info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QSolar Limited |

QSOLAR bringt erste Testphase für seine wüstengängigen PV-Solarpaneele in Dubai erfolgreich zum Abschluss und erweitert seine Tests

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


             

Calgary, Alberta, Kanada - 27. Mai 2014 - QSolar Limited (CSE:QSL, FSE:Q2O) ('QSolar? oder das 'Unternehmen?) freut sich, nach den Pressemeldungen vom 12. November 2013 und 11. Dezember 2013 nun über den aktuellen Stand der Tests zu seinen neu entwickelten und für den Einsatz bei hohen Temperaturen in Wüstengebieten geeigneten QLX-Photovoltaik-('PV?)-Solarpaneelen zu berichten. QSolars 'wüstengängige' QLX-Photovoltaik-('PV')-Solarpaneele, in denen das firmeneigene Polymer Spraytek99® sowie das nicht aus Glas gefertigte QSS-Substrat enthalten sind, durchlaufen derzeit eine Testphase. Getestet werden soll die Leistungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit der Paneele im Vergleich zu herkömmlichen Glas-Solarpaneelen unter extremen Klimabedingungen, wie sie in Wüstengebieten vorherrschen.

Mit QSolars wüstengängigen QLX-Solarpaneelen werden die Leistungsprobleme, die herkömmliche Glas-Solarpaneele bisher nicht bewältigen konnten, gelöst. Die Leistung von herkömmlichen Glas-Solarpaneelen nimmt unter extrem heißen Klimabedingungen in Wüstengebieten stark ab. Beeinträchtigt wird die Leistung zusätzlich durch die zahlreichen Sandstürme, welche die Oberfläche der Paneele mit Staub bedecken bzw. durch die Mischung aus Sand und Kohlenwasserstoff-Mikropartikel in der Luft, die sich auf den Solarpaneelen ablagern.

Der Erfolg dieses Pilotprojekts öffnet QSolar den Zugang zum mehrere Milliarden Dollar schweren Solarenergiemarkt in Nahost und Nordafrika (MENA-Region). Es handelt sich um einen sehr lukrativen Markt, der dringend eine effektive Lösung in Sachen Effizienz, Widerstandsfähigkeit und UV-Beständigkeit benötigt. Die extreme UV-Einstrahlung und Hitze führt bei den Glas-Solarpaneelen anderer Hersteller zu starkem Verschleiß und Verfärbungen. GTM Research und die Emirates Solar Industry Association prognostizieren für den Solarmarkt der MENA-Region bis 2015 ein Jahresvolumen von 3,5 Gigawatt ('GW'). Bis zum Jahr 2017 dürfte der Bedarf auf über 10 GW anwachsen. Der erfolgreiche Abschluss dieses Projekts wird außerdem den Einzug der wüstengängigen QLX-PV-Solarpaneele in bestimmte Regionen der USA wie Arizona, Ost- und Südkalifornien, Nevada, New Mexico und Texas ermöglichen, wo ähnliche Klimaverhältnisse vorherrschen. Gleiches gilt für die Zielmärkte Pakistan und Indien.

QSolar rechnet bis Ende Juni mit den ersten aussagekräftigen Ergebnissen, wenn die Temperaturen in der Wüste beständig auf über 45 Grad Celsius ansteigen. TUV SUD wird voraussichtlich in der zweiten Julihälfte die Endergebnisse zu protokollieren.

QSolar hat die Installation des ersten Testsystems in Dubai abgeschlossen. Die ersten Testergebnisse aus der Pilotanlage in Dubai bestätigen, was QSolar bereits anhand der Laborergebnisse feststellen konnte: dass sich die PV-Paneele unter größerer Hitzeeinwirkung langsamer erwärmen als die herkömmlichen Glas-PV-Solarpaneele anderer Hersteller.

Unter dem Strich erzielen QSolars firmeneigene Polymer-Paneele im Vergleich zu hochwertigen Konkurrenzprodukten eine höhere Leistung. Die ersten Ergebnisse aus Dubai haben QSolar veranlasst, weitere Verbesserungen der wüstengängigen QLX-PV-Solarpaneele vorzunehmen. Außerdem hat QSolar die Pilotanlage von Dubai an einen rund 50 Meilen von Dubai entfernten Ort in der Wüste transportiert und die Anlage weiter aufgerüstet.

