info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
matrix technology AG |

matrix technology AG: Den passenden IT-Provider finden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


IT-Ausschreibungsmanagement in fünf Schritten | Praxisbewährte Methodik basierend auf langjähriger Erfahrung


Fokussierung auf das Kerngeschäft, mehr Flexibilität und Effizienz, Verzicht auf den Aufbau eigener Kompetenzen im IT-Bereich, höhere Qualität und Kostensenkung: Aus gutem Grund entscheiden sich viele Unternehmen, ihre IT komplett oder teilweise an einen externen IT-Dienstleister zu übergeben. Aber wie findet man dafür den passenden Provider? Das Münchener IT-Beratungs- und Dienstleistungshaus matrix technology AG hat zu diesem Zweck eine fünfstufige Methodik entwickelt.

„Gerade angesichts der enormen Vielfalt an IT-Angeboten und des sich ständig weiterentwickelnden IT-Marktes gestaltet sich die Suche nach einem IT-Dienstleister, der den Anforderungen an das geplante Outsourcing-Vorhaben entspricht, sehr schwierig“, weiß Stefan Bolle, Leiter des Geschäftsbereichs IT-Beratung bei der matrix technology AG. „Die Ausschreibung muss so erstellt werden, dass der Provider später nahtlos in den IT-Betrieb integriert wird. Außerdem gilt es den Outsourcing-Vertrag so zu gestalten, dass er sowohl aktuelle als auch künftige Anforderungen abdeckt, gleichzeitig aber einfach zu steuern ist. Für Unternehmen mit wenig Erfahrung im IT-Outsourcing stellt das eine große Herausforderung dar.“

Langjährige Praxiserfahrung mit IT-Ausschreibungen
Die matrix technology AG befasst sich als IT-Dienstleister laufend mit IT-Ausschreibungen und weiß daher, worauf während der Ausschreibungsphase zu achten ist, um die Grundlage für eine reibungslose Zusammenarbeit im späteren IT-Betrieb zu schaffen. Auf Basis dieser Erfahrung unterstützen die Outsourcing-Experten der matrix im Rahmen ihres IT-Ausschreibungsmanagements während des gesamten Ausschreibungszyklus – von der Definition der Ausschreibungsinhalte und Zielsetzungen über den Request for Information (RfI) und die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen bis hin zur Bewertung der Angebote, Begleitung der Verhandlungen und der finalen Auswahlentscheidung.

Dazu hat die matrix technology AG eine standardisierte, praxiserprobte Methodik entwickelt, die in fünf Schritten von der Marktsondierung zum Vertragsabschluss führt, wobei die Zahl der in Frage kommenden Anbieter mit jeder Phase reduziert wird. „Selbstverständlich passen wir unser Vorgehen jeweils individuell an die Anforderungen des ausschreibenden Unternehmens an. Denn die Providerauswahl hängt entscheidend davon ab, auf welche Faktoren besonderer Wert gelegt wird“, erläutert Stefan Bolle. „Ist dem Unternehmen beispielsweise der persönliche Kontakt zum Dienstleister besonders wichtig, dann beziehen wir eher kleine und mittelständische Anbieter in den Auswahlprozess ein. Steht hingegen Internationalität im Vordergrund, so konzentrieren wir uns von vorne herein auf größere IT-Dienstleister mit Erfahrungen im internationalen Geschäft. Ziel ist am Ende immer eine Outsourcing-Lösung, die ideal auf Größe, Anforderungen und Geschäftsmodell des Unternehmens zugeschnitten ist.“

In fünf Schritten zum passenden IT-Provider
Am Anfang steht dabei eine Marktsondierung, durch die zunächst mögliche Dienstleister identifiziert werden. Der bisherige Provider wird dabei – falls vorhanden – in der Regel ebenso berücksichtigt wie Dienstleister, die den Verantwortlichen des ausschreibenden Unternehmens bereits bekannt sind. Weitere passende Provider werden von der matrix technology AG vorgeschlagen. Im Anschluss daran erstellen die Outsourcing-Experten der matrix auf Basis von Workshops mit dem Auftraggeber das Anforderungsdokument, das im Rahmen des Request for Information (RfI) an die vorausgewählten Anbieter versendet wird. Sie übernehmen für den Kunden auch die Sammlung und Beantwortung von Rückfragen. Der RfI dient dazu, zunächst die grundsätzliche Leistungsfähigkeit und –bereitschaft der Kandidaten zu erfragen.

Über eine vorab definierte Entscheidungsmatrix, in der alle relevanten Entscheidungskriterien für die Providerauswahl gewichtet sind, werden aus dem Kandidatenkreis die Dienstleister für die nächste Phase – den Request for Proposal (RfP) – ausgewählt. Der RfP enthält bereits alle wesentlichen Informationen über das zukünftige Vertragswerk – neben den gewünschten Services auch Mengengerüste, Service Level Agreements und einen detaillierten Zeitplan für die Migration sowie die spätere Betriebsphase. Er wird so formuliert, dass die Antworten aller Teilnehmer vergleichbar sind. Die detaillierten Angebote und Preiskalkulationen der Kandidaten werden im direkten Vergleich bewertet. „Neben den beiden Hauptfaktoren Preis und Leistung achten wir dabei auch auf die Qualität, das Erscheinungsbild und den Detailierungsgrad der Angebote“, so Bolle.

