info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rolf Dindorf - Training und Beratung |

Mittelstand und Weiterbildung – Vom Tele zum Makro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wir sind schon mitten drin im demographischen Wandel. Doch das Bildungsmanagement vieler Unternehmen ist hierfür kaum gerüstet. Besonders der Mittelstand könnte jetzt mit gezielter betrieblicher Weiterbildung für ältere Mitarbeiter punkten. Doch Fehlanzeige. Ältere (ab 40!) werden bei der Weiterbildung benachteiligt. “Ältere Arbeitnehmer treten oft auf der Stelle”, titelte zuletzt auch die FAZ. Sie beruft sich auf eine neue Studie und kommt zu dem Schluss: “Weiterbildungsangebote erreichen hauptsächlich die junge Generation.”

Die Folge: Stagnation respektive Alterung bei Wissen und Qualifikation treten ein. Die konsequente Ausschöpfung des eigenen Kräftepotenzials durch demographiegerechte Personalentwicklungskonzepte ist ein begehbarer Weg aus der sich abzeichnenden Krise des Facharbeitermangels. Dies gelingt allerdings nur bei konsequenter Umsetzung eines Bildungsmanagements für alle Beteiligten im Unternehmen. Hier liegt noch ein weites Feld, dass es zu erschließen gilt.

Der derzeitige Zeitgeist mit seinem kurzfristigen Planungshorizont behindert die konsequente Herangehensweise an die Herausforderung. Das vorliegende Zahlenmaterial zeigt die Entwicklung. Die Zahl der Erwerbstätigen wird in den nächsten Jahren jährlich um etwa eine halbe Million Menschen zurückgehen. Bis zum Jahr 2030 steigt der Anteil der Alterskohorte 55+ um 2,8 Mio. Personen. Die Weiterbildung von Mitarbeitern im Rahmen eines lebensphasenorientierten Personalmanagements wird zunehmend bedeutsamer. Gerade auch vor dem Hintergrund, dass Weiterbildung zunehmend ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des Arbeitgebers wird. Hier können Unternehmen einiges Tun um ihre Attraktivität zu steigern.


Web: http://www.rolf-dindorf.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Dindorf , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1721 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rolf Dindorf - Training und Beratung lesen:

Rolf Dindorf - Training und Beratung | 03.07.2015

Die 7 Todsünden von Leadership - Karrieretipps für Führungskräfte

Leadership ist in aller Munde. "Doch welche Todsünden sollte man auf dem Weg zur perfekten Führungskraft vermeiden", fragt der Kommunikationstrainer und Führungskräfte-Berater Rolf Dindorf aus Kaiserslautern bzw. Heidelberg. Es sind 7 Kardinalf...
Rolf Dindorf - Training und Beratung | 30.06.2015

7 Tipps, wie man als Führungskraft gut in Erinnerung bleibt

Welche Führungskraft bleibt vielen Arbeitnehmern lange in guter Erinnerung? Nicht der Chef mit dem größten Fahrzeug, dem attraktivsten Büro oder der höchsten Position muss das zwangsläufig sein. "Im Gespräch mit Mitarbeitern ergeben sich ander...
Rolf Dindorf - Training und Beratung | 22.06.2015

In 8 Schritten zur besseren Mitarbeiterbindung von Rolf Dindorf

Zunehmend spürt die deutsche Wirtschaft den Fachkräftemangel. Neben dem Finden wird auch das Binden von Fachkräften ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Der demographische Wandel bringt nicht nur Probleme mit sich, sondern auch n...