info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BioRegio STERN GmbH |

BioRegio STERN-Veranstaltungen am 17. Mai in Tübingen: Synergien entdecken - Medtech und Biotech

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(Stuttgart/Tübingen) - Die BioRegio STERN wird gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Minimal Invasive Medizin & Technik Tübingen-Tuttlingen (MITT) am 17. Mai 2006 Vertreter der Medizin- und der Biotechnologie aus ganz Deutschland zur Fachveranstaltung "Synergien entdecken - Medtech und Biotech" nach Tübingen einladen.

Ob biologische Knorpeltransplantate zur Wiederherstellung der Kniebeweglichkeit, elektronische Chips, die Blinden einen Teil ihrer Sehkraft zurückgeben oder zellbeschichtete Gefäßprothesen: Aus einer Kooperation von Medizin- und Biotechnologie ergeben sich Synergieeffekte, durch die Patienten nicht nur schonender behandelt und schneller geheilt werden könnten. In vielen Fällen wird durch sie eine Heilbehandlung überhaupt erst möglich. Eine Studie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung identifizierte daher jüngst die Biotechnologie als eine der wichtigsten Schlüsseltechnologien für die Zukunft der Medizintechnik.

Um die Zusammenarbeit der verschiedenen Industriezweige anzubahnen, wird die BioRegio STERN mit den Teilnehmern der Veranstaltung in Workshops und Podiumsdiskussion konkrete Erkenntnisse darüber erarbeiten, welche Technologiefelder sich in besonderem Maße anbieten und welche Kooperationsformen Erfolg versprechend sind. Grundlegend für die Ergebnisse ist eine neue Umfrage unter bundesweit 1.400 Medizintechnik- und Biotechnologie-Unternehmen, die die BioRegio STERN Ende 2005 in Auftrag gegeben hat.
zk/ado

Synergien entdecken - Medtech und Biotech
am 17. Mai 2006 in Tübingen von 16:00 bis 21:00 Uhr im Technologiepark Tübingen-Reutlingen

Über BioRegio STERN:
In der Region Stuttgart, Tübingen, Esslingen, Reutlingen und Neckar-Alb ist die BioRegio STERN Management GmbH gemeinsames Kompetenznetzwerk, Anlauf- und Beratungsstelle für Existenzgründer, Unternehmer und Forscher im Bereich Biotechnologie. BioRegio STERN fördert die Zusammenarbeit unterschiedlichster Disziplinen wie Medizin, Prozesstechnik, Sensorik, Ernährungswissenschaft, biochemische Analytik und Bioinformatik. Einen bedeutenden Schwerpunkt bildet die Regenerationsbiologie.
BioRegio STERN vertritt die Interessen der Existenzgründer, Unternehmer und Forscher gegenüber Politik, Medien und Verbänden, bündelt Wirtschaftsförderung und Marketing, berät bei Förderanträgen und Unternehmensfinanzierungen und stützt diese Arbeit durch eine engagierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
BioRegio STERN wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und
Forschung (BMBF) im Rahmen des Förderprogramms "BioProfile", den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb sowie den Städten Stuttgart, Tübingen, Esslingen und Reutlingen. Geschäftsführer ist der Molekular- und Zellbiologe und Investmentanalyst Dr. Klaus Eichenberg.


Herausgeber:
BioRegio STERN Management GmbH, Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart,
0711-8703540, info@bioregio-stern.de
Redaktion: Zeeb Kommunikation, Hohenheimer Straße 58a, 70184 Stuttgart, 0711-6070719, info@zeeb.info


Web: http://www.bioregio-stern.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Dowidat, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2704 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BioRegio STERN GmbH lesen:

BioRegio STERN GmbH | 18.09.2008

Gezielte Hilfe, damit aus Ideen erfolgreiche Uwerdennternehmen

Um die Zahl der nachhaltigen Existenzgründungen in Baden-Württemberg zu erhöhen, startete das Ministerium im Februar dieses Jahres den Förderaufruf "Zielgruppen- und branchenspezifische Maßnahmen zur Unterstützung von Existenzgründungen", die ...
BioRegio STERN GmbH | 29.07.2008

Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch mit einzigartigem Konzept

Die durchweg mit Spitzenforschern besetzten Symposien bieten Wissenschaftlern, Ärzten und Unternehmern eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und neuesten Entwicklungen. Auch Studenten, Diplomanden und Doktoranden, die im Rahmen der Nachwuchsf...
BioRegio STERN GmbH | 17.07.2008

Per Unterschrift zum Weltmarktführer

Seit der Entschlüsselung des menschlichen Genoms konnten Wissenschaftler etwa 1.500 "Krankheitsgene" identifizieren. An der Entstehung erblich bedingter Krankheiten sind jedoch fast immer mehrere Gene beteiligt, deren Zusammenspiel meist noch nicht ...