info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Expo Display Service |

Modulare und mobile Messestände liegen im Trend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Expo Display Service verzeichnet Auftragsplus bei flexiblen und effizienten Systemen


Schwalbach am Taunus, 28. April 2014 – Die Nachfrage nach modularen und mobilen Messeständen und Promotionlösungen steigt bei Expo Display Service kontinuierlich. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verzeichnete der auf diesem Gebiet führende Anbieter ein deutliches Auftragsplus bei den hocheffizienten Systemen. Inzwischen machten diese den größten Anteil am Geschäft aus. „Unsere Kunden sehen die immensen Vorteile, die ein wiederverwendbarer Messestand bietet“, betont Peter Mörmann, Geschäftsführer von Expo Display Service in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Insbesondere im Vergleich zu einem Mietstand einer Messegesellschaft, aber auch zu konventionellen festen Messebauten hätten modulare und mobile Systeme deutliche Vorteile. „Bis zu einer Standgröße von 100 Quadratmetern sind diese erheblich effizienter und zahlen sich dadurch sehr schnell aus“, stellt Mörmann fest. „Denn bereits nach drei bis vier Veranstaltungen haben sich die Investitionen vor allem durch die Wiederverwendbarkeit in der Regel voll amortisiert.“ Zudem seien alle Lösungen der Linien „Creeya“, „Expo Prestige“ und „Highline“ von Expo Display Service modular konzipiert. Der Kunde könne je nach Veranstaltung seinen Stand planen, gleich ob der sechs oder 100 Quadratmeter groß ist. Diese Flexibilität bedeute eine hohe Planungssicherheit für jeden Messeverantwortlichen.

Die Kunden schätzten zudem die Möglichkeit, ihr Corporate Design nach Belieben umzusetzen. Außerdem werde von den Anwendern immer wieder hervorgehoben, dass die leichten und kompakten Systeme problemlos zu transportieren und einzulagern seien. Auch der werkzeuglose und unkomplizierte Aufbau sei für viele ein wichtiges Kaufargument. „Gleichwohl verzeichnen wir ein zunehmendes Interesse an unserem Full-Service-Angebot, bei dem wir auf Wunsch alles vom Auf- und Abbau im In- und Ausland über den Transport bis hin zur Wartung und Einlagerung übernehmen“, erklärt Mörmann.

Neuer Auftritt auf der EuroShop ein voller Erfolg

Nicht nur die Entwicklung im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr, auch der Auftritt auf der als Weltleitmesse des Handels geltenden EuroShop bestätige den Trend hin zum mobilen und modularen Messebau. Rund 500 Besucher auf dem Stand von Expo Display Service zeigten dem Unternehmen zufolge ein reges Interesse an den kostensparenden und effizienten Lösungen für Messen, Events und Promotion-Aktionen. „Diese Messe war ein voller Erfolg und hat alle unsere Erwartungen übertroffen“, berichtet Mörmann. „Unser Konzept, die Kundenvorteile von modularen Lösungen zu konkretisieren und in den Fokus zu rücken, hat sich ausgezahlt.“ Deren Darstellung bestimme auch die neue Linie im Unternehmensauftritt. So gehe es auf der neuen Website genauso wie in der neuen Imagebroschüre im Kern darum, wie sich ein Aussteller professionell präsentieren und dabei zugleich Kosten sparen kann.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Mörmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 2927 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Expo Display Service


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Expo Display Service lesen:

Expo Display Service | 07.09.2010

„Der Messeauftritt im Ausland ist ein zunehmend wichtiges Marketing-Instrument“

Der Marktführer für mobile Messe- und Präsentationssysteme Expo Display Service bietet Unternehmen ab sofort Unterstützung bei internationalen Messeauftritten insbesondere in Indien und den USA an. „Der Messeauftritt im Ausland ist ein zunehmend...