info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZEON Europe GmbH |

ZEON Corporation kann Umsatz und Gewinn deutlich erhöhen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die ZEON Corporation, einer der weltgrößten Anbieter von Synthesekautschuk, blickt auf ein hervorragendes Geschäftsjahr 2014 zurück.

Düsseldorf/Tokyo - Die ZEON Corporation mit Sitz in Tokyo/Japan, einer der weltgrößten Anbieter von Synthesekautschuk, blickt auf ein hervorragendes Geschäftsjahr 2014 (1. April 2013 bis 31. März 2014) zurück. Das Unternehmen konnte den Gesamtumsatz um 18 Prozent auf 296,4 Mrd. Yen steigern (2013: 250,8 Mrd. Yen). Auf das Kerngeschäft mit Elastomeren entfielen 184,4 Mrd. Yen, was einem Zuwachs von 12 Prozent entspricht (2013: 164 Mrd. Yen).



Eine deutliche Umsatzsteigerung gelang ZEON mit Spezial Kunststoffen, die mit 642 Mio. Yen ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr (514 Mio.) zeigten. Besonders erfolgreich verlief das Geschäft mit optischen Filmen, deren Absatz um 210 Prozent ausgebaut werden konnte. Cyclo-Olefin-Polymere wiesen einen Zuwachs von 15 Prozent auf.



Der operative Ertrag des Unternehmens stieg im Geschäftsjahr 2014 um 26 Prozent auf 29,9 Mrd. Yen nach 23,7 Mrd. Yen im Jahr 2013. Diese deutliche Ertragssteigerung ist umso erfreulicher, da sich im gleichen Zeitraum die Rohstoffpreise um 12 Prozent erhöhten. Bereinigt um Währungseffekte belief sich der Nettogewinn der ZEON Corp. auf 19,7 Mrd. Yen nach 14,75 Mrd. im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, ein Plus von 33 Prozent.



Die Prognosen für das angelaufene Geschäftsjahr 2015

(1. April 2014 bis 31. März 2015) fallen zuversichtlich aus. Insgesamt erwartet das Unternehmen eine Umsatzausweitung von 5 Prozent auf 310 Mrd. Yen. Überproportional steigen soll der Umsatz mit Elastomeren um 7 Prozent auf 196,4 Mrd. Yen. Stabile Umsätze werden für den Geschäftsbereich Spezial Chemikalien prognostiziert. Die Ertragssituation könnte durch weiter steigende Rohstoffpreise beeinflusst werden. Beispielsweise wird für Butadien eine Preiserhöhung um 16 Prozent - 1.600 US-Dollar pro Tonne - erwartet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Claudia Hamann (Tel.: +49(0)211-52670), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2096 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ZEON Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZEON Europe GmbH lesen:

ZEON Europe GmbH | 15.04.2016

Spezialelastomere von ZEON für die Druck- und Papierindustrie

ZEON - ein weltweit führender Hersteller von Synthesekautschuk - präsentiert auf der drupa, der internationalen Messe für Druck, Media und Multichannel, sein Portfolio an Elastomeren für die Druck- und Papierindustrie. Weltweit setzt diese Indust...