Im Rahmen der zweiten Phase des Pilottests, die bereits eingeleitet wurde, werden die wüstengängigen QLX-PV-Solarpaneele bei noch extremeren Klimaverhältnissen, wie z.B. höheren Sommer-Durchschnittstemperaturen von über 45 Grad Celsius und schweren Sandstürmen, getestet.

Die erweiterte Pilotanlage wurde nun mit den PV-Paneelen zweier führender Hersteller und Mitbewerber zusammen mit QSolars firmeneigenen QLX-PV-Solarpaneelen für den Wüsteneinsatz bestückt. Die Anzahl der Paneele pro Hersteller wurde in der Wüsten-Testanlage ebenfalls erhöht, um eine höhere statistische Genauigkeit bei den Ergebnissen zu erzielen. QSolars wüstengängige QLX-PV-Solarpaneele werden mittels Wärmesenkentechnologie getestet und enthalten ein Gerät, das zu einer effizienten Kühlung der Paneeloberfläche beiträgt. Dadurch kann bei extrem hohen Temperaturen mehr Energie erzeugt werden, als mit herkömmlichen Glaspaneelen. Was die Optimierungsmaßnahmen bei QSolars-Solarpaneelen so bedeutsam macht, ist die Tatsache, dass jede Leistungssteigerung bei den Solarpaneelen zu einer entscheidenden Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und Rentabilität der gesamten Solaranlage führt, vor allem unter den extremen Bedingungen, wie sie in Wüstengebieten vorherrschen.

Die firmeneigene QSolar-Technologie und das Design adressieren ein für den Einsatz in Wüstengebieten sehr wichtiges Thema. Eine der Hauptkomponenten eines Solarpaneels ist die aus Silikon gefertigte Solarzelle. Die Leistungsfähigkeit von Silikon nimmt bei einer Erhöhung der Temperatur um 1 Grad Celsius um rund 0,43 Prozent ab. Das Design der in der Wüste verwendeten QSolar-Paneele sorgt dafür, dass die firmeneigenen Polymer-Solarpaneele im Vergleich kühler bleiben, während ihre Leistung über einen längeren Zeitraum als bei herkömmlichen PV-Glaspaneele aufrechterhalten wird.

TUV SUD (Jiangsu TUV Product Service Ltd., Filiale Shanghai) ('TUV SUD') setzt die Tests fort und wird eine Bewertung der Leistung und Beständigkeit im Vergleich mit herkömmlichen Glas-Paneelen durchführen. Unter anderem ist die erweiterte Systemkonfiguration zu bestätigen, eine Aufstellung der Bauteile anzufertigen und eine Auswertung der Ergebnisse der Energiemessung vorzunehmen. TUV SUD war bereits vor Ort und hat den Startpunkt der erweiterten Anlage validiert; es wurden unter anderem alle im Pilotversuch verwendeten Komponenten aufgezeichnet. Die von QSolar installierten Messgeräte wurden von TUV SUD validiert, das auch die Ergebnisse aufzeichnet. Zusätzlich erfolgt eine Überwachung durch drei Internet-Kameras (3G, CCTV, IP). Die Kameras werden von den ersten kleineren PV-Solarpaneelen, die QSolar vom ersten Pilotprojekt in Dubai abgezogen und hier neu aufgebaut hat, betrieben. Geplant ist, dass TUV SUD einen unabhängigen Fachbericht zum Leistungsvergleich von QSolars wüstengängigen QLX-Solarpaneelen mit den herkömmlichen Glas-Solarpaneelen zweier renommierter Hersteller erstellt.

Über QSolar Limited

QSolar wird an der Canadian Securities Exchange ('CSE') unter dem Kürzel QSL und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel Q2O gehandelt. Derzeit verfügt das Unternehmen über 73.748.912 ausgegebene und ausstehende Stammaktien.

QSolar Limited (www.qsolar.net) und seine 100%-igen Tochtergesellschaften QSolar Ltd. und QSolar (Shanghai) Photovoltaic Technology Co. Ltd. entwickeln rechtlich geschützte Verfahren und Technologien im Zusammenhang mit Solarenergie. Darüber hinaus fertigen und vertreiben sie firmeneigene Solarprodukte. Unter Anwendung des firmeneigenen geheimen Spraytek®- und ESS-Verfahrens und der eigenen Designs der QLite- und QSS-Reihen produziert das Unternehmen derzeit photovoltaische Solarmodule in Shanghai (China). QSolars Spraytek®-Module bieten gegenüber Konkurrenzprodukten mehrere Vorteile, da sie aufgrund ihres Designs in heißen Klimazonen wesentlich geringere Verluste haben. Darüber hinaus weisen sie eine überlegene Solarzellenverkapselung auf, aus der im Vergleich zu den bestehenden Photovoltaikmodulen der Konkurrenz verbesserter Schutz, erhebliche Gewichtseinsparungen und erhöhte Haltbarkeit hervorgehen. 

