info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gute-Actionfilme |

Gute Actionfilme - ein Held wird geboren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Es gibt kaum ein anderes Filmgenre, welches innerhalb von nur drei Jahrzehnten so viele Helden hervorgebracht und welches in diesem Zeitraum einen dermaßen gigantischen Kultstatus erreicht hat wie das Actiongenre. Nicht verwunderlich denn gute Actionfilme nehmen ihre Zuschauer wahrlich gefangen und bestechen durch eine abwechslungsreiche und aufregende Story, kernige Schauspieler mit dennoch menschlichen Zügen und - nicht zuletzt - durch wahrlich gigantische Effekte. Wilde Verfolgungsjagden, Schießereien, Explosionen und dazu noch ein cooler Spruch vom Hauptdarsteller. Das sind die Zutaten für einen guten Actionfilm. Obgleich sich die Filme von den Anfangszeiten bis zur heutigen Zeit durchaus verändert haben, so ist letztlich die Machart der Blockbuster noch immer dieselbe.

Die Anfänge der Actionfilme
Es waren die ausgehenden 1970er Jahre, als Clint Eastwood in seiner Rolle als Dirty Harry den ersten richtig stereotypen Actionhelden mimte. Mit seiner Pistole ging er auf Verbrecherjagd, unerbittlich und mit herrlich menschlichen Schwächen, die das Publikum schnell lieben lernte. Der Kultfaktor um den Actionfilm begann zu leben, hatte jedoch bei Weitem seinen Höhepunkt noch nicht erreicht.

Die 1980er Jahre - Action trifft auf Humor
Zu Beginn der 1980er Jahre war der Actionfilm in den weltweiten Wohnzimmern etabliert und es erschienen eine ganze Reihe von Helden, die sich voneinander durchaus unterschieden aber stets das selbe Ziel verfolgten: Den Schurken zur Strecke bringen und dabei selber cool aussehen oder mit Witz brillieren. Eine Film-Reihe hat sich dabei ganz besonders in die Herzen der Fans gezaubert - Lethal Weapon! Das Duo Mel Gibson und Danny Glover konnte in seinen Rollen als der chaotische Martin Riggs und der ältere, gemäßigtere Roger Murtaugh einen bahnbrechenden weltweiten Erfolg feiern. Der Erfolg kam wohl auch daher zustande, da das Duo unterschiedlicher nicht hätte sein können und zum ersten Mal Situationskomik in eine mitreißende Story verpackt und mit Effekten auf gepuscht wurde. Zwei stahlharte Profis waren geboren und es sollten noch drei weitere Fortsetzungen folgen.

Groß, größer - die 1990er Jahre
Denkt man an einen guten und aufwendig produzierten Actionfilm aus den 1990er Jahren, so fällt zwangsläufig der Name eines Titels: Terminator 2! Die Fortsetzung mit Arnold Schwarzenegger als Todesmaschine mit gutem Auftrag brillierte in jedem Bereich und konnte weltweite Rekordumsätze verbuchen.

Als Fazit kann festgehalten werden, dass sich der richtig gute Actionfilm bis heute nicht direkt in eine Klischeschublade stecken lässt, da das Genre hierfür viel zu vielseitig ist. Markante Sprüche, waghalsige Stunts und Explosionen, eine wohldosierte Prise Humor und Schauspieler, mit denen sich die Zuschauer identifizieren können - das ist der Stoff, aus dem gute Actionfilme gemacht sind.



Web: http://www.gute-actionfilme.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 408 Wörter, 2892 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema