info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eyevis GmbH |

Intelligente Visualisierung für Konferenzräume, Digital Signage und TV-Studios

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


eyevis zeigt Neuheiten auf der InfoComm 2014


Professionelle Displays und intelligente Signalübertragung für komplexe Kontrollräume, erfolgreiche Digital Signage-Anwendungen, Aufmerksamkeit erregende Videowände und Interaktion am POS/POI präsentiert eyevis vom 18. bis 20. Juni 2014 auf der InfoComm...

Reutlingen, 06.05.2014 - Professionelle Displays und intelligente Signalübertragung für komplexe Kontrollräume, erfolgreiche Digital Signage-Anwendungen, Aufmerksamkeit erregende Videowände und Interaktion am POS/POI präsentiert eyevis vom 18. bis 20. Juni 2014 auf der InfoComm in Las Vegas auf Stand C4723. Zusätzlich zu den hochauflösenden high-quality LED-Modulen mit 1,5 mm, 2 mm und 2,5 mm Pixelabstand und der neuen EPU-LC-Display-Serie mit integrierter Bildverarbeitung präsentiert eyevis Streaming-Lösungen für die Signalübertragung über Standard-IP-Netzwerke, large-format 4K-UltraHD-Displays mit Touch-System für Interaktion am POI und POS, die bewährten high-brightness Rückprojektions-Cubes sowie die für kreative Installationen entwickelten omniSHAPES. Zudem zeigt eyevis erstmals auf dem eigenen Stand IPTV- und Video-Networking-Lösungen der Teracue eyevis GmbH.

Hochauflösende high-quality LED-Module: ausgefeilte Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben

eyevis präsentiert seine hochauflösenden high-quality LED-Module mit Pixelabständen von nur 1,5 mm und 2,5 mm sowie eine Videowand aus high-quality LED-Modulen mit 2 mm Pixelabstand und Full HD-Auflösung. Die high-quality LED-Module von eyevis überzeugen durch ein hochwertiges Bildprocessing und ein präzises mechanisches Konzept, das einen reibungsfreien Aufbau und eine maßgenaue, lückenlose Justage erlaubt. Die high-quality LED-Module sind so bestens geeignet für Festinstallationen ? sei es als Werbedisplay oder großflächige Infowand in Showrooms, Bahnhöfen, Flughäfen oder Sportarenen. Durch die unkomplizierte Anpassung der Farbtemperatur sind die LEDs auch ideal für Videowände in Fernsehstudios. Mit der hohen Flexibilität als modulares System eignen sich die high-quality LED-Module zudem für mobile Videowände im Event- und Präsentationsbereich. Hier ist sowohl eine hängende als auch eine stehende Montage der Wände möglich, auch konkave Anordnungen stellen kein Problem dar.

Sinnvoll für Events und Messen: eyevis hat seine high-quality LED-Module mit derselben Bildverarbeitungselektronik ausgestattet, die auch in den bewährten omniSHAPES steckt. Entwurf, Planung, Aufbau und Bespielung von kreativen LED-Wänden sind so schnell, einfach und flexibel über die eyevis-Software eyeDesign möglich. Durch die modulare Bauweise sind die high-quality LED-Module zudem sehr servicefreundlich. Die Module haben einen vorder- und rückseitigen Zugang. So können alle elektronischen Kom¬ponenten der Module gewartet oder getauscht werden, ohne dass ein Abbau des Moduls oder gar der ganzen Bildwand erforderlich ist. Das vereinfacht Servicearbeiten und verringert Ausfallzeiten.

Integrierte Bildverarbeitung für intelligente Vernetzung von Videowänden

Aufbau von nahezu beliebig erweiterbaren Videowand-Installationen und Display-Netzen auf Grundlage von Standard-IP-Netzwerken: eyevis zeigt auf der InfoComm sein eyeCON MetaWall 2.0-Konzept und die neue Display-Serie vom TYP EYE-LCD-xx00-LE-EPU mit integrierter Bildverarbeitung. Das Konzept ermöglicht eine unkomplizierte Netzwerk-Architektur für die Signalverteilung und die zentrale Kontrolle der Videowände und Einzeldisplays. Dank der innovativen EPU-Displays mit der integrierten eyeProcessingUnit (EPU) ist zudem eine einfache Installation ohne umständliche Verkabelung und Vorschaltung zusätzlicher Grafik-Controller möglich. Da in eyeCON MetaWall 2.0 sowohl EPU-Displays als auch Videowand-Displays mit Ansteuerung über Grafik-Controller integriert werden können, erhalten Integratoren eine noch nicht dagewesene Flexibilität. Je nach Bedarf können alle benötigten Komponenten miteinander kombiniert werden. Dem Endverbraucher garantiert dies größtmögliche Effektivität, Effizienz und Nutzen. Zudem lässt sich eyeCON MetaWall 2.0 so einfach in bestehende Systeme integrieren. Das System ist dabei beliebig erweiterbar.

Signalübertragung über Standard-IP-Netzwerke

Mit dem eSTREAMER und dem eyeGATE zeigt eyevis zudem professionelle Streaming-Lösungen für die kostensparende Übertragung von DVI-Daten über Standard-IP-Netzwerke. Die High-Quality Streaming-Lösung eSTREAMER ist besonders geeignet für anspruchsvolle Visualisierungen. So liefert der eSTREAMER bei benötigten Bandbreiten von 100?350 MB/s für eine weitestgehend verlustfreie Komprimierung nach dem JPEG-Standard mit einer Broadcast-Qualität, die einem 4:4:4 Abtastverhältnis entspricht. Das eyeGATE encodiert DVI- und HDMI-Signale mit einer Auflösung von bis zu 1920 x 1200 Pixeln und 60Hz über eine qualitativ hochwertige H.264 Kompression mit einem Base, Main und einem High Profile. Mit dem integrierten Chroma Subsampling Filter erreicht das eyeGATE dabei eine Qualität, die einem 4:2:2 Abtastverhältnis entspricht. Dabei sind für das eyeGATE Bandbreiten von 1?12 MB/s ausreichend.

Erweiterte Möglichkeiten für die Signalübertragung: Erstmals präsentiert eyevis zudem IPTV- und IP-Video-Networking-Lösungen der Teracue eyevis GmbH auf dem eigenen Stand. So ermöglicht der gezeigte ICUE SERVER in Zusammenarbeit mit eyevis-Lösungen wie eyeCON MetaWall 2.0 und dem neuen netPIX 4900 eine synchrone Aufzeichnung und Ausspielung von vielen IP-Videostreams. Der MC-SCREEN Software-Encoder übernimmt die Verteilung und Verbreitung kompletter Desktopansichten oder Desktop-Ausschnitten. Gezeigt werden auch die lüfterlosen HD/SD Encoder & Decoder der ENC-300 und DEC-300 Serie inkl. des ENC-300-HDSDI-Portable, entwickelt für den 24/7 Dauereinsatz, sowie der MC-TRANS-2RU Transcoder, und die DVB-to-IP-Gateways der DMM-220 Serie zur Einspeisung von TV und Radiosignalen.

Neuer netPIX 4900 setzt Standards für Grafik-Controller

Die Anforderungen an die AV-Technik in Kontroll- und Konferenzräumen werden immer umfangreicher. Aufgrund von komplexer werdenden Aufgaben und immer größeren Dateiformaten steigen auch die Volumen der übertragenen Daten. Mit neuer Technik und durchdachten Features setzt der neue netPIX 4900 Grafik-Controller deshalb Performance-Standards für die Kontrolle von Videowänden und die Signalübertragung. Mit neuen Eingangs- und Ausgangskarten, einer neuen Switch-Fabric-Backplane und einem optimierten Gehäusekonzept ermöglicht der neue netPIX 4900 die Eingangs- und Ausgangsverarbeitung von 4K/QHD-Signalen und die Übertragung von Audio über HDMI. Zudem wurde die Service- und Wartungs-Freundlichkeit verbessert, was Stillstands-Zeiten senkt. Je nach Anforderung stellt eyevis mit dem netPIX 4900 und dem netPIX 4900 Plus zwei unterschiedliche Größen des Grafik-Controllers zur Verfügung.

Flexible Dekodierung von 4K-Streams ? eyevis erweitert Portfolio an IP-Decoder-Boards

Um den gehobenen Anforderungen an die Übertragung von AV-Signalen in Kontroll- und Konferenzräumen, Showrooms und im Broadcastbereich gerecht zu werden, erweitert eyevis mit dem neuen NPX-IPD32HQ sein Portfolio an IP-Decoder-Boards. Der neue NPX-IPD32HQ ergänzt den bestehenden NPX-IPD32 und ist in der Lage gleichzeitig bis zu zwei 4K-Signale, 16 HD-Signale oder 32 D1-Signale zu dekodieren. Dabei unterstützen sowohl der IPD32HQ als auch der kleine Bruder IPD32 flexibel individuelle Codecs sowie kundenspezifische Systeme. Als Onvif-Mitglied hat eyevis zudem den ONVIF Profile S-Standard integriert. Beide eyevis-Decoder unterstützen so mehr als 2500 Kameramodelle unterschiedlicher Hersteller. Derzeit werden die Decoder-Boards für den Standard zertifiziert.

