info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QSolar Limited |

QSolar meldet aktuellen Stand zum TÜV-SÜD- und TÜV-SÜD-UL-Zertifizierungsprozess

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Calgary, Alberta, Kanada, den 13. Mai 2014 - QSolar Limited (CSE:QSL, FWB:Q2O) ('QSolar? oder das 'Unternehmen?) freut sich, nach seinen Pressemitteilungen vom 17. Dezember 2013 und 7. Januar 2014 in Bezug auf die Entwicklung der Solarmodul-Produktlinie QSS und den Versand der Solarmodule des Typs QSS 250W an das unabhängige Vertragslabor TÜV SÜD in den Vereinigten Staaten zwecks Zertifizierungsprüfung, über den aktuellen Stand zu berichten.

Das Unternehmen hat die Empfehlungen, die TÜV SÜD im Januar 2014 ausgesprochen hatte, berücksichtigt und diese Verbesserungen im Laufe der vergangenen Monate in der Produktentwicklung umgesetzt, da es davon überzeugt ist, dass diese Verbesserungen eine einzigartige Vermarktungsmöglichkeit, insbesondere in den Vereinigten Staaten, aber auch in anderen Ländern bieten werden. Hinzu kommen die einzigartigen Produkteigenschaften von QSolar im Hinblick auf das geringe Gewicht und die Haltbarkeit des Produkts.

Ziel der Prüfungen ist es, die TÜV-SÜD-Zertifizierung UL1703, das Kennzeichen CSA UL einschließlich IFE-CSA-Audit, Brandprüfung, TÜV-SÜD-Zertifizierungen IEC61215 und IEC61730, den universellen CB-Bericht und ein Zertifikat für den Zugang zu länderspezifischen Zertifizierungen zu erhalten. Das Unternehmen berichtet, dass TÜV SÜD (Jiangsu TÜV Product Service Ltd., Niederlassung Shanghai) ('TÜV SÜD?), der die oben genannten Prüfzertifizierungen und die damit verbundenen Prüfverfahren durchführt, weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeitet und engen Kontakt hält.

Im Januar 2014 sprach TÜV SÜD aufgrund der Beobachtungen, die während einiger der ersten Prüfungen angestellt wurden, dem Unternehmen gegenüber einige vorläufige Empfehlungen für Verbesserungen des Produkts aus; das Unternehmen beschloss, dass diese auch in eine Marketing-Strategie eingebunden werden könnten, die den Solarpaneel-Installateuren neben den Haupteigenschaften des Produkts erhebliche weitere Vorteile bieten könnte.

Die erweiterten Modifikationen am Eckenschutz und am Rahmen, der leicht und nicht leitend ist, wurden durchgeführt, was zur Folge hatte, dass keine elektrische Erdung erforderlich ist. Diese bedeutende Verbesserung wird letztlich zu beträchtlichen Einsparungen bei Installationszeit und -kosten durch die Installateure führen, die das System verdrahten, da keine elektrische Erdung notwendig ist.

Das Unternehmen war in den vergangenen Monaten damit beschäftigt, die Materialien für die oben beschriebenen erweiterten Modifikationen zu beschaffen und zu prüfen. Im Anschluss daran unterzog es die Verbesserungen in seinem Werk in Shanghai erneuten Prüfungen; ferner führte es in Abhängigkeit von der jeweils zu simulierenden Prüfung in einer Reihe unabhängiger chinesischer Prüfeinrichtungen mit bestimmten simulierten Prüfanforderungen von TÜV SÜD Nachprüfungen an den verbesserten Modulen durch.

Während dieser Zeit fanden auch Gespräche mit TÜV SÜD über die Änderungen an den Prüfprotokollen für die Zertifizierung statt, die ursprünglich auf Photovoltaik ('PV?) -Solarpaneele aus Glas ausgelegt waren, jedoch nicht auf PV-Paneele aus anderen Materialen anwendbar sind.

Um den 2. Mai 2014 startete die Prüfeinrichtung in den Vereinigten Staaten im Rahmen dieses Projekts erneute Prüfungen mit den verbesserten Modulen; zuvor hatte QSolar weitere Dokumentationen geliefert und aufgrund von Handelskonflikten in Bezug auf Solarpaneele und -zellen zwischen China und den Vereinigten Staaten Maßnahmen für eine besondere Abfertigung sowohl durch die chinesischen Zollbehörden für die Ausfuhr als auch durch die Zollbehörden der Vereinigten Staaten für die Einfuhr eingeleitet. Das Unternehmen bleibt bei seiner bestmöglichen Schätzung hinsichtlich der Prüfergebnisse von 45-60 Tagen ab dem erneuten Beginn der Prüfungen durch TÜV SÜD.

