info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HMMso Pfflegebetten 24 |

Perfekt(er) gebettet: Ein Pflegebett von HMMso Pflegebetten-24.de

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein Pflegebett im Internet bestellen? Verständlicher Skepsis zum Trotz belegen aktuelle Preisvergleiche: Ein Online-Kauf lohnt sich und bedeutet alles andere als Einbußen beim Service, im Gegenteil.

Pflegebetten 24 - Service im Internet: Zumindest gilt dies für HMMso Pflegebetten-24.de - das Unternehmen mit Sitz in Wedel, Schleswig-Holstein, bietet Senioren, ihren Angehörigen und Kliniken ein fortlaufend erweitertes Programm hochfunktionaler, immer wohnlicher Pflegebetten und Krankenbetten.



Pflegebett auch bei kleinerem Rentnerbudget bezahlbar



Seine optisch unaufdringliche, aber gut durchdachte Benutzerführung macht Senioren Stöbern, Suchen und Finden leicht. Dazu bieten die bewusst transparenten Kaufkonditionen dieses Online-Spezialisten einen wohltuenden Kontrast zum gelegentlich marktschreierischen Auftreten mancher Billiganbieter. Es geht auch anders - trotzdem gibt es hier Qualität günstig, verglichen mit Hersteller-Listenpreisen. Im Alter wachsen die Ansprüche, was Schlafkomfort angeht, erst recht bei Pflegebedürftigkeit - was tun? Der Gedanke: Ein Pflegebett soll bezahlbar sein, und wenn dies heißt, dass sich das vertraute Bett durch einen verstellbaren Hebepflegerahmen mit 24-Volt-Antriebssystem preiswert in ein vollwertiges Pflegebett oder Krankenbett verwandelt. Dazu bedient pflegebetten-24.de jeden Anspruch mit seinem breitgefächerten Sortiment, vom robustender günstigen Einsteigerklasse bis zur Ausführung eines "Royal". Speziell für die heimische Pflege entwickelt, unterstützt jedes hochwertige Pflegebett und Krankenbett die Aktivierung. Inhaber und Medizinprodukteberater Sven Oppel: "Eine elektrische Höhenverstellung ist kein verzichtbarer Luxus, sondern eine sinnvolle Investition, die pflegende Angehörige langfristig und spürbar entlastet. Ein Pflegebett, das der ältere Mensch selbst bedient, erhält dessen Autonomie."



Krankenhausflair nein danke!



Wie nicht zuletzt auch Low-Entry-Betten, die kleineren Menschen und Rollstuhlfahrern das eigenständige Zubettgehen einfacher machen. Dazu kann der Patient seine Umlagerung dank selbsterklärender Fernbedienung mit großzügigem Bedienfeld selbst steuern, etwa Kopf- und Fußteil verstellen. Regulierbare Krankenbetten steigern die Liegequalität, indem sie gleichzeitig Risiken von Lungenproblematiken, Spastiken oder Thrombosen vermindern. Damit sich trotzdem nichts "selbstständig" macht, lassen sich die Funktionen des ergonomischen Handschalters separat sperren. Dabei ist das Pflegebett für daheim ein vollwertiges Krankenbett, das mit minimaler Geräuschentwicklung erfreut, weil es auf sichtbare, laute Außenmotoren verzichtet. Krankenbetten und Pflegebetten für Senioren von Traditionshersteller Burmeier funktionieren leise und verlässlich. Ganz Made in Germany, werden diese Krankenbetten ihrem Anspruch an Konstruktionsniveau, aber auch Materialien und Designoptik gerecht, bis zum wohnlich verkleideten Fahrgestell. Krankenhaus-Flair? Hier nicht, denn natürlich-aparte Holzkonzepte von Buche bis Kirschbaum möchten jedes Krankenbett, wie funktional auch immer, zum Wohlfühlbett machen.