Large-format 4K-Ultra HD-Touch-Display für interaktives Digital Signage

Für Interaktion am POS/POI und in Schulungs- oder Konferenzräumen: Mit seiner Ultra HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln und seinem Infrarot-Touchsystem mit zwei, sechs oder 32 simultanen Touch-Punkten ermöglicht das 84??-Touch-LCD vom Typ EYE-LCD-8400-QHD-LE-TOUCH(AG)-32IR beste Darstellung interaktiver Displayinhalte zur Information und Interaktion sowie gestochen scharfe Bilder, auch wenn die Betrachter bei der Touch-Interaktion nur eine Armlänge vom Display entfernt sind. Mit der Edge-LED-Rückbeleuchtung und der hohen Helligkeit bietet das Ultra HD-Display zudem eine homogene Ausleuchtung sowie ausgezeichnete Kontrast-, Farb- und Bildeigenschaften, auch bei hellem Umgebungslicht. Für die Signal-Versorgung des Displays hat eyevis eine spezielle Lösung mit DVI-D Eingängen (viermal DVI-D Single-Link oder zweimal DVI-D Dual-Link) entwickelt. In Kombination mit professionellen Hochleistungs-Grafikkarten ist es so möglich, ein hochauflösendes visuelles Display-System zu einem wettbewerbsfähigen Preis zu schaffen.

Kreative Freiheit: einzigartige Videowände mit omniSHAPES

Zusätzlich präsentiert eyevis auch seine omniSHAPES: Ob als interaktive Videowand im Studio eines führenden amerikanischen Fernsehsenders, in Form eines Tennisschlägers bei den French Open in Paris oder als Boden-Installation für den Catwalk, die flexiblen LED-Rückprojektions-Cubes bieten vielfältige Möglichkeiten für kreative Installationen. Durch das modulare Konzept und die unterschiedlichen Displayformen sind die omniSHAPES prädestiniert für individuelle sowie Aufmerksamkeit erregende Videowand-Konstruktionen und können in jegliches Studiodesign eingepasst werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1102 Wörter, 9335 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eyevis GmbH

Als Prämisse gilt bei uns das ständige Bestreben nach kontinuierlicher Weiterentwicklung einer Produktpalette, die stets die aktuellsten Technologien in perfekter Qualität beinhaltet. Ausdruck unserer „State-of-the-art” Philosophie sind immer neue, auf höchstem technischem Niveau realisierte Produkte bzw. Projekte. Damit zählt eyevis zu einem der wenigen Hersteller, die ein komplettes System aus einer Hand anbieten können.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eyevis GmbH lesen:

eyevis GmbH | 27.10.2014

eyevis erweitert Geschäftsführung und Management

Reutlingen, 27.10.2014 - Mit Wirkung vom 01.10.14 wurden Christian Massmann (45) als Geschäftsführer (CEO) und Daniel Meindl (40) als kaufmännischer Geschäftsführer und COO in die Geschäftsführung der Reutlinger eyevis Group berufen. Zudem wur...
eyevis GmbH | 25.09.2014

STiNO kündigt Zusammenarbeit mit Intel® für Android-basierte Digital Signage-Lösungen an

Reutlingen, 25.09.2014 - Landsberg, 25. September 2014 ? Eine Zusammenarbeit mit Intel® für neue Produktgattungen zum Einsatz in vielseitigen Digital Signage-Anwendungen kündigte STiNO, Hersteller von audiovisuellen Kommunikationssoftware-Lösunge...
eyevis GmbH | 18.09.2014

Security: Neuer DLP-Cube - optimiertes Produktdesign für flexibleres Handling

Reutlingen, 18.09.2014 - Um die Flexibilität bei der Installation und die Servicefreundlichkeit der eyevis-Cubes nochmals zu erhöhen, setzt der Reutlinger Hersteller bei der neuen EC-1004-Serie auf neuentwickelte Projektoreinheiten im Single-Module...