info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schlosshotel Burgellern |

Ein Tagungs-Rezept, das im Gedächtnis bleibt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Schlosshotel Burgellern bei Bamberg lockt geschäftliche Tagungsgäste mit einem Rezept aus historischem Ambiente, modernster Seminartechnik und einem einzigartigen fränkischen Klöß- oder Bratwurst-Kurs.

Scheßlitz, 16.05.2014. Dem oberfränkischen Schlossherrn und Hoteldirektor Joachim Kastner war es wichtig, für seine Geschäftskunden ein tagungsbegleitendes Programm zu entwickeln, an dem sich die Veranstaltungsteilnehmer auch Monate später noch erfreuen können.

Das 300 Jahre alte und 2005 komplett renovierte Schlosshotel Burgellern bietet mit sieben voll ausgestatteten Seminarräumen und 23 gemütlichen Zimmern ideale Voraussetzungen auch für mehrtägige Firmen-Veranstaltungen. Nach einem eng getakteten Arbeitstag steht bei diesen Events oft auch eine Teambuilding-Aktivität auf der Agenda. Um diesen Programmpunkt qualitativ aufzuwerten, griff Joachim Kastner auf altes kulinarisches Familienwissen zurück. Der Gastronom aus Leidenschaft richtete im sorgfältig wiederhergestellten „Wasserschlösschen“ in der Nähe des Hauptgebäudes eine professionelle fränkische Kochschule ein.

In der ehemaligen Pumpstation arbeiten die Tagungsgäste beim rustikalen Klößmachen Hand in Hand zusammen oder bereiten gemeinsam leckere Bratwurst-Spezialitäten zu. Wenn es am Herd heiß und hektisch zugeht gibt es positive Gruppendynamik quasi als Beilage. Die Kombination aus Tagungs-Fullservice und Erlebnis-Kochkurs hat Kastner ganz frisch ins Hotel-Programm aufgenommen: „Mit unserer neuen großzügigen Gruppen-Lehrküche im Wasserschlösschen kann ich die Lieblingsgerichte meiner Kindheit ins 21. Jahrhundert retten und fränkische Kochgeheimnisse vor dem Vergessen bewahren. Hand aufs Herz: Wer weiß denn heute überhaupt noch, wie man diese Spezialitäten ganz frisch selbst herstellen kann, wenn man sie überall eingeschweißt im Kühlregal findet? Den Teilnehmern macht es großen Spaß, was will man mehr?“

Der Einsatz der fleißigen Köche wird immer umgehend belohnt: Alle zubereiteten Köstlichkeiten werden gemeinsam verzehrt, der Schlossherr zapft eigenhändig ein zünftiges Bier dazu. Damit Freunde und Verwandte daheim auch was von den neuen Cooking Skills der Tagungsgäste haben, gibt es alle Rezepte auch als ausführliches Handout mit auf die Heimreise. Und diese werden auch eifrig benutzt, weiß Joachim Kastner: „Ich bekomme regelmäßig Mails von ehemaligen Teilnehmern, denen besonders die unkomplizierte und schnelle Zubereitung der Würste gefällt. Kochen mit Freunden soll ja nicht zur Doktorarbeit ausarten, der gemeinsame Spaß steht absolut im Vordergrund!“

Das Hotel Schloss Burgellern in Scheßlitz bei Bamberg bietet als ehemalige fürstbischöfliche Domprobstei seinen Gästen den passenden Rahmen, um sich fernab von Stress und Informationsflut auf wesentliches zu konzentrieren oder umfassend zu entspannen. Seminar-Teilnehmer schätzen die konstruktive Klausur-Atmosphäre der 7 vollausgestatteten Tagungsräume für Austausch und Wissenstransfer. Urlauber nehmen die 23 gemütlichen Zimmer als Basis ausgedehnter Erkundungen der angrenzenden Fränkischen Schweiz. Eine exquisite und bodenständige Gastronomie macht zusammen mit dem historischen Ambiente immer wieder Appetit aufs Wiederkommen.

Web: http://www.burgellern.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Kastner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3065 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schlosshotel Burgellern


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema