info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gold Standard Ventures Corp. |

Gold Standard berichtet über die aktuelle Lage der Bohrungen bei Pinion sowie andere betriebliche Angelegenheiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


5. Juni 2014 - Vancouver, B.C. - Gold Standard Ventures Corp. (TSXV: GSV; NYSE MKT:GSV) ('Gold Standard' oder das 'Unternehmen') gibt bekannt, dass im Rahmen der Phase-I-Bohrungen im Projekt Pinion ein Kernloch und vier RC-Löcher fertiggestellt wurden. Die Bohrungen an den Standorten Core D, RC-1, RC-7, RC-8 und RC-9 sind abgeschlossen und machen rund 35 % des Phase-I-Bohrprogamms bei Pinion aus (einen Lageplan mit den Bohrlöchern finden Sie unter: http://goldstandardv.com/proposed-pinion-holes/). Die Zielzone der aus mehreren Gesteinsarten bestehenden Kollapsbrekzie wurde in allen fünf Löchern durchschnitten. Die aus den fünf fertiggestellten Löchern entnommenen Proben werden derzeit von ALS Chemex untersucht. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Im Rahmen des Phase-I-Programms werden dreizehn senkrechte Löcher gebohrt, um die Ergebnisse früherer Bohrungen in der Nordzone (North Zone) und der Hauptzone (Main Zone) des Projekts Pinion zu bestätigen und zu verifizieren, die Aussagekraft des neuen Geomodells zu prüfen, die Grenzen der bekannten Mineralisierung zu erweitern und Material für Dichtemessungen und metallurgische Analysen im Vorfeld einer ersten NI-43-101-konformen Ressourcenschätzung zu sammeln.

Bei den Phase-I-Bohrungen handelt es sich um ein begrenztes Programm, das allerdings den systematischen Aufbau eines Geomodells und einer Ressourcenberechnung ermöglicht. Eine umfassendere Phase-II-Bohrung soll dann in der zweiten Jahreshälfte 2014 folgen. Bei Pinion ist die Goldmineralisierung in eine oxidierte, flache bis leicht geneigte 'Auflösungskollapsbrekzie' eingebettet. Die hervorragende seitliche Ausdehnung und Kontinuität der Goldmineralisierung ergibt sich aus der rinnenartigen Ausprägung des Goldsystems innerhalb der stark permeablen Kollapsbrekzie, die zwischen den relativ undurchlässigen, schluffigen Mikrit der überlagernden Mississippian Tripon Pass Formation und dem dichten Kalkarenit der darunterliegenden Devil?s Gate Formation aus dem Devon eingelagert ist. Innerhalb der Lagerstätte findet sich zuvor unbekanntes Intrusivgestein, das auf wichtige kontinuierlich verlaufende Leitschichten in der Tiefe hinweist.

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass der Termin für die Jahreshauptversammlung 2014 ('AGM 2014') von 26. Juni 2014 auf 9. September 2014 verschoben wurde.

Der testierte Konzernabschluss für das zum 31. Dezember 2013 endende Geschäftsjahr ('Geschäftsergebnis 2013'), der den Aktionären im Rahmen der AGM 2014 vorgelegt werden soll, ist im Formular 20-F datiert mit 28. April 2014 enthalten, das bei der Securities and Exchange Commission und den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden in Kanada eingereicht wurde. Das Geschäftsergebnis kann auf der EDGAR-Website (www.sec.gov) bzw. auf der SEDAR-Website (www.sedar.com) sowie auf unserer Unternehmens-Website www.goldstandardv.com eingesehen werden.

Der Prüfbericht unserer unabhängigen registrierten Rechnungsprüfer für das Geschäftsergebnis 2013 enthält auch eine Erklärung über den Fortbestand des Unternehmens ('Going Concern Explanatory Note'), die sich aus dem Bedarf an externen Finanzmitteln zur Finanzierung der Betriebs- und Explorationsaktivitäten nach 2014 ergeben hat. Diese Pressemeldung und die öffentliche Bestätigung dieser Going-Concern-Erklärung sind laut Abschnitt 610(b) des Unternehmensleitfadens der New Yorker Börse (NYSE MKT Company Guide) erforderlich. Der Abschnitt sieht vor, dass ein börsennotiertes Unternehmen nach Erhalt eines Prüfberichts, der eine Going-Concern-Qualifizierung enthält, dies in den Vereinigten Staaten durch eine eigene öffentliche Mitteilung bekannt machen muss.

