info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Restschuldbefreiung jetzt schon nach 3 Jahren möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Soll man diese Entwicklung jetzt nun gut oder schlecht finden?

Rechtsanwältin und Autorin Angelika C. Schweizer findet die Herabsetzung der Frist zur Restschuldbefreiung im Rahmen eines Privatinsolvenzverfahrens von 6 auf nunmehr 3 Jahren nicht gelungen.

Damit wird aus ihrer Sicht nur erreicht, dass der Verbraucher in seinem Konsum noch hemmungsloser wird, denn ganz nach dem Motto "was soll das schlechte Leben" wird er noch mehr auf "Pump" leben. Wird der Verbraucher nicht sogar dazu verleitet, sich Dinge zu erwerben, die er sich eigentlich gar nicht leisten kann? Und wer denkt an die Gläubiger, die nicht mehr den ganzen Teil von ihrem Geld sehen?

Nach Schweizer`s Ansicht hat es noch nie einen Wert gehabt, wenn man es dem Mensch zu einfach macht. Darüber schreibt sie auch in ihrem Buch mit dem Titel "Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich?" Schweizer sagt, dass man sich Dinge im Leben erst leisten sollte, wenn man es auch tatsächlich kann, sprich das erforderliche Kleingeld dazu hat. Wer im Monat netto EUR 1.500,-- verdient kann nicht mit einem Porsche um die Ecke kommen, das geht auf Dauer nicht gut. Außerdem ist der Mensch viel mehr motiviert zu arbeiten, wenn er auf einen Traum spart. Ein Leben auf Pump macht einen Menschen niemals erfolgreich. Schweizer sagt, dass mit ein Grund für ihren heutigen Lebensstandard die Tatsache ist, dass sie sich stets erst etwas gegönnt hat, als auch die Mittel dazu vorhanden waren. "Viele Leute sind knapp ein Monatsgehalt vor der Insolvenz entfernt". Kommt irgend etwas dazwischen, sei es Krankheit oder Arbeitslosigkeit, schnappt die Schuldenfalle zu. Die ständige Angst vor diesem Alptraum führt darüber hinaus beim Mensch auch zu Stress.

Die Werbung tut ja ihr übriges, in dem sie dem Verbraucher vorgaukelt, alles sei erschwinglich, es sind doch bloß 24 Raten.

Das ist der völlig falsche Ansatz. Wer dauerhaft reich werden will, sollte nicht permanent über seine Verhältnisse leben, sondern danach, was der Geldbeutel tatsächlich hergibt.

Lesen Sie dieses Erfolgsbuch und lernen Sie, wie Sie reich werden können.

Das Buch ist ein Taschenbuch mit 192 Seiten und kostet EUR 13,80. Es ist im Online-Shop des Verlags und auch im Buchhandel erhältlich. Ab sofort auch überall als ebook.

Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 2302 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...