info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIA-zertifizierte Business-PCs ab sofort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 5. April 2006 - NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, hat ein neues Zertifizierungsprogramm gestartet: die NVIDIA Business Platform. Damit will das Unternehmen die Qualität, Stabilität und Verfügbarkeit von Mainboards mit NVIDIA-Grafikchips steigern. Erhältlich sind NVIDIA-zertifizierte PCs ab sofort im Handel.

Damit die Systemstabilität und -verfügbarkeit von PCs gewährleistet ist, hat NVIDIA jetzt ein neues Zertifizierungsprogramm gestartet, die NVIDIA Business Platform (NBP). Dabei zertifiziert das Unternehmen Mainboards für Business-PCs mit NVIDIA-Grafikchips. Um die NBP-Zertifizierung zu erhalten, konfigurieren Hersteller ihre Mainboards nach einem verbindlichen Design, das sie gemeinsam mit NVIDIA definiert haben. Aktuell produzieren vier Mainboard-Hersteller nach NVIDIA-Vorgaben: Asus, Foxconn, Gigabyte und MSI.

Im Rahmen seiner Business Platform arbeitet NVIDIA eng mit Mikroprozessor-Anbieter AMD und 23 Computerherstellern in den USA und Europa zusammen, in Deutschland etwa mit MAXDATA. NVIDIA stellt dabei sowohl integrierte als auch diskrete Grafikchips für NBP-zertifizierte Mainboards zur Verfügung. AMD liefert Athlon- und Sempron-Prozessoren und garantiert seinerseits mit der Commercial Stable Image Platform eine lange CPU-Verfügbarkeit. Systemhersteller wie MAXDATA schließlich integrieren die NBP-Mainboards und AMD-Prozessoren in ihre Business-PCs.

Mit ihrem Angebot adressieren NVIDIA, AMD und MAXDATA kleine und mittlere Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Lehreinrichtungen, die mit NBP-zertifizierten PCs eine hohe Planungssicherheit haben: Alle Systeme mit NBP-Mainboards sind mindestens ein Jahr verfügbar.

Darüber hinaus vereinfachen NBP-PCs das System-Management: Sie unterstützen alle aktuellen Remote-Management-Tools von Altiris und versetzten Unternehmen in die Lage, neue PCs schnell zu installieren, in das Firmennetz zu integrieren und remote zu managen.

„NVIDIA-Business-Platform-zertifizierte Systeme mit AMD-Prozessoren stellen für unsere gemeinsamen Channel-Kunden eine hervorragende Möglichkeit dar, qualitativ hochwertige, stabile Lösungen anzubieten und ihren Erfolg im Business-PC-Markt zu steigern", sagt Jochen Polster, Vice President Sales and Marketing, Worldwide Infrastructure Partnerships bei AMD.

„Mit NBP unterstützt NVIDIA die Channel- und Systemhersteller-Gemeinde", ergänzt Guido Forsthoevel, Marketing Director bei MAXDATA Germany. „Mit NBP können wir erstmals eine stabile Plattform für AMD-Prozessoren anbieten, die über einen längeren Zeitraum verfügbar ist."

Tyler Smith, Altiris VP of Business Development, sagt: „Ein effektives Management ist für kleine und mittlere Unternehmen besonders wichtig, um die Management-Kosten zu reduzieren. Deshalb arbeiten wir eng mit NVIDIA zusammen, um eine umfassende integrierte Lösung mit Altiris Client Management Suite anzubieten."

„Der Markt für Business-PCs bietet NVIDIA eine große Wachstumsmöglichkeit", sagt Drew Henry, General Manager MCP Business bei NVIDIA. „IT-Manager brauchen stabile Image-Plattformen, um die Kosten im Zaum zu halten. NVIDIA bietet jetzt mit seinen Partnern eine solche zertifizierte Stabilität."

NBP-PCs sind erhältlich bei den NVIDIA-Partnern ABS (USA), Amax (USA), Aspect Computer (USA), Bass Computers (USA), Compusys (Großbritannien, Elite PC (USA), Equus (USA), Extra Computer (Deutschland), Hard Drives Northwest (USA), Leo Computer (Deutschland), Maxdata (Deutschland), M&A (USA), Tagar Systems (Kanada), Microtech (USA), NCS (USA), Polywell (USA), Premio (USA), Seneca Data (USA), T-Systems (Deutschland), Tarox (Deutschland), United Micro (USA), Wortmann (Deutschland) und ZT Group (USA).

Nähere Informationen zur NVIDIA Business Platform gibt es unter www.nvidia.de.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 4306 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...