info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Umweltinstitut Hanspeter Kobbe |

Elektrosmog- und erdstrahlenfrei wohnen ist gar kein Problem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Diese Behauptung stellt Hanspeter Kobbe vom Celler Umweltinstitut am 31. Mai in einem kostenlosen Kurz-Workshop für Renovierer, Bauherren und Architekten unter Beweis.

Dabei wird nicht nur erläutert, was bauseitig zu berücksichtigen ist um störfeldfrei zu wohnen, sondern die Effektivität verschiedener Schutzmaßnahmen wird auch gleich vor Ort praktisch, messtechnisch und für Laien verständlich vorgeführt.

Die Teilnehmer sind dabei keine passiven Zuschauer. Sie werden aktiv in die Mess- und Testaktivitäten eingebunden und gewinnen dabei ganz praktische Erfahrungen. Dass Photovoltaik- und Solaranlagen weniger ein Elektrosmog- als ein "Erdstrahlen"-Problem sein können, gehört zu den überraschenden Erkenntnissen dieses Workshops.



Es bietet sich bei diesem Workshop auch die seltene Gelegenheit, medizintechnisch messen zu lassen, welche biologischen Störungen die Erd-Störzonen (geopathogene Zonen) am eigenen Körper hervorrufen. Diese Testungen sind gesundheitlich unbedenklich, weil die Teilnehmer den Störzonen dabei nur sehr kurze Zeit ausgesetzt sind.

Dass der Standort eines Hauses oder eines Schlafplatzes ein entscheidendes Gesundheitsrisiko darstellen kann, weil es hier zu Langzeiteinwirkungen auf den Menschen kommt, wird durch diese Messungen eindrucksvoll und nachvollziehbar für jeden deutlich.



Solche Testungen sind auch geeignet, Abschirmprodukte auf ihre Wirksamkeit hin zu überprüfen. Das ist angesichts eines unübersichtlichen Marktes, mit teils fragwürdigen Produkten, eine wichtige Orientierungshilfe für Verbraucher und Bauplaner.



Anlass für dieses Seminarangebot sind die Ergebnisse jahrelanger Standortuntersuchungen. Diese belegen, dass eine Vielzahl von Befindlichkeits- und Gesundheitsstörungen durch standortbedingte Störfelder verursacht werden, die sich durch die Beachtung einfacher Vorsorgemaßnahmen vermeiden lassen.

Gerade in Zeiten ständig steigender Umweltbelastungen, die außerhalb der eigenen vier Wände kaum zu vermeiden sind, kommt der Regeneration in der eigenen störfeldfreien Wohnung eine zentrale Bedeutung zu. Die Homepage www.bautipps-kostenlos.de informiert über Details dieses Seminars.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Hanspeter Kobbe (Tel.: 05141 - 330 280), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 255 Wörter, 2075 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Umweltinstitut Hanspeter Kobbe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Umweltinstitut Hanspeter Kobbe lesen:

Umweltinstitut Hanspeter Kobbe | 31.03.2015

Workshop erm

Standort: Umweltinstitut Strasse: Ententeich 25 Ort: 29225 - Celle (Deutschland) Beginn: 13.06.2015 09:30 Uhr Ende: 13.06.2015 16:00 Uhr Eintritt: 65.00 Euro (inkl. 19% MwSt) Buchungswebseite: http://www.kobbe-seminare.de Wer den Umgang mit einem P...
Umweltinstitut Hanspeter Kobbe | 02.03.2015

Wer hilft den Erdstrahlenkranken?

Standort: Umweltinstitut Strasse: Ententeich 225 Ort: 29225 - Celle (Deutschland) Beginn: 04.04.2015 09:30 Uhr Ende: 04.04.2015 12:30 Uhr Eintritt: kostenlos Buchungswebseite: http://kobbe-seminare.de In alten Zeiten schnitt der Rutengger eine Astg...