info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie |

Die alljährliche Jubilarehrung – ein wichtiger Baustein der UNGRICHT-Unternehmenskultur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Es ist Tradition bei UNGRICHT: In jedem Jahr ehren wir Mitarbeiter, die fünfundzwanzig oder fünfunddreißig Jahre in unserem Unternehmen beschäftigt sind.


Diese Ehrungen finden im festlichen Rahmen statt, im Jahr 2005 z.B. im „Haus Erholung” in Mönchengladbach. Und wie jedes Jahr stehen die Menschen bei UNGRICHT im Mittelpunkt – aktive Mitarbeiter und Ehemalige im wohlverdienten Ruhestand.

Rückblick 2005:
Drei der Ehrengäste und Ruheständler waren über 80 Jahre alt und insgesamt füllten das „Haus Erholung” mehr als 2.000 Jahre Betriebserfahrung. Burkard Ungricht, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung, betonte in seinem Grußwort, dass die neuen Jubilare „Leistungsträger des Unternehmens” darstellen und seit mindestens zweieinhalb Jahrzehnten ihre berufliche Heimat bei UNGRICHT gefunden haben. Zu jedem der Geehrten wusste Burkard Ungricht eine eigene, persönliche Geschichte zu berichten und pointiert ließ er die verschiedenen Werdegänge im Unternehmen Revue passieren.

„Ein wesentlicher Grundpfeiler der Erfolgsgeschichte von UNGRICHT ist die Leistungsbereitschaft und das Engagement unserer langjährigen Mitarbeiter. Sie haben ihren festen Platz im Mittelpunkt der UNGRICHT-Unternehmenskultur”, resümiert Seniorchef Emil Alfons Ungricht (82), der es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen ließ, die Ehrenurkunden zu überreichen. Die fröhliche Feier reichte bis spät in den Abend hinein – mit dabei waren neben Emil Alfons und Burkard Ungricht auch die weiteren Geschäftsführer Gregor Ungricht und Markus Ungricht, Betriebsratsvorsitzender Detlef Bergemann und insgesamt 58 Gäste. Sie alle freuten sich mit den Jubilaren Ludwig Gantscher, Peter Gudat, Stefan Wirth und Carlos M. Estevens-Isidoro und sind gespannt, was das kommende Jahr bereithält.


Kontakt:
A. + E. UNGRICHT GMBH + CO KG
Walzen + Gravurtechnologie
Carmen Kottke
Karstr. 90
41068 Mönchengladbach
Tel.: +49 2161 359-0
Fax: +49 2161 359-100
E-Mail: pr@ungricht.de
www.ungricht.de



Web: http://www.ungricht.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carmen Kottke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 202 Wörter, 1645 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie lesen:

UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie | 20.06.2006

UNGRICHT auf der ITM 2006 in Istanbul

Die Messe wird vom 27.06.06 bis zum 02.07.06 im „CNR International Exhibition and Congress Center“ in Istanbul abgehalten. Das Unternehmen „UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie“ wird auf dieser Messe durch die „Teknik Tekstil Mümessillik A. S...
UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie | 03.05.2006

Konzert der etwas anderen Art

Initiator dieser brillianten Veranstaltung ist der Verein der Freunde und Förderer der Musik, der das Projekt „Musik ImHaus“ ins Leben gerufen hat. Laut Veranstalter sollen unkonventionelle Begegnungen mit der Musik außerhalb des Konzertsaals ges...
UNGRICHT Walzen + Gravurtechnologie | 28.04.2006

UNGRICHT: Auftakt zur Anex 2006 in Tokio

So wird auch das Mönchengladbacher Unternehmen A. + E. UNGRICHT GMBH + CO KG auf Stand Nr. A816 der Anex ausstellen. „Bei uns spielen Walzen die Hauptrolle, wir haben den Besuchern der diesjährigen Anex einiges rund um das Thema Walzen und Gravure...