info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Flamenco Blanca Nieves®/Campus Andaluz |

Bestechendes Flamencofest im Theater

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Archaische Kunst in modernem Kleid - 8 ausgesuchte Künstler präsentieren zeitgenössischen Flamenco mit Live-Musik im Theater Münster.

Seit den 1920er Jahren wird Madrid als die Flamenco-Hauptstadt Spaniens bezeichnet. Die Profi-Tänzer David Coria, Guadalupe Torres und Jonatan Miró kreierten in diesem Schmelztiegel der Strömungen ihr brilliantes Stück "Momentos". Einen besseren Titel kann man sich kaum vorstellen, besteht doch unser komplettes Leben aus eben solchen. Dem Flamenco wird seit seinen Anfängen nachgesagt, er sei wie das Leben selbst, wachse und verändere sich mit den Menschen, die ihn leben. Die Kunst, den Moment zu genießen und bewußt wahrzunehmen ist nicht allen Menschen vergönnt. Es bedarf großer Ruhe und viel Erfahrung den Moment zu schätzen. Selbst die Intensität eines auf den ersten Blick belanglosen Momentes ist bei genauer Betrachtung immens.

"Momentos" kreiert unbeschreibliche Augenblicke, die tiefen Eindruck hinterlassen. Zunächst modern anmutende Szenen verschmelzen mit dem archaischen Klagen eines Gesangs während der traditionelle Flamenco durchbrochen wird von zeitgenössischen Elementen. Diese einzigartige Hommage an die kleinen und großen Momente des Lebens ist ein echtes Geschenk an das Publikum. Wenn das Ganze dann auch noch auf derart hohem tänzerischen und musikalischem Niveau präsentiert wird, gibt es kaum jemanden, der sich der Verführung dieser Kunst entziehen kann. Das Theater Münster bietet am 29. Mai um 20:00 Uhr einen fantastischen Rahmen mit seiner Bühne im Großen Haus. Karten-Vorverkauf unter www.theater-muenster.com, detaillierte Infos unter www.campusandaluz.de .



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ania Stolte (Tel.: 00491709006562), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 1970 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema