info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rossel Klassik |

Classic meets... everything! Klassikradio betritt mit dem Schwesternduo Rossel neues Terrain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


'Two Moments in a City' - so heißt das neue Album der Musikerinnen Angela und Ruth Maria Rossel, was pünktlich zum Jahresbeginn bei musicaphon in Kooperation mit Medienpartner Klassik Radio erschien.

Damit betreten die beiden sympathischen Schwestern neues Terrain der klassischen Musik - und wurden sogleich vom Generalkonsul von Dubai gebucht.



Die Freude ist groß - das ist den Schwestern anzumerken, wenn sie über die Veröffentlichung und die Release-Veranstaltungen sprechen: "Wir wagen uns mit unserem neuen Album an ein ganz neues Konzept", verrät Angela (Violine) "viele der Kompositionen sind von uns selbst geschrieben und wir hoffen sehr, dass wir damit unser Publikum überzeugen".

Im März 2014 hatten die beiden Musikerinnen Angela und Ruth Maria Rossel bereits die Möglichkeit, ihre Arbeit in dem gemeinsamen Projekt mit Udo Rutschmann "Musik und Kunst" einem internationalen Publikum in der Residenz des Generalkonsul Klaus Ranner in Dubai vorzustellen.

Die Künstlerinnen repräsentieren eine ganz neue, selbstbewusste Generation von klassischen MusikernInnen, die wenig Berührungsängste mit anderen Musikrichtungen haben und durch den Mix traditioneller und moderner Stile mit neuen Klängen experimentieren. Dabei bleiben die Stücke der Schwestern trotz unterschiedlicher Einflüsse in sich stimmig und harmonisch: "Wenn wir komponieren, dann entwickelt jede von uns den ersten Entwurf für sich allein - gemeinsam machen wir dann den Feinschliff", erklärt Ruth, Cellistin mit Leib und Seele.



Vielfalt und Individualität

Der erste Teil des Albums widmet sich ihren eigenen Stücken: "In Kompositionen wie ´Empty Streets´ oder ´Heading Home´ verarbeiten wir Gedanken, Erlebnisse, Momente und Emotionen unseres täglichen Lebens", so Ruth, "wir nennen das ´Cross Over´, denn die klassischen Elemente in den Stücken sind immer auch von modernen Musikstilen beeinflusst".

Der zweite Teil des Albums unterstreicht einmal mehr das vielfältige Repertoire des Duos: Neben Eigenarrangements von Claude Debussy, George Gershwin und Elbio Mango sind Kompositionen zu hören, die speziell für die Schwestern geschrieben wurden. In enger Zusammenarbeit mit den Komponisten Ulrich Schultheiss, Paul M. Musyl und dem Jazzpianisten Tim Allhoff entstanden ganz individuelle Stücke, die durch stimmige und harmonische Mischung aus klassischen Elementen und modernen Einflüssen überzeugen und gleichzeitig die Handschrift des jeweiligen Komponisten erkennen lassen.

Die Noten sind den Geschwistern Rossel auf das Instrument geschrieben - daran besteht kein Zweifel!



Reinhören:



heart throbs - fare dodger



Termine:



Mi., 28. Mai 2014, 18:30

Ingolstadt, Musikzentrum Kamerariat

"Mittwoch Klassik"



Sa. 7. Juni 2014, 19.00

Augsburg, "Lange Nacht der Musik"

Duo + Percussion



So. 8. Juni 2014, 19.00

Hainhofen, Kirche St. Stephanus

"VielSaitig"



Do. 12. Juni 2014, 20.15

A - Gaschurn

"VielSaitig"



Fr. 13. Juni 2014, 19.00

A - Götzis, Jonas Schlösschen

"VielSaitig"



Di. 15.Juli 2014, 18.30

Schöntal-Aschhausen, Schloss

Trio Ardor


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ruth-Maria Rossel (Tel.: +49(0)89 954 571 86), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3638 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema