info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ixia Headquarters |

Microsoft beauftragt Ixia mit der Prüfung von Lync auf Mobilgeräten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ixia testet und bewertet Qualität und Zuverlässigkeit der Unified-Communications-Plattform Microsoft Lync auf Smartphones und Tablets


Ixia (Nasdaq: XXIA) wurde von Microsoft als offizieller Anbieter zur Qualifizierung von Mobilgeräten für die Nutzung von Microsoft Lync ausgewählt. Der wachsende Einsatz geschäftskritischer Anwendungen für Sprach- und Videoübertragung sowie Messaging...

München, 06.05.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) wurde von Microsoft als offizieller Anbieter zur Qualifizierung von Mobilgeräten für die Nutzung von Microsoft Lync ausgewählt. Der wachsende Einsatz geschäftskritischer Anwendungen für Sprach- und Videoübertragung sowie Messaging wird immer mehr zur Belastungsprobe für Mobilgeräte. Gleichzeitig stellen Kunden immer höhere Anforderungen an die Qualität. Ixias Qualifizierungsprozess für Wi-Fi-Geräte umfasst strenge Tests in realitätsnahen Szenarien, mit denen sichergestellt wird, dass Microsoft Lync auf Smartphones, Tablets und Laptops die von Nutzern den erwartete Performance bietet.

Zur Unterstützung der Mobilgeräte-Hersteller werden Microsoft und Ixia künftig mithilfe von Ixias Testlösung für Wi-Fi-Geräte gemeinsam prüfen, ob deren Hardware für die Nutzung von Lync geeignet ist und sie entsprechend qualifizieren. Als offizieller Testpartner für das gesamte Lync-Wi-Fi-Ökosystem arbeitet Ixia direkt mit Microsoft-Partnern zusammen, um die Eignung der für die Verwendung mit dem UC-System vorgesehenen Technologien anhand eines bewährten Verfahrens zu prüfen:

- Im Zeitrahmen von einer Woche simuliert Ixia mit der Lösung IxVeriWave reale Einsatzbedingungen mit skalierbarem, medienbetontem Anwendungsdatenverkehr, um unter anderem Performance, Roaming-Funktionen und Interoperabilität zu verifizieren

- Nach Abschluss der Tests erhalten Microsoft und der Technologiepartner eine von Ixia erstellte Eignungsanalyse mit den Ergebnissen in den Bereichen Performance, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Auf Grundlage der Analyse legt Microsoft fest, ob die jeweilige Technologie für den Einsatz mit Lync geeignet ist.

- Durch dieses Verfahren stellt Microsoft sicher, dass Lync-User UC-Services in hoher Qualität erhalten, und kann so die Adoption dieses leistungsstarken und wichtigen Collaboration-Tools fördern.

Ixia hat im Laufe des vergangenen Jahres als offizieller Testpartner Wi-Fi-Netzwerkgeräte wie etwa Access Points auf ihre Eignung für Microsoft Lync überprüft und dabei in direkter Zusammenarbeit mit Microsoft-Partnern die mit dem System verwendete Technologie getestet und qualifiziert.

Meinungen aus der Branche

"Collaboration-Tools für Unternehmen sind aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Angesichts des BYOD-Trends muss auch auf Mobilgeräten ein positives Benutzererlebnis gewährleistet werden", so Todd Haugen, Group Manager Skype Wi-Fi bei Microsoft. "Folglich setzt Microsoft alles daran, seinen Kunden das von ihnen erwartete hochwertige Lync-Erlebnis bieten zu können. Durch die Zusammenarbeit mit Ixia zur Qualifizierung des Lync-Ökosystems - die mit Wi-Fi-Netzwerkgeräten begann und nun mit den zugehörigen mobilen Endgeräten weitergeht - können wir dieses Ziel erreichen."

"Die Verbreitung von Smartphones und Tablets nimmt weiterhin exponentiell zu. Gleichzeitig sind immer mehr Anwender auf die Nutzung von wichtigen Tools wie Microsofts Collaboration Suite Lync auf diesen Geräten angewiesen", erklärt Joseph Zeto, Director of Product Marketing bei Ixia. "Da Unternehmen wie Privatanwender Mobilgeräte zum orts- und zeitunabhängigen Arbeiten benötigen, ist eine hohe Quality of Experience heutzutage unabdingbar. Aus diesem Grund konzentriert sich Ixia gemeinsam mit Microsoft und Herstellern von Mobilgeräten darauf, die Geräte von heute für die Anwendungen von morgen zu rüsten."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3755 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ixia Headquarters lesen:

Ixia Headquarters | 10.09.2014

Ixia beschleunigt die Migration von NFV in Mobilfunknetzen

München, 10.09.2014 - Ixia's (Nasdaq: XXIA) prämierte IxLoad-Testlösung ist nun auch als virtualisiertes System verfügbar. Damit können Mobilfunkanbieter den strategischen Einsatzes von NFV vorantreiben. Dank Ixia lassen sich physische Komponent...
Ixia Headquarters | 09.07.2014

Ixia drückt bei Infotainment- und modernen Fahrerassistenzsystemen aufs Gaspedal

München, 09.07.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) gibt heute bekannt, dass es eine neue, mit den AUTOSAR-Standards konforme Testsoftware auf den Markt gebracht hat. Damit können Infotainment- und moderne Fahrerassistenzsysteme des vernetzten Automobils im ...
Ixia Headquarters | 26.05.2014

Ixia erhöht Transparenz durch Netzwerk- und Application Intelligence in Echtzeit

München, 26.05.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) hat seinen Application and Threat Intelligence (ATI) Processor vorgestellt. Er ermöglicht bessere Einblicke in das Netzwerk, Anwendungen sowie Sicherheitsbelange durch erweiterte Funktionen, die IT-Organisa...