info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADVANTECH Europe B.V. |

Advantech stellt neue ARK-35-Serie vor: lüfterlose Embedded-Box-PCs mit exzellenten Erweiterungsmöglichkeiten und überragender Leistung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Advantech, ein weltweit führender Anbieter von Embedded-Plattform-Lösungen, freut sich, die Einführung seiner neuen lüfterlosen Embedded-Box-PCs der Serien ARK-3500 und ARK-3510 bekannt geben zu können, die sich durch exzellente Leistung und Erweiterbarkeit...

Germering, 30.05.2014 - Advantech, ein weltweit führender Anbieter von Embedded-Plattform-Lösungen, freut sich, die Einführung seiner neuen lüfterlosen Embedded-Box-PCs der Serien ARK-3500 und ARK-3510 bekannt geben zu können, die sich durch exzellente Leistung und Erweiterbarkeit auszeichnen. Ihre Leistung beziehen die Box-PCs von einem Intel® Mobile QM77; maximal wird ein Core? i7 Quad Core-Prozessor unterstützt. Daneben bietet die ARK-35-Serie großzügige Erweiterungsoptionen: Mit 2 PCI, PCIe x1, PCIe x4, MIOe-Modul und 2 MiniPCIe sind die Anwendungsmöglichkeiten breit angelegt. Zu den umfassenden Speicheroptionen zählen 2 Festplatten oder SSD/2 mSATA/Cfast; Wi-Fi-/3G-/GPS-Unterstützung für Wireless-Kommunikation ist optional. Auch bei der Stromversorgung zeigt sich die ARK-35-Serie mit 9~34V/12V DC flexibel, und ebenso großzügig ist der zulässige Bereich der Betriebstemperatur von -10~60 °C mit SSD. Zudem sind für die neue Serie bereits umfassende EMV- und Sicherheitszertifizierungen erfolgt (CE/FCC/UL/CCC/CB/BSMI). Die Box-PCs vereinen Leistungsfähigkeit, Erweiterbarkeit und Speicher in einer einzigen Einheit für robuste, kompakte Rechenplattformen, die unter anderem zur Maschinenautomatisierung, in Industrieanlagen oder in Schaltschränken eingesetzt werden können.

Breite Auswahl an rPGA-Prozessoren, Leistung auf Quad-Core-Niveau möglich

ARK-3500 und ARK-3510 sind für zahlreiche Prozessoren mit rPGA-Sockel geeignet: von Intel® Core? i7 Quad Core, Intel® Core? i5, Intel® Core? i3 der zweiten und dritte Generation bis hin zu Intel® Celeron Dual Core. Dabei unterstützt QM77 Panther Point Mobile PCH bis zu 45 Watt. Der Kunde kann selbst bestimmen, welcher Embedded- oder Consumer-Prozessor der zweiten oder dritten Generation seinen Leistungs-, Preis- und Haltbarkeitserwartungen entspricht und verwendet werden soll. Grafik-Engine: DirectX 11, OpenGL *3.1, OpenCL* 1.1 sowie Hardware-Dekodierbeschleunigung: AVC/H.264, VC1 und MPEG2. Mit zwei DDR3/DDR3L SODIMM-Speicherplätzen für bis zu 16 GB können die ARK-Einheiten höchsten Leistungsansprüchen gerecht werden.

Anwendungsvielfalt durch hochflexible Erweiterungsmöglichkeiten.