'Das Unternehmen geht davon aus, dass die Prüfergebnisse von TÜV SÜD bis Ende Juni 2014 vorliegen werden?, erklärte Preston Maddin, Finanzvorstand von QSolar.

Die Prüfprotokolle für die Zertifizierung der PV-Solarpaneele haben sich seit der Einführung von PV-Solarpaneelen in den 1950er-Jahren nicht wesentlich geändert, und diese Protokolle sind auf PV-Solarpaneele aus Glas ausgelegt. Der Zertifizierungsprozess wurde auf Basis der Hauptkomponenten ausgelegt, die stets von allen PV-Herstellern - außer QSolar - für die Herstellung der Solarpaneele verwendet wurden, nämlich Glas, EVA (ein Schmelzkleber), Tedlar (eine Verbundfolie für die Rückwand) und ein Aluminiumrahmen.

Die Prüfprotokolle wurden darauf ausgelegt, die Leistung, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit zu prüfen und diese Materialien bis an die Grenzen zu belasten und zu prüfen, um in der Lage zu sein, sie im Rahmen einer angemessenen Toleranz zu zertifizieren. In den vergangenen rund 60 Jahren gab es keinen PV-Hersteller, der ein Solarpaneel mit anderen als den oben beschriebenen Materialien hergestellt hat. Tatsächlich verwenden sämtliche Hersteller in jeder Hinsicht fast exakt die gleichen Materialien, Entwürfe, Anlagen und Prozesse. Der einzige bedeutende Unterschied liegt im Preis.

QSolar führte im PV-Sektor jedoch signifikante und tiefgreifende Änderungen ein, denn QSolar verwendet keines der herkömmlichen Materialien, also weder Glas noch EVA oder Tedlar. Die PV-Solarpaneele und -Produkte von QSolar basieren auf dem firmeneigenen, geheimen Spraytek99-Gemisch, das sämtliche der oben beschriebenen herkömmlichen Materialien für PV-Glaspaneele ersetzt.

Die Paneele von QSolar bieten erhebliche Vorteile gegenüber Glaspaneelen, unter anderem eine ausgesprochen hohe Schlagfestigkeit, die schätzungsweise zehnmal höher ist als die von Glas; sie sind leichter, dünner, haben keine freiliegenden Metallteile und benötigen daher keine Erdung, und sie weisen eine Reihe von Rückwänden mit ausgezeichneten Wärmeleistungseigenschaften auf.

Die vorstehenden Ausführungen und diese signifikanten Materialunterschiede erklären, warum das Unternehmen in beträchtlichem Maße finanzielle Mittel, Zeit und Anstrengungen, Erklärungen, Diskussionen und Verhandlungen über akzeptable Prüfprotokolle für PV-Solarpaneele, die nicht aus Glas bestehen, aufgewandt hat.

Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass die von TÜV SÜD entwickelten und auferlegten Zertifizierungsprüfungen nunmehr die vollkommen unterschiedlichen Eigenschaften und die Leistung seiner Nichtglas-Paneele im Vergleich mit traditionellen Glas-Paneelen berücksichtigen und dass diese Paneele außerdem die Ergebnisse erzielen, die für die TÜV-SÜD- und die TÜV-SÜD-UL-Zertifizierung erforderlich sind.

In Anbetracht der Unterschiede der QSolar-Technologie im Vergleich mit der herkömmlichen Glaspaneel-Technologie und der tiefgreifenden Unterschiede von Spraytek99 nahm der Prozess der Zertifizierungsprüfungen mehr Zeit in Anspruch, als das Unternehmen erwartet hatte, zumal es sich mit Fragen der Prüfprotokolle auseinander zu setzen hat, die für die Zertifizierung üblicher Glaspaneele vorgeschrieben sind, und die Prüfungen für Glaspaneele unkompliziert sind und viele Jahre lang eingesetzt wurden.

Über QSolar Limited

QSolar wird an der Canadian Securities Exchange ('CSE') unter dem Kürzel QSL und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel Q2O gehandelt.

QSolar Limited (www.qsolar.net) und seine 100%-igen Tochtergesellschaften QSolar Ltd. und QSolar (Shanghai) Photovoltaic Technology Co. Ltd. entwickeln rechtlich geschützte Verfahren und Technologien im Zusammenhang mit Solarenergie. Darüber hinaus fertigen und vertreiben sie firmeneigene Solarprodukte. Unter Anwendung des firmeneigenen geheimen Spraytek®- und ESS-Verfahrens und der eigenen Designs der QLite- und QSS-Reihen produziert das Unternehmen derzeit photovoltaische Solarmodule in Shanghai (China).

