info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sudbrock GmbH Möbelwerk |

Neu: Garderobe Fox von Sudbrock

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Alles in Ordnung


Das neue Garderobenkonzept Fox von Sudbrock setzt auf Design, Funktionalität und vielfältige Planungsmöglichkeiten. Die linienbetonte Optik vermittelt den Eindruck von Leichtigkeit; die indirekte Beleuchtung erzeugt eine harmonische Atmosphäre. Mit den einzelnen Elementen: Schrank, Bank, Garderobenpaneel und Spiegel lassen sich je nach Gusto kreative Arrangements entwerfen.

Kommode und Schrank sind auf Wunsch mit den neuen Z-Einlegeböden ausgestattet, auf denen auch große Schuhe Platz finden. Ein optischer Magnet: das beleuchtete Fach, dessen farbig abgesetzter Zierrahmen millimetergenau auf Gehrung gefertigt ist. Ideal, um wichtige Dinge wie Geldbeutel oder Schlüssel abzulegen.

Die Bank ist mit ihrem verspielten Design nicht nur ein echter Hingucker, sondern macht sich auch als Sitzfläche und zusätzliche Ablagemöglichkeit nützlich. Wie bei allen Sudbrock-Systemen sind die Garderobenelemente in verschiedenen Maßen, Hölzern, Farben und Lacken erhältlich. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de

Kontaktdaten Unternehmen:

Sudbrock GmbH Möbelwerk
Brunnenstraße 2
D-33397 Rietberg-Bokel
Fon: 05244 / 9800-0
Fax: 05244 / 9800-10
eMail: info@sudbrock.de
www.sudbrock.de

Pressekontakt:

Petra Menath Kommunikation
Nussbaumweg 9a
D-83075 Bad Feilnbach / Au
Fon: 08064 / 238971-8
Fax: 08064 / 238971-9
E-Mail:Petra.Menath@web.de

Unternehmensprofil Sudbrock:

Das Unternehmen „Sudbrock GmbH Möbelwerk“ produziert hochwertige Wohnmöbel und Garderobensysteme, die sich durch ein zeitloses ästhetisches Design, durchdachte Funktion und individuelle Maßanfertigung auszeichnen. Der ostwestfälische Betrieb mit Sitz in Rietberg-Bokel wurde im Jahr 1922 gegründet. Seit 1988 übernimmt mit Johannes Sudbrock die dritte Generation Verantwortung im Unternehmen. Unter seiner Führung ist es gelungen, den Betrieb als Markenhersteller im Möbelsegment zu etablieren. Als Spezialist rund um die Holzverarbeitung hat sich das Unternehmen vor allem mit seiner besonderen Furnierkompetenz einen Namen gemacht. Um eine erstklassige Qualität zu gewährleisten, wählt Geschäftsführer Johannes Sudbrock jeden Stamm der heimischen Hölzer persönlich aus. Nahezu alle verarbeiteten Holzarten kommen aus zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft. Das Unternehmen legt Wert auf einen sorgsamen Umgang mit der Ressource Holz: Vom Stamm bis zum kleinsten Holzspan wird der Rohstoff zu 100 Prozent genutzt. So finden sogar die Holzabfälle wertvolle Verwendung: Sie dienen im eigenen Wärmekraftwerk zur Energiegewinnung. Die 90 engagierten Mitarbeiter fertigen unter der Marke „Sudbrock“ ausschließlich Qualitätsmöbel mit dem Prädikat „Made in Germany“. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de


Web: http://www.sudbrock.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pressekontakt: Petra Menath Kommunikation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2377 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sudbrock GmbH Möbelwerk


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sudbrock GmbH Möbelwerk lesen:

Sudbrock GmbH Möbelwerk | 06.11.2015

Garderobe TED von Sudbrock in neuem Look

    Design trifft Behaglichkeit: Der warme, lebhafte Eichenton der Garderobe TED in Kombination mit Blütenweiß schafft vor allem in puristisch gestalteten Wohnumgebungen einen entspannten Ausgleich. Die einzigartige Maserung des Echtholzes läuf...
Sudbrock GmbH Möbelwerk | 17.07.2015

Sideboard GAME Eiche milk von Sudbrock

Zum Sideboard lassen sich die aktuellen Trendfarben des Wohnens bestens kombinieren: Pastellige, pudrige Töne, aber auch rauchige, erdige Farben passen dazu. Ebenso schön machen sich kräftige dunkle Töne wie das derzeit angesagte Schwarzblau und ...
Sudbrock GmbH Möbelwerk | 20.03.2015

Sudbrock: Game-Kollektion erweitert

Kernelement ist der Korpus mit seinem feinen Rahmen. In einem aufwendigen Gehrungsverfahren werden seine handwerklich perfekten Eckverbindungen gefertigt und mit einer nach innen versetzten Stufe versehen.  Die einzelnen Kasten-Elemente liefern Spie...