info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Martin Moss Corp. |

Machtgerangel versus Projekte erfolgreich steuern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wenn sich Bereichsleiter scheinbar endlos streiten, kann ein Machtgerangel das Problem sein. Ein Praxisbeispiel aus unserem Coaching zeigt, wie sich dennoch Projekte erfolgreich steuern lassen.

Beim Coaching eines großen Unternehmens stießen wir auf ein Problem, dessen Lösung zunächst nicht offensichtlich war. Das Unternehmen war dabei, seine IT outzusourcen. Der Projektleiter war allerdings an einem Punkt ratlos, da vier Bereichsleiter in scheinbar endlosen technischen Diskussionen festhingen. Die Folge: Das Projekt kam nicht voran, da der Projektleiter keine Informationen darüber erhalten konnte, worin genau das Problem bestand. Wer Projekte erfolgreich steuern will, muss in derartigen Situationen allerdings möglichst schnell eine Antwort darauf finden, was die Ursache des Problems ist.



Um die problematische Lage so rasch wie möglich zu einem guten Ende zu bringen, wurde von uns im Coaching unsere eigene Methodik "Bridging for Motivation" angewandt. Diesem Ansatz liegen drei Schritte zugrunde, die jeder kennen sollte, der Projekte erfolgreich steuern will: Zuerst müssen die Symptome erkannt werden, dann muss die Ursache des Problems identifiziert werden, um schließlich zu einem Handlungsansatz kommen zu können. Der erste Schritt war in diesem speziellen Fall schnell erledigt: Das Symptom waren die endlosen technischen Diskussionen selbst, die ein Vorankommen zunächst unmöglich machten.



Es folgte der zweite Schritt: Die Analyse, um die Ursache zu identifizieren. Um Projekte erfolgreich steuern zu können, ist diese Analyse unverzichtbar. Bei genauerer Betrachtung stellten wir fest, dass der verfahrenen Situation ein Machtgerangel zugrunde lag. Mit der Umstrukturierung der IT ging eine Aufteilung in neue Service Levels einher und damit auch eine Verschiebung von Verantwortungsbereichen. Die vier Bereichsleiter waren nun darauf bedacht, möglichst viele von diesen Service Levels in ihren eigenen Bereich zu bekommen, um die Kontrolle zu behalten und sich so möglichst viel Einfluss zu sichern. In der Folge stellte sich eine Patt-Situation ein, die sich in besagten Endlosdiskussionen äußerte - ein Alptraum für jeden, der Projekte erfolgreich steuern muss.



Nach diesen beiden Schritten war es für uns nicht mehr schwer, zu einem praxisorientierten Lösungsansatz zu kommen, wie er nötig ist, um in solchen Situationen Projekte erfolgreich steuern zu können. Es gelang uns, die Beteiligten auf das gemeinsame Projektziel zu verpflichten und wir klammerten das Machtgerangel damit aus, wie es unverzichtbar ist. Wie die erfolgsbringende Lösung aussah, kann detailliert im Blog von Dr. Martin Moss nachgelesen werden und es steht auch als Podcast zur Verfügung.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Moss (Tel.: +49 (0)89 - 21 55 78 68 (), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 2932 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Martin Moss Corp. lesen:

Dr. Martin Moss Corp. | 12.05.2014

Das Projektziel als eine Grundlage für den Projekterfolg

Wird ein Unternehmer nach dem Projektziel gefragt, benennt er häufig in erster Linie die Gewinnung neuer Kunden und im zweiten Atemzug die Steigerung der Umsätze oder Senkung von Kosten. Doch unter diesem Betrachtungswinkel lässt sich ein Projekt ...
Dr. Martin Moss Corp. | 12.05.2014

Erfolgreiche Projekte und Outsourcing

Wie lassen sich erfolgreiche Projekte generieren? Diese Frage beschäftigt nicht nur Unternehmer, die bereits mit einem Projekt gescheitert sind oder sich aufgrund der nicht optimalen Nutzung aller vorhandenen Ressourcen bereits in der Planungsphase ...
Dr. Martin Moss Corp. | 12.05.2014

IT-Projekte erfolgreich leiten mit der richtigen Projektsteuerung

Jedem Projekt steht eine ausgehende Frage voran, welche sich mit der Ausgangssituation befasst und die Grundlage aller Bemühungen und deren Inhalte bildet. Es können verschiedene Probleme auftreten, welche sich bei IT-Projekten zumeist in einer fal...