info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HMM Sven Oppel |

Seniorenfahrzeuge von Shoprider bei HMMso Elektromobil 24

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Reif für die Insel? Eine Frage, die angesichts von Scooter-Modellen wie Norderney, Amrum oder Borkum durchaus berechtigt scheint. Dahinter verbergen sich Seniorenfahrazeuge.

Shoprider technisch ausgereifte, bezahlbare Seniorenfahrzeuge der Firma Shoprider. Mit Ideenreichtum und innovativem Design ist Shoprider mit marktführend im Bereich Scooterentwicklung. Seit vielen Jahren marktpräsent, vertreibt HMMso seine Mobilitätslösungen nicht nur in Hamburg, sondern auch durch ein handverlesenes, etabliertes Netzwerk qualitätsbewusster Anbieter - wie über HMMso Elektromobil 24 mit Sitz in Wedel, Schleswig-Holstein.



E-Mobile Shoprider: Senioren nicht überfordern



Das Argument: Nur so lässt sich ein Servicestandard gewährleisten, der der Qualität der Shoprider-Produkte gerecht wird. Auf seiner Website ist zu lesen, dass das Unternehmen ein ehrgeiziges Ziel verfolgt - Nummer Eins der Branche zu werden. Auch HMMso Elektromobil 24 legt Senioren diese E-Scooter ans Herz, wie den preisgünstigen Shoprider 889 NR. Bei Senioren als Einstiegsmodell beliebt, ist dieses E-Mobil alles andere als eine spartanische Kompromisslösung, sondern umfangreich ausgestattet - bis zu verkehrstüchtiger Beleuchtung und Einkaufskorb. Trotzdem ist die Bedienung über Fahrhebelwippe und Display mit Geschwindigkeitsregler schnell erlernt. Auch sonst räumt Shoprider etwaige Ängste aus dem Weg: Mit 6 km/h solide, weil ohne Überforderung unterwegs, können sich mobilitätseingeschränkte Senioren mit diesem standfesten, kippgeschützten Scooter sicher fühlen. Das Seniorenfahrzeug mit komfortablen Luftreifen besitzt sogar 14 Prozent Steigfähigkeit sowie gute Bodenfreiheit und integrierte Stoßfänger, die keine Angst vor Hindernissen haben. Und wird er nicht gebraucht, parkt sein externes Ladegerät an der Steckdose.



Komfortgetestet und ausgereift: Elektromobile Shoprider



Die Testfahrt zeigt, wieso der Elektromobil Pellworm Shoprider 889 SLBF so gern gekauft wird: Komfort und ausgereifte Technik sind bewährt, vom rundum drehbaren Fahrsessel bis zur Vollfederung - hier spürt man keine Bodenwelle und hält dank Automatik-Magnetbremse sicher an. Dazu überzeugt der 15 km/h schnelle, aber angenehm kompakte Scooter mit großen Rädern und 16 cm Bodenfreiheit, die auch steile Bordsteine überwindet. Dieser Shoprider macht Lust, die 40 km Reichweite auszureizen und bei 1350 Watt Spitzenleistung voll aufzudrehen - auch bei längerer Fahrt sind die Einbußen bei der Bequemlichkeit minimal. Im Auto an die Nordsee? Dieser Shoprider kommt mit - zerlegt im Kofferraum.



Auch der vollgefederte 15 km/h-Shoprider 889 XLS mit Alufelgen ist langjährig am Markt, mit 45 km Radiusspektrum ein echtes Tourenmobil. Hier hebt sich die Zuladungskraft von 150 kg erfreulich heraus, ebenso die Bodenfreiheit von 15 cm, die Unebenheiten geschmeidig hinter sich lässt. Immer wieder hat HMMso Elektromobil 24 Shoprider preisgünstig im Sortiment - und bietet auch Elektromobil Shoprider 889 XLS preisfair an.



E-Scooter Shoprider: Pfiffige Chamäleons und mehr



Vor allem Reiselustige überrascht Shoprider stets mit frischen Ideen. Wie dem extrahandlichen, leichten Shoprider Dasher. Während sein Fahrer dem Zielort im Pkw entgegensteuert, wartet der Tragbare auf der Rückbank auf seinen Einsatz. Angekommen, dauert der Zusammenbau nur Sekunden, verspricht Shoprider. Der Trick: Drahtlose Schnellkomponenten. Außerdem wechselt dieser Kleine die Farbe. Zauberei? Nein, nur pfiffige Farbelemente zum Anklicken. Kreuzfahrern unter den Senioren empfiehlt Shoprider seinen längenverstellbaren Scooter mit abnehmbarem Sitz, ein Mini-E-Mobil, das auf pannensicheren Reifen dahingleitet. Sehr interessant auch die erste Garnitur dieses Herstellers: Nicht ohne Grund schmückt sich Shopriders Vorzeigemodell mit dem Namen Flagschiff - und verspricht seinen Fahrern eine runde Kombination aus Sitz- und Fahrkomfort, stilvollem Auftritt und unkomplizierter Bedienfreude. Sogar bei Regenwetter, denn das Elektromobil Flagschiff ist überdacht, Scheibenwischer von Heckfenster und Windschutzscheibe garantieren klare Sicht. Und weil Seitentüren manchmal nur stören, nimmt man sie einfach ab.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Oppel (Tel.: 04103 9654104), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4561 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HMM Sven Oppel lesen:

HMM Sven Oppel | 26.07.2015

Empfehlenswertes Seniorenbett gesucht? 9 Experten-Tipps für den Kauf

1. Was ist ein Seniorenbett? Begriffsklärung Wohnliche Seniorenbetten, ob Doppel-, Einzel- oder Schwerlastbett, unterscheiden sich optisch nicht vom normalen Betten. Seniorenbett = Pflegebett? Die Übergänge sind fließend. Entscheidend ist, wie d...
HMM Sven Oppel | 08.12.2014

wieso, weshalb, warum ein Bett von HMMso Pflegebetten 24.de

HMMso Pflegebetten 24.de: Rundum gut beraten, rundum perfekt versorgt Guter Schlaf ist wichtig! Eigentlich eine Binsenweisheit, der trotzdem nicht jeder folgt, obwohl erholsamer Nachtschlaf im Alter an Bedeutung gewinnt. Dabei ist nur ein funktiona...
HMM Sven Oppel | 22.11.2014

Straßenverkehrsvorschriften Elektromobile - Senioren Scooter

Wo darf ich mit meinem Senioren Scooter fahren? Verkehrsrechtlich betrachtet, ist ein Scooter ein Krankenfahrstuhl, weshalb auch für Senioren Elektromobile die gleichen Allgemeinen Straßenverkehrsvorschriften gelten. Allerdings müssen Sie als Fah...