info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PEAG Holding GmbH |

PEAG Personaldebatte zum Frühstück 'Trend zur Akademisierung - Bedrohung für die klassische Ausbildung?'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ralf Kapschack (MdB, SPD) und Dr. Volker Born (ZDH) zu Gast bei der PEAG Personaldebatte in Berlin

Berlin - Immer weniger Schulabgänger wählen eine Berufsausbildung, sondern entscheiden sich für ein Hochschulstudium. Ist diese Entwicklung positiv oder befördert sie den ohnehin drohenden Fachkräftemangel? Diese und andere Fragen diskutierten im Rahmen der PEAG-PERSONALDEBATTE zum Frühstück Ralf Kapschack (SPD), Mitglied des Deutschen Bundestages und Dr. Volker Born, Abteilungsleiter Berufliche Bildung, Zentralverband des Deutschen Handwerks.



Ralf Kapschack machte deutlich: "Die berufliche und die akademische Bildung sind für unseren Wirtschaftsstandort gleichermaßen unverzichtbar und haben den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands erst möglich gemacht."



Dr. Volker Born hingegen zeigte sich besorgt: " Der Trend zur Akademisierung bedroht das duale Ausbildungssystem und verstärkt dadurch den Fachkräftemangel. Es gibt immer mehr akademische Planer - und gering qualifizierte Arbeiter, aber immer weniger qualifizierte Umsetzer."



"Bedroht ist der industrielle Facharbeiter, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Auch sollte das Handwerk an seinen Imageproblemen arbeiten und Aufstiegschancen sowie Unterneh-mensübergaben systematisch anbieten", so Gerd Galonska, Sprecher der Geschäftsführung der PEAG Holding GmbH.



In der PEAG PERSONALDEBATTE zum FRÜHSTÜCK diskutieren einmal im Monat je zwei Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über aktuelle Positionen und gegenwärtige Herausforderungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gerd Galonska (Tel.: 0231 56785-171), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 186 Wörter, 1540 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PEAG Holding GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PEAG Holding GmbH lesen:

PEAG Holding GmbH | 30.09.2015

Digitalisierung der Arbeitswelt – Neue Mitarbeiter, neue Zusammenarbeit, neue Steuerung?

Berlin – Nichts hat und wird die Arbeitswelt stärker verändern als die Digitalisierung. Arbeit ist unter anderem unabhängig von Standort und Tageszeit möglich. Dies werden Arbeitgeber ebenso nutzen wie Arbeitnehmer. Wie können sinnvolle Rahmen...
PEAG Holding GmbH | 02.09.2015

"Restrukturierung von Unternehmen – Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen in Zeiten des Wandels?

Diese Restrukturierungen sind meist als Anpassungen an veränderte Rahmenbedingungen zu verstehen. Andererseits steht der Prozess auch für Krisen-szenarien und Stellenabbau. Der Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Dr. Gregor Gysi, und der ...
PEAG Holding GmbH | 22.07.2015

PEAG Personaldebatte zum Frühstück: Flüchtlinge in Deutschland - Rettung für den deutschen Arbeitsmarkt?

Dabei wäre eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt für die Flüchtlinge oftmals eine erste Perspektive zu mehr Eigenständigkeit. Auch der deutsche Arbeitsmarkt könnte von einer erfolgreichen Integration profitieren. Im Rahmen der PEAG PERSONALDEBA...