info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Canamex Resources Corp. |

Canamex informiert über den Fortgang der Bohrungen im Goldprojekt Bruner in Nye County, Nevada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


(6. Mai 2014) Canamex Resources Corp. (das 'Unternehmen') (TSX-V: CSQ) (OTCQX: CNMXF) (FSE: CX6) gibt den aktuellen Stand der Bohrungen im Goldprojekt Bruner in Nye County, Nevada bekannt.

Kernbohrungen in historischem Ressourcengebiet*

In der Hauptmineralisierungszone des historischen Ressourcengebiets werden die Kernbohrungen fortgesetzt. Die Kernlöcher B-1302C, B-1303C, B-1304C und B-1306C wurden fertiggestellt, Loch B-1308C ist noch in Bearbeitung. Die Analyseergebnisse für diese fünf Kernlöcher werden als Einheit bekannt gegeben, damit zwischen den Ergebnissen und der Geologie vor Ort ein Zusammenhang hergestellt werden kann. Die mineralisierten Abschnitte bestehen aus stark verkieseltem Gestein, das von Tonstein und mit Limonit aufgefüllten Bruchzonen und Brekzien umgeben bzw. durchsetzt ist. Aufgrund von unterirdischen Funden und der bisherigen Bohrergebnisse nehmen wir an, dass diese Strukturen das Wirtsgestein der Goldmineralisierung im historischen Ressourcengebiet bilden.

Kernbohrungen im Bereich der Entdeckung Penelas East

Nach Fertigstellung des Lochs B-1308C wird der Kernbohrer in das Gebiet der Entdeckung Penelas East gebracht, wo ausgehend von der stark ausgeprägten Goldmineralisierung in der Vulkanbrekzie, die 2013 im letzten Bohrloch bei Penelas East entdeckt wurde, eine Offset-Kernbohrung niedergebracht werden soll. In Loch B-1341C wurde damals ein 79,9 m-Abschnitt mit einem Goldgehalt von 1,509 g/t (262 Fuß mit 0,044 Unzen Gold/Tonne) durchteuft (siehe Canamex-Pressemeldung vom 4. Dezember 2013).

RC-Bohrungen bei Penelas East

Ein RC-Bohrgerät der Marke Foremost Prospector wurde am 16. April 2014 in das Konzessionsgebiet gebracht, wo bereits mit den Testbohrungen im Bereich der prominenten geophysikalischen Anomalien begonnen wurde. Diese waren im Rahmen von VLF-EM-Messungen (Niederfrequenzmessungen und elektromagnetische Messungen) ermittelt worden und treten gemeinsam mit Gold-in-Boden-Anomalien auf. Es könnte sich bei diesen Anomalien um Ausläufer der prominenten VLF-EM-Dichteanomalie handeln, die gemeinsam mit 38 goldmineralisierten Bohrlochabschnitten (2012-2013) in der Entdeckung Penelas East auftritt (siehe Canamex-Pressemeldung vom 25. Oktober 2013). Bisher wurden drei RC-Löcher gebohrt, mit denen zwei der fünf noch nicht erkundeten VLF-EM-Anomalien untersucht werden sollen. In allen drei bisher fertiggestellten Löchern findet sich verkieseltes und durch Tonstein alteriertes Gestein, das gut mit dem Modell der VLF-EM-Ziele korreliert. Die Analyseergebnisse zu den drei Bohrlöchern stehen noch aus.

Weitere Bohrplanung

Nach Abschluss der Kernbohrungen im historischen Ressourcengebiet wird der RC-Bohrer in das Gebiet gebracht, wo die Bohrungen zur Definition der Geometrie und des Erzgehalts der Hauptmineralisierungszone fortgesetzt werden. Weitere RC-Bohrungen in den VLF-EM-Anomalien bei Penelas East werden fixiert, sobald die Analyseergebnisse aus den bisher gebohrten Löchern vorliegen und ausgewertet wurden.

RC-Bohrer der Marke Foremost Prospector

Das Bohrgerät der Marke Foremost Prospector ist vielseitig einsetzbar und besteht aus einem Drehteller, auf dem ein Bohrmast montiert ist. Damit können von einem Aufschlagsort ausgehend verschiedene Azimuts und Neigungswinkel gebohrt werden, ohne dass die Lage des Bohrers verändert werden muss. Dies ist ein großer Vorteil, weil dadurch der Aufbruch der Oberfläche im Zuge der Explorationsbohrungen möglichst gering gehalten wird. So können die Vorgaben des Bureau of Land Management ('Notice of Intent'), die nur einen minimalen Eingriff in die Oberflächenstruktur vorsehen, eingehalten werden. Ein weiterer Vorteil ergibt sich auch im Hinblick auf das begrenzte Flächenangebot für die Bohrungen aufgrund der Steillage des historischen Ressourcengebiets in der Konzession Bruner.

President und COO Greg Hahn ist ein zertifizierter Fachgeologe (Nr. 7122) und als qualifizierter Sachverständiger laut Vorschrift NI 43-101 für die Zusammenstellung und Prüfung des in dieser Pressemeldung enthaltenen Datenmaterials verantwortlich.

* Mit dem historischen Ressourcengebiet ist ein Bereich der Konzession Bruner gemeint, aus dem eine historische Ressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet stammt, die nicht nach den Standards der Vorschriften NI 43-101 durchgeführt wurde. Es wurden von keiner qualifizierten Person (laut Definition der Vorschrift NI 43-101) ausreichende Arbeiten durchgeführt, um eine Zuordnung der historischen Schätzung zu den aktuellen Mineralressourcen oder Mineralreserven zu rechtfertigen. Das Unternehmen setzt die historische Schätzung daher nicht mit einer Schätzung der aktuellen Mineralressourcen oder Mineralreserven gleich. Die historische Schätzung ist lediglich für die Ermittlung von Zielbereichen für das aktuelle Explorationsprogramm des Unternehmens von Bedeutung.

FÜR DAS BOARD:

UNTERSCHRIFT: 'Robert Kramer'

Robert Kramer, Chairman & CEO

Kontakt: (604) 828-0067

CANAMEX RESOURCES CORP.

Suite 303, 595 Howe Street

Vancouver, British Columbia V5C 2T5

Tel: (604) 336-8212  Fax:  (604) 718-2808

www.canamex.us

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält unter anderem auch bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen.  Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Meldung sind zukunftsgerichtete Aussagen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen Aussagen zu den geschätzten Kosten, zum Zeitplan und zu anderen Aspekte des für 2014  im Konzessionsgebiet Bruner geplanten Bohrprogramms, Aussagen zur Möglichkeit der Definition einer NI 43-101-konformen Mineralressourcenschätzung, Aussagen zur potenziellen Mineralisierung und zu den geologischen Vorzügen des Konzessionsgebiets Bruner sowie zu anderen zukünftigen Plänen, Zielen oder Erwartungen des Unternehmens. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Plänen und Erwartungen des Unternehmens abweichen, zählen auch folgende Risiken: dass die tatsächlichen Ergebnisse der aktuellen und geplanten Explorationsarbeiten, einschließlich der Ergebnisse der für das Jahr 2014 geplanten Bohrprogramme des Unternehmens im Konzessionsgebiet Bruner, nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; die Geologie, der Erzgehalt und die Kontinuität der Minerallagerstätten sowie das Risiko unerwarteter Schwankungen der Mineralressourcen, des Erzgehalts und/oder der Gewinnungsraten; Fluktuationen der Metallpreise; die Möglichkeit von Unfällen, Geräteausfällen und Verzögerungen bei der Exploration; die Überschreitung der Explorationskosten und -ausgaben; Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Bohrergebnissen und geologischen Tests; die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen zur Fortsetzung der zukünftigen Explorationsprogramme des Unternehmens sowie zur Erstellung geologischer Berichte und Studien; die metallurgischen Eigenschaften der Mineralisierung im Konzessionsgebiet Bruner, die noch vollständig ermittelt werden müssen; die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage; der Mitbewerb und der Verlust von Schlüsselarbeitskräften; behördliche Änderungen und Einschränkungen, auch in Zusammenhang mit den erforderlichen Genehmigungen für Explorationsarbeiten (einschließlich Bohrgenehmigungen) und Umwelthaftungen; das rechtzeitige Eintreffen von behördlichen Genehmigungen; sowie andere Risiken, die hierin und von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapierbehörden eingereichten Dokumenten detailliert beschrieben werden. In Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen zahlreiche Annahmen getroffen, wie zum Beispiel dass die vom Unternehmen für 2014 vorgesehenen Explorationsprogramme wie geplant und innerhalb des Budgetrahmens durchgeführt werden. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Canamex Resources Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1491 Wörter, 16990 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Canamex Resources Corp. lesen:

Canamex Resources Corp. | 22.10.2014

Canamex durchteuft bei Bohrungen in der Zone Penelas East beim Goldprojekt Bruner (Nevada) 22,9 Meter mit 3,29 g/t Au

Canamex durchteuft bei Bohrungen in der Zone Penelas East beim Goldprojekt Bruner (Nevada) 22,9 Meter mit 3,29 g/t AuVancouver, BC / 21. Oktober 2014 / Canamex Resources Corp.  (das "Unternehmen") (TSX-V: CSQ) (OTCQX: CNMXF) (FSE: CX6) ist erfreut, ...
Canamex Resources Corp. | 08.10.2014

Canamex durchteuft bei Bohrungen in der Zone Penelas East beim Goldprojekt Bruner (Nevada) 25,9 Meter mit 2,37 g/t Au

(7. OKtober 2014) Canamex Resources Corp.  (das 'Unternehmen') (TSX-V: CSQ) (OTCQX: CNMXF) (FSE: CX6) ist erfreut, weitere Ergebnisse der anhaltenden RC-Bohrungen (Reverse Circulation) beim Goldprojekt Bruner in Nye County (Nevada) bekanntzugeben. R...
Canamex Resources Corp. | 12.09.2014

Canamex Resources: Erneute Analyse der hochgradigen Bohrabschnitte beim Goldprojekt Bruner (Nevada) ergibt um 40 % höhere Goldgehalte

Canamex Resources: Erneute Analyse der hochgradigen Bohrabschnitte beim Goldprojekt Bruner (Nevada) ergibt um 40 % höhere Goldgehalte(11. September 2014) Canamex Resources Corp.  (das 'Unternehmen') ( (TSX-V: CSQ) (OTCQX: CNMXF (FSE: CX6) ist erfre...