info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
microTOOL GmbH Software Methoden Training |

24. microTOOL Anwenderkonferenz in Berlin - farbenfroh und vielfältig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am 14. und 15. Mai 2014 fand im Mövenpick Hotel Berlin die 24. microTOOL Anwenderkonferenz statt. Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm bot neue Sichtweisen, innovative Herangehensweisen und spannende Einblicke in Theorie und Praxis des Requirements...

Berlin, 30.05.2014 - Am 14. und 15. Mai 2014 fand im Mövenpick Hotel Berlin die 24. microTOOL Anwenderkonferenz statt. Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm bot neue Sichtweisen, innovative Herangehensweisen und spannende Einblicke in Theorie und Praxis des Requirements Engineering und Projektmanagement.

Die microTOOL GmbH selbst gab auf der Konferenz einen Einblick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens und ihrer Tools sowie in die Anwendung der Tools in der Praxis. Ausgangspunkt war die "neue Farbenlehre" bei microTOOL, im Rahmen derer in-STEP RED, in-STEP BLUE und der objectiF RM das Zentrum des microTOOL-Produktportfolios ausmachen. Ebenfalls vorgestellt wurden einige Neuerungen in den kommenden Versionen von in-STEP RED und dem objectiF RM. Unter anderem bieten beide Tools ab Herbst 2014 eine volle Unterstützung für Touch-Bedienung. Anschließend wurden Herausforderungen und Lösungen beim microTOOL-internen Wechsel von in-STEP BLUE zu in-STEP RED vorgestellt, ebenso wie zahlreiche neue Features in der neuen, ab Sommer 2014 erhältlichen Version von in-STEP BLUE.

Zu erleben gab es auch zahlreiche Praxisberichte von microTOOL-Kunden. Unternehmen wie RENK, TESAT Spacecom, MEN Mikroelektronik oder die Robert Bosch GmbH zeigten, wie microTOOL-Produkte in der Praxis zum Einsatz kommen. Sie gaben Einblicke in die jeweiligen Tool-Infrastrukturen und zeigten an Hand von Projektbeispielen auf, wie mit Hilfe der Tools unternehmensspezifische Prozesse umgesetzt werden. Theoretische Aspekte des Requirements Engineering und Projektmanagements wurden beleuchtet, als es um die Zukunft der Personalzertifizierung und die Konzepte der Business Analyse ging.

Der sogenannte Schwarzmarkt des Wissens regte zu einem intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch an, der einen willkommenen Kontrast zur konventionellen Vortragsform bot und von den Teilnehmern begeistert genutzt wurde.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 252 Wörter, 1943 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von microTOOL GmbH Software Methoden Training lesen:

microTOOL GmbH Software Methoden Training | 23.09.2016

microTOOL gibt objectiF RPM 3.2 frei

Berlin, 23.09.2016 - Die microTOOL GmbH, ein Berliner Unternehmen, das bereits seit 1984 Tools für Softwareentwicklung, Softwaremodellierung und Projektmanagement herstellt, hat die Version 3.2 von objectiF RPM freigegeben. objectiF RPM ist eine Sof...
microTOOL GmbH Software Methoden Training | 21.10.2014

microTOOL vertieft Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Berlin, 21.10.2014 - Mit der "Initiative Hochschule" unterstützt die Berliner microTOOL GmbH Hochschulen mit praktischem Wissen und Software. Im Zuge dieser Initiative Hochschule vertieft microTOOL nun die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Tech...
microTOOL GmbH Software Methoden Training | 13.10.2014

Requirements Engineering kompakt im November und Dezember 2014

Berlin, 13.10.2014 - Die microTOOL GmbH geht ab November mit ihrer neuen Business-Breakfast-Reihe "Requirements Engineering kompakt - Die vier Seiten Ihrer Medaille" auf Tour. Experten und Berater informieren im Rahmen der Reihe über die Erfassung u...