info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aktivwasser Agentur |

Neues Vertriebskonzept für Basisches Wasser

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Rösrath, 08.05.2014: Neue Chancen und Fakten zu den Themen Basisches Wasser und Wohlbefinden sind im neuen 3W-Vertriebskonzept zusammengefasst und stehen auf 25 Seiten gratis zum Download bereit.

Basisches Wasser wird in Deutschland immer beliebter und bietet für immer mehr Berater, Direktvertriebspartner, Handelsvertreter und Existenzgründer neue berufliche Perspektiven.



Basisches Wasser wird auch Aktivwasser oder ionisiertes Wasser genannt und in Wasserionisierern hergestellt. Normales Leitungswasser läuft durch einen Wasserfilter in die sogenannte Ionisierungskammer. Dort wird das Wasser nach dem galvanischen Prinzip durch Elektrolyse in basisches und saures Wasser geteilt, so wie es auch in besonderen Quellen der Natur vorkommt. Besonders der basische PH-Wert als möglicher Gegenspieler zur Übersäuerung des Körpers und das hohe Redoxpotential machen das Basische Aktivwasser immer beliebter.



Durch zunehmende Presseberichte von gefundenen Schadstoffen in unserem Trinkwasser wie Hormone, Antibiotika, Pestizide, Herbizide etc. wird das Bewusstsein in der Bevölkerung für gutes Trinkwasser zur Erhaltung des Wohlbefindens immer größer. In Japan befindet sich in ca. jedem zehnten Haushalt ein Wasserionisierer zur Herstellung von basischem Wasser.



Der Wassermarkt in Deutschland, Österreich und in der Schweiz ist sehr groß. Es wird geschätzt, dass nur ca. 3 Prozent der Bevölkerung über ein Wasseraufbereitungssystem verfügt. Durch die zunehmende Nachfrage nach basischem Wasser aus Wasserionisierern werden besonders in Deutschland, Österreich und in der Schweiz noch Berater und Beraterinnen für die weitere Expansion gesucht.



Mit dem 3W-Vertriebskonzept können sich freie Berater als Trinkwasser-Experte positionieren. Neben der persönlichen Einarbeitung gibt es eine mehrtägige Starterschulung sowie zahlreiche Hilfsmittel für das regionale Marketing.



Es handelt sich um ein nahezu schlüsselfertiges Konzept bzw. eine Fertigexistenz und kann wohl auch als Alternative zum Franchising betrachtet werden.



Das Partnerunternehmen, die Salux Netzwerk GmbH feiert dieses Jahr ihr 10 jähriges Firmenjubiläum und ist Marktführer in Deutschland. Das Unternehmen steht für Stabilität und immer neue technische Innovationen bei den Aquion-Wasserionisierern.



Mit diesem Vertriebskonzept lässt sich sowohl ein Zusatzeinkommen generieren für die nebenberufliche Selbständigkeit als auch ein Haupteinkommen für komplett selbständige Berater und Beraterinnen.



Auch für Existenzgründer kann dieses Vertriebskonzept interessant sein, weil es je nach Region möglicherweise Fördermittel für die Existenzgründung geben kann.



Weitere Hintergrundinformationen und Fakten inkl. Verdienstmöglichkeiten finden Sie auf 25 Seiten im 3W-Vertriebskonzept, das Sie gratis downloaden können unter http://www.aktivwasser.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Schmerbeck (Tel.: 02205-920 93 81), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 3151 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema