info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

"Es kotzt mich an"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


und das ist noch milde ausgedrückt. Elms war sein Name, ein 7-jähriges Pferd, das auf seinem letzten Pferderennen, sein Leben auf grausame Weise verlor. Eines von vielen Opfern, das aufgrund der Geldgier des Menschen sein Leben lassen musste. Ein Leben, das mit 7 Jahren noch gar nicht richtig begonnen hat.

Solche Meldungen treffen die bekennende Pferdeschützerin Angelika C. Schweizer, die selbst zwei Pferde besitzt, bis ins Mark.

"Es kotzt mich an, hört das denn nie auf", sagt Schweizer. Schweizer, die für einen ausschließlich gewaltfreien Umgang mit dem Pferd plädiert und hierzu auch ausgebildet ist, klagt diese Missstände in ihrem aktuell im A.S. Rosengarten-Verlag UG erschienenen Buch "Freunde fürs ganze Leben - wie geht das?" an. Sie fragt sich darin, ob Tiere eigentlich keine Lobby haben. Jedes noch so kleine Detail ist in unserem Staat reglementiert, für alles gibt es Gesetze beklagt Schweizer, die hauptberuflich Juristin ist, wenn es aber um Tierschutz geht, wird es sehr dünn. Nach ihrer Meinung müsste ein Tierschutzgesetz hier, das all diese Grausamkeiten verbietet, die nur dazu dienen, den Mensch zu unterhalten. "Wenn unten auf der Bahn ein Pferd stirbt, geht oben die Show weiter", sagt sie.

In ihrem Buch will Schweizer zum Umdenken bewegen, sie sagt, wenn keiner etwas tut, dann tut sich auch nichts. Daher unterstützt sie seit Jahren jeden Monat 8 Gnadenbrotpferde, denen dank hochengagierter Menschen ein Tod auf der Rennbahn oder gar beim Metzger erspart blieb.

Schauen Sie nicht weg, erheben Sie die Hand und lesen Sie dieses Buch. Es muss Ziel sein, dass es Galopprennen wie beispielsweise den Großen Preis von Iffezheim nicht mehr geben wird.

Das Buch ist Hardcover, hat 176 Seiten, zahlreiche Farbaufnahmen und kostet EUR 19,90. Ab sofort auch überall als e-book erhältlich.

Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 289 Wörter, 1851 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...