info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micromuse Ltd. |

Micromuse erweitert Lösung für Business Service Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Verbesserter Zugriff auf alle service-relevanten Informationen


Die BSM-Lösungen (BSM – Business Service Management) von Micromuse wurden jetzt um Funktionen erweitert, mit denen die Darstellung von über das Netzwerk bereitgestellten Services weiter verbessert wurde. Sie beruhen auf den neuen Komponenten der Netcool-Produktfamilie: Netcool/Realtime Active Dashboards in der Version 3.0 und Netcool/Application Discovery in der Version 4.0.

Die Neuerungen betreffen unter anderem eine umfassendere Anwender-Navigation im Hinblick auf die dargestellten Dienste, eine tiefgehende Echtzeit-Kontrolle der Service-Funktionen, eine bessere Erkennung von Komponenten, Applikationen und Diensten für die Unterstützung von Speicher-Netzwerken und erweiterte Zugriffsmöglichkeiten auf alle service-relevanten Informationen. Die größere Funktionalität erlaubt den BSM-Lösungen von Micromuse die automatische Erkennung und Darstellung von Abhängigkeiten zwischen Applikationen, Systemen, Netzwerken und Speichermedien. Dadurch kann die Lösung ein exaktes Abhängigkeitsmodell für alle Services erzeugen, das bei Veränderungen in Echtzeit aktualisiert wird.

Die Netcool/Realtime Active Dashboards in der Version 3.0 verfügen über einen einzigartigen Ansatz für die Sammlung verteilter Daten und die Berechnung von wichtigen Leistungsindikatoren. Die dabei genutzten Datenquellen umfassen Datenbanken, Nachrichten-Busse, CRM, ERP, Webdienste, selbsterstellte und ältere Applikationen sowie Events. Die Leistungsindikatoren können in Form einer Scorecard-Ansicht dargestellt werden, die Events, Prozeßabläufe und die aktuelle Nutzung der Dienste berücksichtigt.

Mit Hilfe der patentierten Technologie „Dynamic Federated Information Model“ können darüber hinaus aktiv und dynamisch Informationen über Abhängigkeiten aus unterschiedlichen Datenquellen gesammelt werden, die für ein jederzeit exaktes Service-Modell sorgen und die Root-Cause- und Einfluß-Analyse erleichtern. Zudem können alle Arten von geschäftlichen Ereignissen, Verfügbarkeits- und Leistungsdaten sowie Sicherheits-Events verarbeitet und für die Bestimmung der tatsächlichen Leistungsfähigkeit eines Dienstes genutzt werden.

Netcool/Application Discovery in der Version 4.0 unterstützt jetzt auch das Discovery von SAN-Komponenten (Storage Area Networks), womit eine bessere Darstellung von Abhängigkeiten der Services möglich wird. Durch das Operational Portal können Konfigurations- und Gerätedaten von Drittanbietern integriert werden. Damit wird eine wesentlich erweiterte Topologiedarstellung der entdeckten Applikationen erreicht. Das Portal bietet große Flexibilität für die individuelle Anpassung von nativen Discovery-Informationen und erlaubt die Ergänzung dieser Daten durch externe oder anwenderdefinierte Daten.

Die BSM-Lösungen von Micromuse bieten eine automatische Root-Cause- und Impact-Analyse sowie eine bidirektionale Troble-Ticket-Integration. Eine einzige Oberfläche erlaubt eine Übersicht von Ende zu Ende über die Stati aller im Unternehmen genutzten Services einschließlich wichtiger Dienste wie FTP und DHCP. Kleine Applikations- und System-Agenten für die Überwachung und Sammlung von Konfigurations-Details über Schlüsselplattformen und -applikationen einschließlich Windows, Linux, Unix, Sybase, SAP und Lotus Notes werden automatisch im Netz verteilt und können mit Netcool/Proviso, der Micromuse-Lösung für eine umfassende Performance- und Kapazitätsplanung, integriert werden.


Web: http://www.micromuse.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Saarmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 3093 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micromuse Ltd. lesen:

Micromuse Ltd. | 22.06.2006

T-Mobile Tschechien entscheidet sich für Cramer und IBM/Micromuse

„Unsere Kunden haben für uns höchste Priorität“, sagt Vaclav Hladik, Leiter des Service-Management-Centers von T-Mobile Tschechien. „Daher liegt unser Hauptaugenmerk auf der Erweiterung des Kundendienstes. Die integrierte Software-Lösung ermö...
Micromuse Ltd. | 12.05.2006

Europas Unternehmen werden von Security-Daten überschwemmt

Nahezu ein Drittel (30 Prozent) der befragten IT-Direktoren gestand, dass die Menge der genierten Security-Daten viel zu groß ist, um sie sorgfältig zu analysieren und potentielle Sicherheitsbedrohungen zu identifizieren. 72 Prozent der Unternehmen...
Micromuse Ltd. | 12.04.2006

Lösung für integriertes Netzwerk- und Sicherheits-Management

Durch die Integration können Sicherheits-Ereignisse, die in Netcool/NeuSecure auflaufen, an die konsolidierte Netcool-Datenbank übergeben werden, wo sie zusammen mit Fault-, Performance- und Verfügbarkeitsinformationen der eingesetzten Applikation...