info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Köln |

MHMK: Mittendrin statt nur dabei: Interaktive Medien-Vorlesung in der Werbeagentur »kreativrudel«

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Den Hörsaal gegen die Agentur getauscht haben im laufenden Sommersemester Studierende des zweiten Semesters im Bachelorstudiengang 'Medienmanagement' am Kölner Campus der MHMK.

Aktuell wird für diese Studierenden das Fach »Gestaltung und Technik interaktiver Medien« im alltäglichen Arbeitsumfeld einer Bonner Werbeagentur gelehrt.



Unterrichtet werden die Studierenden von Creative Director Thomas Arrenbrecht und Geschäftsführer Johannes Goering. In wöchentlichen Seminareinheiten lernen die Studierenden praxisnah alles über »Gestaltung und Technik interaktiver Medien« direkt in den entsprechenden Units der Agentur.



Die Werbeagentur kreativrudel besteht aus einem Team aus 13 Medien-Fachleuten. Zu den Kernkompetenzen zählen Webdesign, Printdesign, Fotografie, Filmproduktion und Markenbildung bei mittelständischen und großen Unternehmen.



Analyse, Konzeption und Umsetzung von interaktiven und mobilen Medien - darauf ist der Leistungsnachweis im Modul Interaktive Medien ausgerichtet: In kleinen Teams entwickeln die Studierenden Konzeptionen für einen Webshop oder eine Applikation (»App«) zur Nutzung auf mobilen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet-PC. Damit die angehenden Medienmanager auch eine realistische Einschätzung der entsprechenden Geschäftsmodelle erhalten, analysiert MHMK-Dozent Michael Richter begleitend im Fach »Angebotsformen interaktiver Medien« mit den Studierenden die Marktstrukturen und -angebote sowie erfolgreiche Geschäftsmodelle aktueller interaktiver und mobiler Medien.



Die zum Sommersemester 2014 initiierte Kooperation mit der Bonner Agentur kreativrudel ist typisch für die Vernetzung der MHMK-Lehre mit der konkreten Medienpraxis im Berufsfeld. Begeistert zeigen sich die Studierenden Martina Temme und Simon Wiesmann: »Das ist Unterricht pur aus der Praxis! Man lernt wie im Praktikum und bekommt ein Gefühl für Zahlen und einen konkreten Einblick wie Projekte richtig laufen! Auch die jungen Dozenten sind super kompetent und voll auf unserer Wellenlänge. «



Positiv äußert sich auch Prof. Dr. Ralf Spiller, Akademischer Direktor am Campus Köln: »Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Werbeagentur kreativrudel. Diese Kooperation bietet unseren Studierenden eine sehr gute Möglichkeit, das Agenturinnenleben als Arbeits- und Lernumfeld auf besondere Weise kennen zu lernen. Hier sind die Studierenden von Anfang an nicht nur dabei, sondern mittendrin!«



Auf Agenturseite beschreiben Arrenbrecht und Goering ihre Motivation: »Wir waren selbst mal Studenten und wissen, wie wichtig es ist die Berufswelt hautnah zu erleben. Aus diesem Grund haben wir auch keine Sekunde gezögert als uns das Konzept vorgestellt wurde.«

MHMK Köln


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Ralf Spiller (Tel.: 0221 31082-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 3059 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Köln lesen:

MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Köln | 24.03.2014

MHMK-Kurzfilm 'Blind sein ist nicht alles' läuft auf internationalen Festivals

Zunächst läuft der Film in Italien, auf dem Skepto Internationale Film Festival, welches Mitte April im sardinischen Cagliari stattfindet. Nicht all zu weit von dort geht es dann im Mai mit dem Aviff Art Film Festival im französischen Cannes weite...
MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Köln | 20.12.2013

MHMK Köln: Sportgeschichte aus erster Hand

Im Kurs Sportgeschichte bei Dozent Martin Beils gab der 72jährige Einblick in seine Erfahrungen. War es bei den Olympischen Spielen 1972 erlaubt, mit den DDR-Athleten frei zu sprechen? Wie haben sich die Berichterstattungs-Bedingungen in den letzten...
MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Köln | 20.12.2013

Die Stimme aus dem Off

Kommentator - ein Job, der neben vielen aufregenden Momenten vor allem eines mit sich bringt: Die Kritik des Publikums. Vor allem, wenn es um Fußball geht. Doch die nimmt Bartels seit jeher hin: "Meine Kritiker glauben, ich sei zu fachlich und daher...