Krankenbetten für Kliniken



Langjährig bewährte Pflegebetten und Krankenbetten von pflegebetten-24.de realisieren auch in budgetorientierten Pflegeeinrichtungen ein Bestniveau an Wohnkomfort und Sicherheitsfeatures, indem sie das Pflegepersonal bei bedarfsgerechter Lagerung und gezielter Aktivierung ihrer Patienten unter die Arme greifen. Etwas, das in diesem Krankenbetten-Qualitätssegment auch das rückenschonende (Um-)Betten adipöser Patienten sowie Niedrig-Einstiegsbetten für den erleichterten Transfer in den Rollstuhl einschließt. Krankenbetten, die auch den Transfer innerhalb der Pflegestationen einfach machen: Dank lenkbarer Doppellaufrollen inklusive Zentralfeststellung schafft es auch eine Pflegeperson allein, das Krankenbett in jeder möglichen Lagerungsposition zu lenken und zu bremsen.



Die Alte muss raus! Matratzen



Das Pflegebett soll gleich einsatzbereit sein? Dann übernimmt auf Wunsch ein zertifizierter Techniker den Aufbau vor Ort, direkt im Schlafzimmer. Und bringt die vom Kunden ausgewählte Matratze gleich mit. Kann man nicht einfach die alte reinlegen? "Sicher, aber eine Matratze sollte keine wahlfreie Ergänzung zum höhenverstellbaren Pflegebett sein, sondern ist die ergonomische Basis. Ergonomisch ist, was an allen wichtigen Körperpartien umfangreich unterstützt, also bei optimaler Einsinktiefe punktgenau entlastet." Spezialmatratzen sind auf alles eingerichtet: Liegen bei maximaler Schmerzfreiheit? Dekubitus vorbeugen? Speziallösungen, auch für schwerere Patienten, bei Dekubiti aller Stufen? Pflegebetten-24.de hält dazu innovative Matratzenkonzepte aller Art vor, von durchdachten Würfelmatratzen bis zu atmungsaktiven Memo-Lösungen aus viscoelastischem Schaumstoff für die Weichlagerung. Und liefert als praktische Ergänzung formschöne, hochfunktionale Nachtschränke mit ausklappbaren, höhenverstellbaren Betttischen, die mit dem favorisierten Pflegebett harmonieren.



In Ruhe entscheiden



Das passende Pflegebett für sich und den Angehörigen finden? Interessierte wählen in Ruhe online aus, laden den Pflegebetten-Katalog herunter oder warten, bis er per Post ins Haus kommt. Details? Mit einem Klick auf die Krankenbett-Abbildung öffnen sich Fotos, nähere Informationen und eine Übersicht ausgewählter Technikdaten. Unentschlossen? Pflegebett- und Krankenbett-Favoriten können bis zum nächsten Besuch auf pflegebetten-24.de unverbindlich auf dem Merkzettel eingetragen sowie an Freunde und Bekannte weiterempfohlen werden. Angenehm fällt auf, dass HMMso generell nur die nötigsten Daten abfragt und die Eingabe eines Sicherheitscodes vorsieht. "Kundendaten werden von uns ausschließlich zur Vertragsabwicklung verwendet und anschließend gelöscht. Wer möchte, kann sein Pflegebett natürlich auch schriftlich bei uns bestellen", erläutert Sven Oppel.



Und nicht eine teure Hotline, sondern der Festnetztarif der Telekom bildet die Kostengrundlage im Telefonkontakt. Ist das Büro nicht besetzt, wird dies auf ein Notdiensthandy weitergeleitet um dem hohen Service aufrecht zu erhalten. Wie langjährig gewohnt, berät das HMMsp pflegebetten-24.de Team seine Kunden persönlich von 8 bis 19 Uhr. Pflegebett-Fachhändler Oppel: ,"Ich hoffe, meine Kunden spüren einfach, dass wir uns wirklich bemühen, für jeden Einzelnen jederzeit die beste Lösung zu finden. Und dass sie sich nicht nur bis Kaufabschluss gut aufgehoben wissen. Pflegebetten-24.de verfolgt auf allen Ebenen eine Philosophie der Glaubwürdigkeit. Deshalb haben wir jederzeit ein offenes Ohr für die Wünsche unserer Kunden - auch lange nach dem Kauf."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Oppel (Tel.: 04103 9654104), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 817 Wörter, 7087 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema