info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProLicense GmbH |

ProLicense als Aussteller beim BME-Lizenzmanagement-Thementag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Experten für Oracle Lizenzberatung, Oracle Lizenzmanagement und Oracle Lizenzierung nehmen am Kongress des BME e.V. teil.

Am 14. Mai 2014 findet der 4. BME-Thementag zum Thema "Lizenzmanagement im Einkauf" in Wiesbaden statt. Bei dem vom Bundesverband der Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) organisierten Kongress erfahren interessierte Teilnehmer die neuesten Erkenntnisse in Sachen Lizenzmanagement, Software Audit oder auch der Realisierung von Kosteneinsparungen im Lizenzmanagement.



Die ProLicense GmbH, in der Region DACH führend bei der unabhängigen Oracle Lizenzberatung, ist als langjähriges BME-Mitglied auf diesem wichtigen Branchenkongress zu Gast und präsentiert den neuen Oracle Health Check. Mit diesem Beratungskonzept ist es den Unternehmen möglich, innerhalb kürzester Zeit zu festzustellen, wo sie im Hinblick auf ihre Oracle Lizenzierung stehen. Die auf diesem Wege gewonnenen Compliance-Erkenntnisse bilden die Ausgangsbasis für die Optimierung der Oracle Supportkosten und ermöglichen den Unternehmen letztendlich beachtliche Einsparungen, die oft bei 30-40% der laufenden Oracle Kosten liegen.



Des Weiteren halten die Spezialisten für Oracle Lizenzierung die neuesten Erkenntnisse der immer weiter zunehmenden Oracle Audits für interessierte Kongress-Teilnehmer bereit. Gerade bei Oracle License Reviews (Oracle Audits) haben sich die unabhängigen Berater der ProLicense in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Die Oracle Lizenz-Experten bewahren ihren Mandanten sehr oft vor großen Nachzahlungen. ProLicense hat aufgrund der hohen Anzahl an Mandanten bei Oracle Audits in den letzten Jahren einen strukturierten Prozess entwickelt, welcher Schritt für Schritt die Mandanten durch das Oracle Audit führt und es auf diesem Wege den Unternehmen ermöglicht, das Zepter bei dem Oracle License Review in der Hand zu behalten. Wichtig ist es an dieser Stelle zu erwähnen, dass ProLicense ausschließlich im Auftrag des Mandanten berät. ProLicense führt keine Audits im Auftrag von Oracle durch und bewahrt sich dadurch seine 100%-Unabhängigkeit gegenüber Oracle.



"Wir freuen uns sehr auf den BME-Thementag und den Austausch mit den Lizenzverantwortlichen der Unternehmen", so Christian Grave, Spezialist für Oracle Lizenzierung und geschäftsführender Gesellschafter bei ProLicense. "Besonders interessant wird sicher der Austausch über die jetzt beginnende ULA-Season (Oracle Unlimited License Agreement). In einem Jahr werden in vielen Unternehmen die Konzernlizenzen auslaufen und unsere Mandanten beginnen bereits jetzt mit den Vorbereitungen für die späteren Oracle ULA-Verhandlungen", ergänzt Markus Oberg, Partner und Business Development Manager bei ProLicense.



Mehr erfahren Sie unter http://prolicense.de/lizenzberatung-unabhaengig-erfolgsbasiert


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Oberg (Tel.: 030-609819235), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3216 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ProLicense GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProLicense GmbH lesen:

ProLicense GmbH | 20.02.2017

Oracle | Globale Preisstruktur und Lizenzierung - Oracle Preis-Optimierung

Bei einem Oracle Lizenzkauf führen Sie die Experten von ProLicense in drei Schritten zu Ihrem perfekten Oracle Deal. "Wir optimieren Ihren Deal, wenn Sie Oracle Lizenzen kaufen wollen", so Christian Grave, Spezialist für Oracle Verhandlungen und Ge...
ProLicense GmbH | 15.02.2017

Oracle Audit - Löst IT-Restrukturierung ein Oracle License Review aus?

Bei einem Oracle Audit (auch Oracle Lizenzaudit oder Oracle License Review genannt) fragen sich CIOs und Lizenzmanager immer wieder, wie es dazu kam und warum gerade das eigene Unternehmen ausgelost wurde. Hatte man doch in der Vergangenheit regelmä...
ProLicense GmbH | 14.02.2017

Oracle Lizenzierung | Oracle Support-Ausgaben um 52% gesenkt - Case Study

Durch intensive Beratung in Bezug auf die komplizierte Oracle Lizenzierung und durch Begleitung des Mandanten durch mehrere Verhandlungsrunden mit Oracle, konnten die Spezialisten für Oracle Lizenzierung von ProLicense bei einem halbstaatlichen Unte...