info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Marquardt+Compagnie GbR |

Personalmanagement oder Innovationsfähigkeit? Wieso nicht beides!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im dritten Artikel der Reihe wird der Frage nachgegangen, welche Chancen eines Unternehmens vertan werden, wenn Personal- und Innovationsmanagement getrennt voneinander geführt werden. Die Ergebnisse der Managementberatungsfirma Kienbaum lassen auf...

Marburg, 26.05.2014 - Im dritten Artikel der Reihe wird der Frage nachgegangen, welche Chancen eines Unternehmens vertan werden, wenn Personal- und Innovationsmanagement getrennt voneinander geführt werden.

Die Ergebnisse der Managementberatungsfirma Kienbaum lassen auf wenig Gutes schließen. Die Studie "HR und Innovationsfähigkeit", zu welcher mehr als 100 Personaler verschiedener führender Unternehmen des Mittelstands befragt wurden, bescheinigt auch heute noch die fortbestehende Abneigung der Geschäftsleitungen gegen eine Modernisierung im Personalmanagement. Dabei könnte dies der viel gesuchte Schlüssel zum Erfolg sein, wie auch der Leiter der Untersuchung Dr. Frank Dievernich kommentiert. Das Human Ressource Management ist für vielfältige innovationsrelevante Prozesse verantwortlich. Doch die Divergenz im Bewusstsein der Personaler und Verantwortlichen bleibt nachwievor bestehen. Dabei sind es nach eigenen Angaben oft die Mitarbeiter, die die Ideen und Anregungen zu neuen Produkten und Innovationen geben. Zeit also, dem Gedankenspiel "Personal- und Innovationsmanagement" gemeinsam zu führen, eine Chance zu geben. Marquardt+Compagnie haben sich dieses Thema als Schwerpunkt ihres dritten Fachartikels der Reihe "KMU und Großkonzerne" gewählt. In Kenntnis des fehlenden Bewusstseins dieser Problematik wird versucht, den Lesern knapp und relevant jenen wesentlichen Vorteil einer gemeinsamen Betrachtung aufzuzeigen.

Der Artikel ist wie gewohnt im Blog von Marquardt+Compagnie zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 193 Wörter, 1687 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Marquardt+Compagnie GbR lesen:

Marquardt+Compagnie GbR | 27.10.2014

PR oder Verkaufen? Was bringt wirklich Erfolg?

Marburg, 27.10.2014 - Sollten sich Unternehmen für nachhaltige Gewinne eher auf den Bereich Marketing oder lieber auf's Verkaufen konzentrieren? Eine Frage, welche Marquardt+Compagnie in ihrem neuen Artikel beantworten.Dieter Herbst, PR-Verantwortli...
Marquardt+Compagnie GbR | 27.10.2014

Kaufentscheidungen beeinflussen: 2 Praxistipps

Marburg, 27.10.2014 - Marquardt+Compagnie widmen sich den psychologischen Faktoren, die maßgeblichen Einfluss auf die Kaufentscheidung ausüben.Ob aus Lust, Frust, überlegt oder ganz spontan: Am Kaufprozess spielen maßgeblich unbewusste Prozesse u...
Marquardt+Compagnie GbR | 20.10.2014

Nachgefragt: Traffic - wie geht das?

Marburg, 20.10.2014 - Wer im Internet Geld verdienen möchte, braucht neben guten Ideen und attraktiven Inhalten vor allem eines: Traffic. Wie man diesen bekommt, erklären Marquardt+Compagnie in ihrem neuen Artikel.In gewohnter Kürze beschreiben di...