Die ARK-3500-Serie bietet zwei Erweiterungssteckplätze mit 2 PCI- oder PCIe x1 + PCIe x4-Schnittstellen. Die Computer lassen sich problemlos mit AIO/DIO CAN- und Bewegungssteuerungskarte zur Produktionsautomatisierung, einer Kamera-Link-Karte zur industriellen Bildverarbeitung oder einer Video-Capture-Karte zur Videoüberwachung kombinieren. Mit optionaler MIOe-Modul-Unterstützung für noch umfassendere I/O-Kapazitäten bietet der ARK-3510 überragende Flexibilität. Sechs SKU-Varianten für unterschiedliche Anwendungen sind möglich. So lässt sich beispielsweise ein MIOe-220-Modul für bis zu 5 GigaLAN-Ports hinzufügen, um etwa die Datensicherung zu gewährleisten oder eine Transferstation zu schaffen. Sowohl ARK-3500 als auch ARK-3510 können zwei weitere MiniPCIe-Schnittstellen mit 2 SIM-Halterungen sowie Wi-Fi-, 3G-, LTE-, 4G- und GPS-Module für drahtlose Verbindungen unterstützen.

Robuste und zuverlässige Geräte für anspruchsvolle Einsatzumgebungen

ARK-3500 und ARK-3510 verfügen über ein exzellentes Kühlkonzept, das hohe Systemverfügbarkeit gewährleistet; die Betriebstemperatur kann mit SSD zwischen -10 und 60 °C liegen ?auch bei Einsatz eines Intel® Core? i7 Quad Core-Prozessors und ohne Heruntertakten. Mit arretierbaren Anschlüssen an den DVI-, HDMI-, COM-, DIO-Schnittstellen, HDD-Einbauplätzen und an den Erweiterungssteckplätzen halten ARK-3500 und ARK-3510 Vibrationen mit 3 g und Stoßeinwirkung mit 50 g während des SSD-Betriebs stand.

SUSIAccess, Intelligente Fernverwaltungssoftware und Intel® AMT 8.0-Technologie integriert

Die SUSIAccess-Software von Advantech stellt eine intelligente, einfache API zur Fernverwaltung bereit, über die die Anwender eine große Anzahl von Terminals mit zentralisierter Echtzeit-Wartungsfunktionalität überwachen, konfigurieren und steuern können. So können sich die Kunden voll und ganz auf ihre Anwendungen konzentrieren, während SUSIAccess die administrativen Belange koordiniert. Sowohl bei der ARK-3500- als auch bei der ARK-3510-Serie sorgt McAfee® für ein hohes Sicherheitsniveau und Acronis® für die Datensicherung und -wiederherstellung; diese Schutzlösungen werden mit offiziellen Lizenzen zur Verfügung gestellt.

ARK-3500 und ARK-3510 unterstützen die iManager F/W-Technologie, ein intelligentes, plattformübergreifendes Self-Management-Tool, das den Systemstatus überwacht und bei abnormen Zuständen automatisch aktiv wird. iManager bringt programmierbare Watchdogs auf verschiedenen Ebenen zum Einsatz, z. B. IRQ-Interrupts, ACPI-Ereignisse oder Reset-Levels; auch Spannung und Temperatur sind zur Gewährleistung der Systemverfügbarkeit überwachbar.

Weiterhin unterstützen ARK-3500 und ARK-3510 die integrierte Sicherheitslösung Intel® AMT 8.0. Diese sorgt zunächst für die Bedrohungsabwehr und schützt vor Rootkits, Viren und Schadprogrammen. Weiterhin bietet die Lösung den Schutz der Identität und des Website-Zugangspunkts sowie vertraulicher persönlicher und geschäftlicher Daten. Und schließlich kann die Lösung zur Überwachung, Fehlerbehebung und Reparatur von PCs und Workstations im Lokal- und Remote-Betrieb eingesetzt werden.

Technische Merkmale: ARK-3500 mit 2 Erweiterungssteckplätzen und großem Stromversorgungsbereich von 9 bis 34 V

Unterstützung von Intel® Core? i3/i5/i7 Mobile-Prozessoren (rPGA) + Intel® QM77 PCH

Bis zu 16 GB DDR3/DDR3L SO-DIMM

Drei unabhängige Display-Optionen mit Core i-Prozessor der dritten Generation: DVI + HDMI + DisplayPort

2 PCI-, PCIe x1- und PCIe x4-Erweiterungssteckplätze, 2 x MiniPCIe mit SIM-Halterung

Arretierbare DC-Buchse mit flexibler Stromversorgung von 9 bis 34 V

2 Intel® GbE / 4 USB 3.0 / 2 USB 2.0 / 8 COM; flexible Speicherunterstützung: 2 x 2,5-Zoll-Einbauplätze für SATA-Festplatte / SSD (RAID 0, 1), 2 x mSATA und 1 x CFast

Abmessungen: 290 x 110 x 232 mm

Unterstützung von iManager, SUSIAccess und Embedded-Software-APIs

ARK-3510 mit zwei entfernbaren 2,5-Zoll-Festplatten-Einbauplätzen und MIOe-Unterstützung

Unterstützung von Intel® Core? i3/i5/i7 Mobile-Prozessoren (rPGA) + Intel® QM77 PCH

Bis zu 16 GB DDR3/DDR3L SO-DIMM

Drei unabhängige Display-Optionen mit Core? i-Prozessor der dritten Generation: DVI + HDMI + DisplayPort

Unterstützung von zwei entfernbaren 2,5-Zoll-SATAIII-Laufwerk-Einbauplätzen (RAID 0, 1), 2 x mSATA und 1 x CFast

Unterstützung für MIOe-Erweiterungsmodul, 2 x MiniPCIe mit SIM-Halterung

2 Intel® GbE / 4 USB 3.0 / 2 USB 2.0 / 4 COM

Arretierbare 12 V DC-Buchse (9~34 V optional)

Abmessungen: 290 x 90 x 232 mm

Unterstützung von iManager, SUSIAccess und Embedded-Software-APIs

Weitere Informationen über ARK-3500 und ARK-3510 erhalten Sie von Ihrer lokalen Advantech-Vertriebsniederlassung, E-Mail: customercare@advantech.eu oder im Internet unter http://www.advantech.de.

Advantech Embedded Core Services

Advantech Embedded Core Services bieten seinen Kunden auf das Design-In ausgerichtete Dienste an. Diese Lösungen ermöglichen die umfassende Integration von Embedded Boards, Peripheriemodulen und Software. Mit seinem speziellen Fokus auf Embedded Design-In-Services unterstützt Advantech Embedded Core Services Elektronikentwickler bereits im Design-In-Prozess und eröffnet ihnen zahlreiche Vorteile wie die Verkürzung der Design- und Integrationszyklen sowie die Minimierung von Ungewissheiten und Risiken. www.advantech.de/embcore


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 911 Wörter, 8306 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADVANTECH Europe B.V. lesen:

ADVANTECH Europe B.V. | 27.06.2014

Sichere Microsoft® XP-basierte Systeme von Advantech bis 2019

Europa, 27.06.2014 - Advantech, ein global führendes Unternehmen auf dem Markt für eingebettete Systeme, freut sich, best-practice-Lösungen anbieten zu können, die das normale Funktionieren von Microsoft® XP Pro-Systemen auch nach dem Ende der P...
ADVANTECH Europe B.V. | 05.06.2014

Leistungsfähiges COM Express® Mini-Modul mit Intel® Atom? E3800 & Celeron® N2930/J1900-Prozessoren

Germering, 05.06.2014 - Advantech, ein führender Anbieter von Embedded-Computing-Lösungen, hat das neue SOM-7567 COM Express® Mini Type 10-Modul vorgestellt, das mit einem Intel® Atom? E3800/Celeron® N2930/J1900 ausgestattet ist und signifikant...
ADVANTECH Europe B.V. | 03.06.2014

24-Zoll-Point-of-Care-Touchscreen-PC für den Medizinbereich liefert plastische und klare Bilder für Radiologie und Endoskopie

Germering, 03.06.2014 - Advantech, ein führender Anbieter einer breiten Palette zertifizierter medizinischer Computersysteme und Dienstleistungen, stellt das POC-W242 vor: ein medizintaugliches, flaches Point-of-Care-Terminal mit neuester Rechenleis...