstündige Medientalk sorgte für großen Andrang - und jede Menge kritischer und spannender Fragen.



Wer glaubt, dass Schicksal, Zufall oder gar Gottes Hand bei der Partnerwahl mitspielen, wird hier eines Besseren belehrt: Es ist Mathematik und der passende Algorithmus. Zumindest teilweise. Bei Parship, Deutschlands erster Online-Partnervermittlung, ermöglicht der wissenschaftliche Persönlichkeitstest ein "gezieltes Matching" der Singles. Je mehr "matching points", desto größer die Chance auf eine glückliche Partnerschaft. Im Test werden unter anderem das Konfliktverhalten oder das Bedürfnis nach Nähe ausgewertet. "Wir matchen niemals zwei Sturköpfe, damit kommt man nicht weit", sagt Jana Bogatz.



Und der Andrang ist groß: Weltweit hat Parship, gegründet im Jahr 2000, über 11 Millionen Mitglieder. "Dieses Berechenbare ist ja eine völlig neue Vorstellung, die ein bisschen befremdlich ist", sagt Prof. Dr. Dominik Pietzcker über die Online-Partnersuche. "Wir haben natürlich keinen Einfluss darauf, ob der Funke überspringt"; betont Jana Bogatz. "Aber wir können im Voraus vermeiden, dass es in der Beziehung Streit darum gibt, wer den Müll runterbringt."



Mit liebevoll zubereiteten Keksen, bei Erbeerpunsch und jeder Menge Beziehungsgesprächen klang der spannende Abend zum Thema "Liebe im digitalen Zeitalter" aus.



Anja-Katharina Riesterer, MHMK-Journalistikstudentin


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Claudia Lehmann (Tel.: +49 040 300 30 89 37), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 1974 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MHMK Hamburg lesen:

MHMK Hamburg | 23.10.2014

Workshop in der Markthalle Hamburg: Macromedia Studierende lernen von Profis

Einen ganzen Tag lang verbrachten die angehenden Musikmanager der Hochschule Macromedia Hamburg in dem renommierten Veranstaltungshaus. In der Markthalle werden die Studierenden des 5. Semesters Musikmanagement im Laufe des Semesters ein Konzert org...
MHMK Hamburg | 23.10.2014

Mediakraft Networks und Hochschule Macromedia: Ausbildungsformate für Internet-Fernsehen

Ziel ist es, Ausbildungs- und Studienprogramme zu entwickeln, die Videomachern fokussiertes Know-how für die Produktion von Internet-Videos vermitteln. Im Gespräch sind eine Spezialisierungsoption im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Film und Fernse...
MHMK Hamburg | 23.10.2014

Hamburg: Macromedia-Studierende produzieren Onlinemagazine zum Wassersportjahr

Das Tablet- und Onlinemagazin wurde von Journalistik-Studierenden aus dem zweiten Semester der Hochschule Macromedia in Hamburg unter der Leitung des Dozenten Thomas Kosinski produziert. Zeitgleich wird bei hamburg.de ein multimediales Weblog veröf...