In der Regel werden zwei Dienstleister ausgewählt, die im nächsten Schritt zu persönlichen Verhandlungen vor Ort eingeladen werden. Diese werden von der matrix begleitet. In die Auswahlempfehlung der matrix fließen neben harten Fakten auch Softfaktoren wie Kommunikation und Methodenkompetenz mit ein. Für den finalen Vertragsabschluss bereiten die Outsourcing-Experten der matrix auf Basis des RfP-Dokuments und der verhandelten Parameter den finalen Vertrag vor.

„Unsere Methodik hat sich in der Vergangenheit bei Unternehmen verschiedener Branchen und Größenordnungen bewährt. Dabei hat sich gezeigt, dass sich durch das schrittweise Vorgehen die Providerauswahl deutlich übersichtlicher und nachvollziehbarer gestalten lässt. Unsere Kunden bestätigen uns immer wieder, dass sich ihre Providerauswahl im späteren Betrieb als richtig herausgestellt hat“, erklärt Stefan Bolle.

Weitere Informationen gibt es unter www.matrix.ag.

Pressekontakt:
matrix technology AG
Sabrina Hahn
Nymphenburger Straße 1
80335 München
Telefon: +49 89 589395-600
Telefax: +49 89 589395-711
E-Mail: marketing@matrix.ag


Über die matrix technology AG:

Langjährige IT-Betriebserfahrung gepaart mit fundiertem Beratungs-Know-How: Die matrix technology AG ist ein mittelständisches IT-Service- und Beratungsunternehmen, das seine Kunden vom gehobenen Mittelstand bis hin zu DAX-notierten Konzernen dabei unterstützt, durch optimalen Einsatz ihrer IT entscheidend zur Erreichung ihrer Geschäftsziele beizutragen.

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 als IT-Systemhaus mit umfangreichem Know-How in der Konzeption und Implementierung von Open-Systems-Umgebungen hat sich das inhabergeführte Unternehmen zu einem umfassenden IT-Dienstleister für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt. Heute erbringen rund 140 Mitarbeiter an Standorten in München und Stuttgart Leistungen mit den Schwerpunkten
• IT-Beratung
• IT-Services für den Mittelstand
• IT-Betrieb für Großkunden

Dabei hat die matrix stets das große Ganze im Blick: So fließt bei jedem Betriebsauftrag umfangreiche Prozess- und Methodenkompetenz aus dem Beratungsumfeld mit ein. Umgekehrt verlieren die matrix IT-Berater niemals die Anforderungen des IT-Betriebs aus den Augen. Ihre Kunden profitieren so von beträchtlichen Synergieeffekten, denn: Mit matrix ist IT einfach!

Detaillierte Informationen zur matrix technology AG unter www.matrix.ag

Web: http://www.matrix.ag


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabrina Hahn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 814 Wörter, 6674 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: matrix technology AG

Lead the change.
Seit dem Jahr 2000 begleitet die matrix technology AG den Mittelstand und internationale Konzerne dabei, den rasanten Wandel der IT und seine Auswirkungen auf ihre Geschäftsmodelle optimal zu gestalten. Von der Zentrale in München aus erbringen rund 200 festangestellte und freie Mitarbeiter IT-Services und IT-betriebsnahe Beratungsleistungen in 45 Ländern weltweit.

Auf Basis von mehr als 3.600 Mannjahren IT-Erfahrung ist die matrix technology AG in der Lage, die unternehmensrelevanten IT-Systeme ihrer Kunden hochverfügbar und effizient zu betreiben und bei der Realisierung komplexer Outsourcing-, Cloud-, IT-Carve-Out- und Migrationsprojekte kompetent und zuverlässig zu beraten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von matrix technology AG lesen:

matrix technology AG | 08.08.2014

matrix technology AG entwickelt IT-Full-Service-Paket für LBImmoWert

Dass die Entscheidung schließlich auf die matrix technology AG fiel, hatte mehrere Gründe: Einerseits verfügt das Münchener IT-Beratungs- und -Dienstleistungshaus über langjährige Erfahrung und Kompetenz im geforderten Leistungsumfang. Anderers...
matrix technology AG | 25.07.2014

matrix technology AG: Tipps für das IT-Providermanagement

Die größte Herausforderung für das outsourcende Unternehmen besteht seiner Erfahrung nach darin, die Vertragsinhalte und vom Dienstleister gewünschten Klauseln vollständig zu durchdringen. „Ist das aufgrund mangelnder Fachkenntnisse nicht gegeb...
matrix technology AG | 23.06.2014

matrix technology AG: Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO 27001

„Als zuverlässiger IT-Partner mittelständischer und großer Unternehmen spielt für uns das langfristige Vertrauen unserer Kunden in unsere Leistungen eine zentrale Rolle“, so Clemens Schaefer, Informationssicherheitsbeauftragter des Münchener I...