Weitere Informationen zu den Betriebs- oder Finanzergebnissen von QSolar Limited entnehmen Sie bitte den bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden vorliegenden Berichten, die über die CSE-Website (www.cnsx.ca) und die SEDAR-Website (www.sedar.com) unter dem Unternehmensprofil von QSolar eingesehen werden können.

NÄHERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER:

Gary Perkins, Investor Relations

Tekkfund Capital Corp.

Tel: 416- 882-0020

E-Mail:              garyperkins@rogers.com

Karsten Busche

public eye Consulting - Berlin, Deutschland

Tel: +49 30 430 589 22

E-Mail: kb@publiceye-consulting.com

Andreas Tapakoudes, Chief Executive Officer

QSolar Limited

Tel:  011-44-7534-711-503

E-Mail: andreas@QSolar-Limited.com

Preston J. Maddin, Chief Financial Officer             

QSolar Limited

Tel:  403-617-0000

E-Mail: preston@qsolar-limited.com

Die CSE und die Frankfurter Wertpapierbörse haben den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Weder die CSE noch die Frankfurter Wertpapierbörse übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen.  Durch den Gebrauch der Wörter 'erwarten', 'fortsetzen', 'schätzen', 'rechnen mit', 'könnten', 'werden', 'planen', 'sollten', 'glauben' und ähnlicher Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kenntlich gemacht werden. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf angemessenen Annahmen. Es kann trotzdem nicht gewährleistet werden, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen werden. Den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sollte kein ungebührliches Vertrauen entgegengebracht werden.

Verschiedene Risiken und andere Faktoren könnten zu einer erheblichen Abweichung der eigentlichen Ergebnisse und Ereignisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen führen. Hierzu gehört unter anderem, ob QSolar in der Lage ist, Preis-, Leistungs-, Qualitäts- und Lieferungsanforderungen zu erfüllen.  Obwohl QSolar der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in jeglichen zukunftsgerichteten Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen hierin zum Ausdruck gebracht werden, auf Grundlage der zum Zeitpunkt dieses Dokuments verfügbaren Informationen angemessen sind, kann das Management Investoren nicht gewährleisten, dass eigentliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge diesen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen entsprechen werden.  QSolar übernimmt keinerlei Verpflichtung, die Informationen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen nach dem Datum dieser Pressemitteilung oder dem Eintreten von erwarteten oder unerwarteten Ereignissen Rechnung zu tragen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, QSolar Limited, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2195 Wörter, 27861 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QSolar Limited lesen:

QSolar Limited | 06.01.2015

QSOLAR erreicht mit UL-1730-Zertifizierung weiteren Meilenstein in der Solarbranche und in der Unternehmensentwicklung

QSOLAR ERREICHT MIT UL-1730-ZERTIFIZIERUNG WEITEREN MEILENSTEIN IN DER SOLARBRANCHE UND IN DER UNTERNEHMENSENTWICKLUNG Calgary (Alberta, Kanada), 5. Januar 2015 - QSolar Limited (CSE: QSL; FWB: Q20) (QSolar oder das Unternehmen) freut sich bekannt ...
QSolar Limited | 04.12.2014

QSolar erreicht als Unternehmen und in der Solarbranche einen bedeutenden Meilenstein und erhält die Zertifizierung für seine glaslose Technologie

QSolar erreicht als Unternehmen und in der Solarbranche einen bedeutenden Meilenstein und erhält die Zertifizierung für seine glaslose Technologie Calgary, Alberta, Kanada - 3. Dezember 2014 (CSE:QSL, FWB:Q2O) - Wie QSolar Limited (QSolar oder d...
QSolar Limited | 28.11.2014

QSOLAR gewährt Sicherungsrecht

QSOLAR GEWÄHRT SICHERUNGSRECHT Calgary, Alberta, Kanada - 27. November 2014 (CSE:QSL, FWB:Q2O) - QSolar Limited ("QSolar" oder das "Unternehmen") gibt heute bekannt, dass das Board of Directors dem Vorstandsvorsitzenden, Herrn Tapakoudes, ein Sicher...