QSolar?s Spraytek®-Module bieten gegenüber Konkurrenzprodukten mehrere Vorteile, da sie aufgrund ihres Designs in heißen Klimazonen wesentlich geringere Verluste haben. Darüber hinaus weisen sie eine überlegene Solarzellenverkapselung auf, aus der im Vergleich zu den bestehenden Photovoltaikmodulen der Konkurrenz verbesserter Schutz, erhebliche Gewichtseinsparungen und erhöhte Haltbarkeit hervorgehen.

Weitere Informationen zu den Betriebs- oder Finanzergebnissen von QSolar Limited entnehmen Sie bitte den bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden vorliegenden Berichten, die über die CSE-Website (www.cnsx.ca) und die SEDAR-Website (www.sedar.com) unter dem Unternehmensprofil von QSolar eingesehen werden können.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Gary Perkins, Investor Relations

Tekkfund Capital Corp.

Tel: +1 416 882 0020

E-Mail: garyperkins@rogers.com

Karsten Busche

public eye CONSULTING - Berlin, Deutschland

Tel: +49 30 430 589 22

E-Mail: kb@publiceye-consulting.com

Andreas Tapakoudes, Chief Executive Officer

QSolar Limited

Tel: 011 44 7534 711 503

E-Mail: andreas@QSolar-Limited.com

Preston J. Maddin, Chief Financial Officer

QSolar Limited

Tel: +1 403 617 0000

E-Mail: preston@QSolar-Limited.com

Die CSE und die Frankfurter Wertpapierbörse haben den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Weder die CSE noch die Frankfurter Wertpapierbörse übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen. Durch den Gebrauch der Wörter 'erwarten', 'fortsetzen', 'schätzen', 'rechnen mit', 'könnten', 'werden', 'planen', 'sollten', 'glauben' und ähnlicher Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kenntlich gemacht werden. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf angemessenen Annahmen. Es kann trotzdem nicht gewährleistet werden, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen werden. Den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sollte kein ungebührliches Vertrauen entgegengebracht werden.

Verschiedene Risiken und andere Faktoren könnten zu einer erheblichen Abweichung der eigentlichen Ergebnisse und Ereignisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen führen. Hierzu gehört unter anderem, ob QSolar in der Lage ist, Preis-, Leistungs-, Qualitäts- und Lieferungsanforderungen zu erfüllen. Obwohl QSolar der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in jeglichen zukunftsgerichteten Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen hierin zum Ausdruck gebracht werden, auf Grundlage der zum Zeitpunkt dieses Dokuments verfügbaren Informationen angemessen sind, kann das Management Investoren nicht gewährleisten, dass eigentliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge diesen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen entsprechen werden. QSolar übernimmt keinerlei Verpflichtung, die Informationen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen nach dem Datum dieser Pressemitteilung oder dem Eintreten von erwarteten oder unerwarteten Ereignissen Rechnung zu tragen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!                                                                          


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, QSolar Limited, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1907 Wörter, 25269 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QSolar Limited lesen:

QSolar Limited | 06.01.2015

QSOLAR erreicht mit UL-1730-Zertifizierung weiteren Meilenstein in der Solarbranche und in der Unternehmensentwicklung

QSOLAR ERREICHT MIT UL-1730-ZERTIFIZIERUNG WEITEREN MEILENSTEIN IN DER SOLARBRANCHE UND IN DER UNTERNEHMENSENTWICKLUNG Calgary (Alberta, Kanada), 5. Januar 2015 - QSolar Limited (CSE: QSL; FWB: Q20) (QSolar oder das Unternehmen) freut sich bekannt ...
QSolar Limited | 04.12.2014

QSolar erreicht als Unternehmen und in der Solarbranche einen bedeutenden Meilenstein und erhält die Zertifizierung für seine glaslose Technologie

QSolar erreicht als Unternehmen und in der Solarbranche einen bedeutenden Meilenstein und erhält die Zertifizierung für seine glaslose Technologie Calgary, Alberta, Kanada - 3. Dezember 2014 (CSE:QSL, FWB:Q2O) - Wie QSolar Limited (QSolar oder d...
QSolar Limited | 28.11.2014

QSOLAR gewährt Sicherungsrecht

QSOLAR GEWÄHRT SICHERUNGSRECHT Calgary, Alberta, Kanada - 27. November 2014 (CSE:QSL, FWB:Q2O) - QSolar Limited ("QSolar" oder das "Unternehmen") gibt heute bekannt, dass das Board of Directors dem Vorstandsvorsitzenden, Herrn Tapakoudes, ein Sicher...