info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG |

arago veröffentlicht AutoPilot Version 5.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erhöhte Sicherheit dank individualisierbarer Sicherheitsprofile / Semantische API bietet optimale Datenverwaltung


Frankfurt/Main, 2. Juni 2014 – arago, der Spezialist für IT-Automatisierung, veröffentlicht die neueste Version der wissensbasierten Automatisierungsplattform AutoPilot. Die größten Neuerungen des Updates 5.0 sind die erhöhten Sicherheitsfunktionen wie beispielsweise konfigurierbare End-to-End-Verschlüsselung, individualisierbare Nutzer-Policies samt Profilen und eine auf dem Open Graph Protocol* basierende Schnittstelle zur semantischen Darstellung der von AutoPilot genutzten Daten. Der AutoPilot bietet damit noch effizientere Möglichkeiten IT-Betriebe jeder Größe zu entlasten und entspricht dabei dem stetig wachsenden Bedürfnis nach Compliance und Datensicherheit. Nutzer, die den AutoPilot bereits in ihrem Unternehmen verwenden, profitieren kostenfrei von der Version 5.0 sowie sämtlichen neuen Funktionen.

Individualisierbare Sicherheit bis ins kleinste Detail
Mit der neuen AutoPilot-Version 5.0 legt arago den Fokus auf erweiterte Sicherheitsfunktionen. So ist ab sofort eine individualisierbare Zugriffskontrolle für alle Schnittstellen und Verbindungen des AutoPilot möglich. Dies beinhaltet unter anderem frei konfigurierbare Nutzerrechte sowie rollenbasierte Zugriffsverwaltung auf XACML-Basis. So können Anwender granular definieren, welche Nutzungsrechte für welche Daten – z. B. MARS-Knoten – gültig sind. Die neuen Sicherheitsfunktionen lassen sich dank der Aufnahme eines IAM-Interface mit Anschlüssen für OAuth-, ADS- und LDAP-Konnektoren in jede Enterprise-Sicherheitsumgebung integrieren. Es lassen sich nicht nur Benutzer und Rechte in den zentralen Systemen der Kunden verwalten, sondern auch die Etablierung eines Single-Sign-On wird von allen AutoPilot-Komponenten voll unterstützt. Zusätzlich kann optional die gesamte Netzwerkkommunikation innerhalb aller AutoPilot-Komponenten und zu allen Schnittstellen sowie APIs End-to-End verschlüsselt werden.

Volle Kontrolle dank semantischer Schnittstelle
Mit Version 5.0 wird außerdem eine semantische Schnittstelle eingeführt, die auf dem Open Graph Protocol basiert und dem User einen noch besseren Zugriff auf alle vom AutoPilot verwendeten, verwalteten und gesammelten Daten gibt. AutoPilot-Anwender können dadurch auch aus anderen Applikationen auf das gesamte Wissen ihres IT-Ökosystems – sogar impliziertes Know-how wie Administratorwissen – als semantischen Graph zugreifen und anzeigen lassen. Der AutoPilot sammelt dazu alle vorliegenden Informationen und stellt die Kohärenz und den Kontext zwischen den einzelnen Daten her.

Durch die Vereinheitlichung der Datenbasis und das Ablegen der semantischen Zusammenhänge entsteht eine valide Basis, die zum Beispiel für Analysen, Benchmarks, Prognosen und als Basis für eigene Anwendungen genutzt werden kann.

Mehr Zeit für das Wichtige
Der AutoPilot ist eine einzigartige wissensbasierte Automatisierungslösung, die den gesamten IT-Stack eigenständig automatisiert. Unternehmen profitieren von einer massiven Reduzierung der Kosten, einer verbesserten IT-Servicequalität und einer Optimierung der Agilität bei gleichzeitig signifikanter Erhöhung der Datensicherheit. Dazu nutzt der AutoPilot wiederverwendbare Wissensbausteine und setzt diese dynamisch zur Lösung von Aufgaben ein. Die Bausteine bestehen aus dem Know-how der Administratoren, die ihr Wissen in einem Wissenspool (oder KI-Wiki) hinterlegen. So ist der AutoPilot in der Lage, je nach Situation und Bedarf wie ein eigenständiger Kollege im IT-Betrieb zu arbeiten. Im Gegensatz zu Skripten oder Runbooks ist er damit auch in Umgebungen effizient, die sich schwer standardisieren lassen.

"Mit der neuen AutoPilot-Version gehen wir einen weiteren entscheidenden Schritt in Richtung Transparenz und Sicherheit", sagt arago Vorstand Hans-Christian Boos. "Dank der neuen Schnittstelle erhalten AutoPilot-Anwender das erste Mal einen einheitlichen Zugriff auf alle Daten ihres IT-Ökosystems. Und mit den neuen Sicherheitsfunktionen setzt der AutoPilot wichtige Akzente im Bereich Datenschutz und Compliance."

*The Open Graph Protocol was originally created at Facebook and is inspired by Dublin Core, link-rel canonical, Microformats, and RDFa. The specification described is available under https://sites.google.com/site/openwebfoundation/legal/the-0-9-agreements---necessary-claims


Pressekontakt:
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG, Tel.: +49 (0)69 40568-0, E-Mail: info@arago.de
PSM&W Kommunikation, Tel.: +49 (0)69 970705-0, E-Mail: arago@psmw.de

Über arago:
Die arago AG, gegründet 1995 in Frankfurt am Main, hat sich ganz auf die Automatisierung des IT-Betriebs spezialisiert. Das Unternehmen setzt moderne Technologien wie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen dazu ein, den kompletten IT-Stack, von der Infrastruktur bis hin zu Applikationen, automatisiert zu betreiben. Die wissensbasierte Automatisierungslösung AutoPilot ermöglicht Unternehmen, ihr Betriebsbudget zu reduzieren sowie ihre Kreativität und Zeit effizienter zu nutzen – ohne die IT standardisieren zu müssen. Zusätzlich stellt das Unternehmen mit der AutoPilot Community Edition kleinen Unternehmen eine kostenfreie Version der Automatisierungs-Plattform unter www.arago.de/autopilot-ce/ zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter autopilot.co und auf www.automatisierungs-experten.de.


Web: http://www.arago.de/autopilot-ce/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PSM&W Kommunikation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 642 Wörter, 5388 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: arago Institut für komplexes Datenmanagement AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von arago Institut für komplexes Datenmanagement AG lesen:

arago Institut für komplexes Datenmanagement AG | 19.05.2014

Gartner zeichnet arago als „Cool Vendor“ aus

Frankfurt/Main, 19. Mai 2014 – arago, der Spezialist für IT-Automatisierung, erhält von Gartner, einem der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen, den Titel „Cool Vendor in IT Operations, 2014“. Die „Cool Vendor“-Auszeichnung geht jäh...
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG | 27.06.2013

Der CloudOps Summit 2013 begegnet dem Wandel in der IT-Branche

Frankfurt/Main, 27. Juni 2013 – Das Erfolgskonzept geht in die nächste Runde: der dritte CloudOps Summit findet am 25. September 2013 im Hörsaalzentrum am Campus Westend, Universität Frankfurt, statt. Die Tagung spricht gezielt IT-Verantwortliche...
arago Institut für komplexes Datenmanagement AG | 08.03.2013

arago gewinnt INNOVATIONSPREIS-IT 2013

Frankfurt/Main, 08. März 2013 – Der Frankfurter IT-Automatisierungs-Spezialist arago erhält für seine iPad-App MARS-O-Matic den INNOVATIONSPREIS-IT 2013 in der Kategorie Landessieger. Die Preisrichter bezeichnen die mobile Lösung für einfaches ...