info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Karkalis PR im Auftrag von GARDENA |

GARDENA Kicker Cup: Tischfußball auf echtem Rasen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Diesen Sommer beginnt die deutschlandweite


Pünktlich zum Fußballfest in Brasilien startet am 12. Juni 2014 die \"Heiliger Rasen\"-Tour von GARDENA. Die Ulmer Gartenexperten heben Kickern auf ein neues Niveau. Im Rahmen einer bundesweiten Tour durch 14 Städte finden Tischfußball-Turniere statt, bei denen ein völlig authentisches Fußball-Feeling an erster Stelle steht: Gespielt wird auf einem Tisch mit echtem Rasenbelag. Chris Marks begleitet den „GARDENA Kicker Cup 2014“ als Moderator, steht den Teilnehmern mit Tipps und Tricks zur Seite und sorgt für Stimmung.

Im Sommer blicken Millionen Deutsche Richtung Brasilien, wo der Ball bekanntlich über heiligen Rasen rollt. Genau hier sieht Christopher Brennecke, Marketingleiter der Husqvarna Group für die Region DACH und Slowenien und dort verantwortlich für die Marke GARDENA, den perfekten Ansatz für die Kicker-Turniere: „Unser Rasenkicker Cup verbindet die positiven Emotionen des Fußballs mit dem Kneipensport Nr. 1 und passt gleichzeitig perfekt zu unserer Marke – mit Rasen kennen wir uns schließlich bestens aus.“

Kickerweltmeister Chris Marks begleitet die Tour
Für die Umsetzung der Idee werden spezielle Kickertische angefertigt, bei denen auf hochwertigem Rasen gespielt wird. Bereits Monate vor dem ersten Kick-Off im Juni sind die GARDENA Greenkeeper im Einsatz und bringen ihr Know-how mit ein, um den Turnierrasen anzubauen. Auch während der Tour muss der Spielrasen nicht nur gepflegt werden, sondern auch zwischen den einzelnen Matches bei Bedarf schnell austauschbar sein, erklärt Entertainer und Kickerweltmeister Chris Marks, der die GARDENA Tour begleitet: „Ich habe bereits Turniere rund um die Welt gespielt, aber ein Rasenkicker ist ein echte Sensation.“

Rasenkicker-Turniere + Public Viewing = Echtes Fußball-Feeling
Um maximale Aufmerksamkeit zu gewährleisten, finden die Kicker-Turniere in öffentlichen Gaststätten statt und zwar dort, wo Rasen hingehört: draußen – in Biergärten. Die Rasenkicker-Turniere werden an den Tagen der Fußballspiele, in Locations, die Public Viewing anbieten, ausgetragen. Bei dem Turnier steht ganz klar der Spaß im Vordergrund, aber es geht auch um Ruhm und Ehre – denn am Ende jedes Turniers wird jeweils das Stadtmeister-Team im Rasenkickern gekürt und ausgezeichnet.

GARDENA bringt die Leute zum Rasen
Um möglichst viele Interessenten am GARDENA Kicker Cup teilhaben zu lassen, wird bei jedem Event parallel an zwei Kickertischen gespielt. Insgesamt treten 32 Teams à zwei Personen im K.O.-System gegeneinander an. Sieger ist das Team mit den meisten Toren. Steht es nach Ablauf der Zeit unentschieden, zählt das nächste Tor. Am Ende entscheiden das Sieger-Team von Tisch 1 und Tisch 2 die Stadtmeisterschaft im Finale untereinander. Die Kleinen, die noch nicht am Spiel teilnehmen können, haben die Möglichkeit, an einem Kinder-Kickertisch durchgehend zu spielen. Im Anschluss an das Turnier stehen die Rasenkicker auch für Nicht-Teilnehmer noch ein bis zwei Stunden zum Spielen zur Verfügung.

Turniere in ganz Deutschland
Der GARDENA Kicker Cup 2014 findet in 14 Städten statt: Essen (12.06.), Köln (13.06.), Dortmund (14.06.), Düsseldorf (15.06.), Stuttgart (17.06.), München (18.06.), Nürnberg (19.06.), Berlin (21.06.), Leipzig (22.06.), Dresden (23.06.), Frankfurt (25.06.), Hannover (28.06.), Bremen (29.06.) und Hamburg (30.06). Interessierte Teilnehmer können sich online als Zweier-Teams registrieren. Alternativ können Gäste der Biergärten Anmeldekarten ausfüllen, die vier Wochen vor dem Event ausliegen. Einige Tage vor dem Event werden die Teilnehmer bekannt gegeben und benachrichtigt.

Weitere Informationen, Details zu den Turnieren und die genauen Anmeldedaten stehen ab Anfang Mai unter folgender Website zur Verfügung: www.gardena-kicker-cup.de.
Über GARDENA
Gegründet im Jahr 1961 gelang der internationale Durchbruch mit der Einführung des Original GARDENA Systems. Es folgten unter anderem Akkutechnik für den Garten ab 1973 und das GARDENA combisystem 1977. Dank der hohen Innovationskraft und Qualität entwickelte sich die Marke zum weltweit anerkannten Hersteller intelligenter Produkte und Systeme für den Garten. Das Spektrum bietet heute alles zur Bewässerung, Rasenpflege, Baum- und Strauchpflege sowie zur Bodenbearbeitung. Seit dem Jahr 2007 ist GARDENA eine Marke der Husqvarna Group, dem weltweit größten Hersteller von Motorgeräten für Forstwirtschaft, Landschaftspflege und Garten.


Ansprechpartner:
Karkalis PR
Bianca Scheumann
Telefon: (+49)211.30 20 58 23
E-Mail: b.scheumann@karkalis-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aless Strassner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4068 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema