info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Oldigor Verlag |

Wer nie nachts durch die Kirmes flog - Grenzbereichs-Erfahrungen eines Rennfahrers

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vom Nürburgring zum wahren Ich

Mit seinem soeben erschienenen Roman nimmt uns der Autor Joachim Steidel mit auf die faszinierende Reise eines Arztes und VLN-Rennfahrers zu sich selbst.

Siebzehn Jahre Nürburgring - immer mit Vollgas unterwegs auf der legendären Rennstrecke. Und dann einfach das letzte Mal aus dem Cockpit steigen und zur Nürburg hochfahren? Sicher, das wäre stilecht, aber geht das überhaupt, von 180 auf null?

Schwer fällt ihm der Ausstieg. Er schiebt ihn immer weiter vor sich her. Fehlt ihm doch ein ebenbürtiges Hobby, das als Ersatz für die Rennfahrerei gelten könnte. Und er fürchtet sich davor, alles hinter sich zu lassen.

Auf der Suche nach Antworten und seinem wahren Ich, das er wie ein liegengebliebenes Wrack am Straßengraben vernachlässigt hatte, macht Joachim Steidel eine Entdeckung, die sein Leben verändert.

Ein Roman mit inkl. 10 Seiten Hochglanzfotos!





Der Autor:

Der promovierte Allgemeinmediziner und Geriater Joachim Steidel wurde 1957 in Recklinghausen geboren, wo er heute auch lebt. Aufgewachsen in Marl, praktiziert er in eigener Praxis seit 1988 in Herne. In seiner Freizeit fährt er seit 1998 Tourenwagenrennen auf dem Nürburgring. 2012 begann er mit regelmäßigen Auszeiten zur Burn-Out Prophylaxe. Die Arbeit an diesem Buch entwickelte sich dabei zu seinem kreativen Ventil.





Wer nie nachts durch die Kirmes flog

Joachim Steidel



Ausgabe eBook

Seiten 178

ISBN 978-3-95815-010-2

Preis: 3,99 EUR



Ausgabe Taschenbuch

Seiten 178

ISBN 978-3-95815-011-9

Preis: 13,90 EUR





Der Autor steht für Interviews zur Verfügung. Gern senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar zu, wenn wir Sie für eine Buchbesprechung interessieren können.



Kontakt:

Oldigor Verlag

Andrea Wölk

Telefon: 02872-9496016

Telefax: 02872-9495233

E-Mail: info@oldigor.de







Pressekontakt:

Oldigor Verlag

Rena Larf

Telefon: 040-180 592 51

E-Mail: renalarf@oldigor.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Andrea Wölk (Tel.: +49 (0) 2872-9496016), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2634 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Oldigor Verlag lesen:

Oldigor Verlag | 03.06.2014

Teatime Blues Ein mörderischer Fall für die Cups

Ihren Debütroman hat die Autorin Maggie Jung liebevoll und mit viel Einfühlungsvermögen für Kids ab 10, Jugendliche und Junggebliebene geschrieben. Als aus Tante Marthas wertvoller Beatles - Sammlung Raritäten des berühmten Musikers Paul McCart...