info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
frischmedia.com |

Bonns gigantischer Städtechor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


15 Prominente und über 30.000 Bonner singen mit

(Bonn, 28.05.2014) Musikproduzent Jens Frisch und das renommierte Comedy- und Kabarett-Theater Haus der Springmaus hatten aufgerufen - Jung und Alt, Prominente wie Bernhard Hoecker, Bernd Stelter, Bill Mockridge, Dave Davis und ganz normale Bürger haben gesungen! Jetzt ist Deutschlands wahrscheinlich größter Städte-Chor im Internet und auf CD zu sehen und zu hören.



Bei dem Gemeinschaftsprojekt "BonnSong" konnte jeder aktiv mitmachen. Mehr als 30.000 Bonner und Bonnerinnen sind dem Aufruf gefolgt. Klein und Groß, Jung und Alt haben spontan mitgemacht - sei es, dass sie direkt vor dem Mikrofon gestanden haben oder dass sie sich über das Internet einen Teil des Songs heruntergeladen und mitgesungen haben.



Achtung Aufnahme: So hieß es nicht nur im Haus der Springmaus, sondern auch in Schulen, bei Vereinen und Firmen so wie auf zahlreichen Großveranstaltungen in der Bundes- und Beethovenstadt. Die sangesfreudigen Bonner wurden dabei von WDR-Moderatorin Insa Backe und Schauspieler Hanno Friedrich unterstützt.



Im Studio haben lokale Künstler und 15 Prominente Zeilen vom Vers des Liedes eingesungen. Mit dabei sind neben Springmaus-Chef Andreas Etienne dessen Bühnenpartner Michael Müller (Switch Reloaded), Bill Mockridge (Lindenstraße) und Luke Mockridge, die Comedians Dave Davis und Bernhard Hoecker, die Kabarettisten Bernd Stelter, Anka Zink und Konrad Beikircher. Sogar Marianne Pitzen, Chefin des Frauenmuseums, trällert mit und auch Pantheon-Chef Rainer Pause ist an Bord.



Neben den vielen Solostimmen tragen ein Jazz- und ein Gospelchor sowie acht weitere Chöre aus Bonn und Umgebung zum vollen Klang bei Bonns größtem Chor bei - darunter die Sängerinnen und Sänger des Deutsche Welle Chor.



"Mehr als eine Stadt" - so heißt der neue BonnSong. Und dass Bonn mehr als nur ein Stadt ist, zeigt auch das Bonn-Song-Video, das parallel zur CD erschienen ist. Mit dem Bonn-Song als Soundtrack stellt dieses Video Bonn und die Bonner auf eine frische und außergewöhnliche Art vor, die überall gut ankommt. Und das weit über die Grenzen der Stadt hinaus.



Im Internet haben innerhalb weniger Tage über 40.000 User das neue BonnSong-Video im Videoportal "Vimeo" aufgerufen und im Hafen von New York wurde es bei einem Empfang auf dem Einsatzgruppenversorger "BONN", zu dem Fregattenkapitän Björn Laue und der Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch eingeladen hatten, präsentiert - neben Klaviermusik von Beethoven.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jens Frisch (Tel.: 0163), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3163 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema