info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Digital Media Framework gründet Set-Top Box Portabilitäts-Benchmark

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auf der International Broadcaster Convention (IBC) in Amsterdam (14. – 18. September 2001) wird Wind River sein Digital Media Framework (DMF) API (Application Programming Interface) ausstellen. Es wurde auf Basis eines Objektorientierten Ansatzes entwickelt und bereits in die STB03XXX Demonstrationsplattform von IBM und das Cougar DTV Entwicklungssystem von TeraLogic portiert. Dort soll es die Basis-Anwendung eines Digital Video Rekorders demonstrieren. Bei seiner Entwicklung lag der Fokus auf Erweiterbarkeit und auf Portabilität. Indem die API das Betriebssystem und Abhängigkeiten auf Treiberebene isoliert, können andere für Hardware- und Middleware Plattformspezifische Leistungsmerkmale hinzugefügt oder ersetzt werden.

Man rechnet damit, dass die DTV-spezifischen Aufgaben und Ereignisse weit über die bei standardmäßigen Board Support Packages verfügbaren hinausreichen werden. Den Einblick dazu erhalten Wind River Serviceingenieure über die DMF Instrumentation zur Integrierten Entwicklungsumgebung Tornado. Die umfassende Architektur und Instrumentation soll die Time-to-Market um etwa 10-25 Prozent verringern.

Weitere Information steht unter www.windriver.com zum Abrufen bereit.

# # #

Wind River, Inc., Alameda/Kalifornien, ist ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für die Embedded Industrie. Die Lösungen beschleunigen die Produktentwicklungen in den Bereichen Internet, Telekommunikation, Datenübertragung, Digital Imaging, Netzwerk, Medizin, Computerperipherie, Automotive und Luftfahrt.

Web: http://www.windriver.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 184 Wörter, 1555 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...