Nach unserer Pressemeldung vom 30. Mai 2014 und in Verbindung mit dem geplanten Verkauf der nicht zum Kernportfolio des Unternehmens zählenden Explorationsprojekte an Tanqueray Exploration Ltd. ('Tanqueray') sowie dem Wechsel von David Mathewson von Gold Standard zum Chief Exploration Officer und interimistischen President und CEO von Tanqueray, hat sich das Unternehmen bereit erklärt, Herrn Mathewson ein Übergangshonorar in Höhe eines Jahresgehalts (220.000 US$) zu bezahlen, von dem 55.000 US$ in Dreimonatsraten zu je 18.333,33 US$ in bar entrichtet werden. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange und der New Yorker Börse (NYSE-MKT) wird der Restbetrag in Höhe von 165.000 US$ durch die Übertragung von rund 248.338 Stammaktien des Unternehmens zu einem angemessenen Preis von 0,72 C$ pro Aktie beglichen.

Methoden der Probenahme, Produktkette, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung:

Die Entnahme der Proben fand unter der Aufsicht der am Projekt beteiligten Geologen des Unternehmens statt, die Produktkette von der Bohrung bis zu Aufbereitung der Proben in der Anlage wurde nahtlos überwacht. Der Kern wurde in der unternehmenseigenen Anlage in Elko zerteilt. Eine Hälfte wurde zur Analyse an das Labor übermittelt, die andere Hälfte wurde im ursprünglichen Kernbehälter verwahrt. Nach ungefähr jeder zehnten Probe wurde eine Leerprobe, ein Viertelkernduplikat oder zertifiziertes Referenzmaterial beigefügt. Die Proben werden in die Aufbereitungsanlage von ALS Minerals in Elko gebracht. Die Proben werden zerkleinert und gemahlen und das Mahlpulver anschließend an das zertifizierte Labor von ALS Minerals in Vancouver übergeben. Das Mahlpulver wird aufgeschlossen und auf seinen Goldgehalt untersucht. Dazu wird eine Teilprobe von 30 Gramm einer Brandprobe und einer Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) unterzogen.  Alle anderen Elemente werden mittels ICP-Analyse bestimmt. Im Rahmen der Verifizierung der Analyseergebnisse werden auch die Duplikate, Standard- und Leerproben einer statistischen Analyse unterzogen. Um genaue und verifizierbare Ergebnisse zu gewährleisten, müssen bestimmte vorgegebene Toleranzparameter erfüllt werden.

Der wissenschaftliche und technische Inhalt und die Auswertungsergebnisse dieser Pressemeldung wurden von Steven R. Koehler, dem Projektmanager von Gold Standard, BSc. Geology und CPG-10216, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 (Standards of Disclosure for Mineral Projects) geprüft, verifiziert und freigegeben.

Über GOLD STANDARD VENTURES - Gold Standard konzentriert sich auf die Exploration von Goldprojekten im fortgeschrittenen Erschließungsstadium und Entdeckungen von regionaler Bedeutung in Nevada. Das Vorzeigeprojekt des Unternehmens - das Goldprojekt Railroad-Pinion - befindet sich innerhalb des ertragreichen Carlin-Trends. Durch den aktuellen Erwerb der Goldlagerstätte Pinion erhält GSV die Möglichkeit einer baldigen Erschließung und der weiteren Stärkung seiner bedeutenden Konzessionsflächen im Carlin-Trend. Gold Standard plant 2014 eine NI 43-101-konforme Schätzung der Goldressourcen für die oberflächennahe Oxidgold-Lagerstätte Pinion und für die Goldlagerstätte North Bullion (klassischer Carlin-Typ).

Die TSX und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX als 'Regulation Services Provider' bezeichnet) bzw. die New Yorker Börse (NYSE MKT) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

HINWEISE BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements reflektieren.  Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und beruhen auf Annahmen des Unternehmens bzw. Informationen, die dem Management derzeit zur Verfügung stehen. Sämtliche in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen - unter anderem auch Aussagen zu unserer geplanten Finanzierung - sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens bzw. andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Weitere Risikofaktoren, die für das Unternehmen maßgeblich sind: die Ergebnisse unserer Explorationsprogramme, die globale Finanzlage, die Unbeständigkeit der Kapitalmärkte, Unsicherheiten im Hinblick auf die Verfügbarkeit von zusätzlichen Finanzmitteln, Rohstoffpreisschwankungen, Rechtsansprüche und sonstige Risiken, die in unseren in Kanada bei der kanadischen Wertpapierbehörde auf SEDAR (www.sedar.com) und in den USA bei der SEC auf EDGAR (www.sec.gov/edgar.shtml) eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zu aktualisieren oder zu berichtigen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Für das Board of Directors von Gold Standard:

'Jonathan Awde'

Jonathan Awde, President & Director

NÄHERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER:

Jonathan Awde

President

Tel: 604-669-5702

E-Mail: info@goldstandardv.com

Website: www.goldstandardv.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gold Standard Ventures Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1917 Wörter, 23275 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gold Standard Ventures Corp. lesen:

Gold Standard Ventures Corp. | 31.05.2016

Gold Standard nimmt Bohrungen bei North Dark Star auf, um der letztjährigen wichtigen Oxid-Gold-Entdeckung nachzugehen

Gold Standard nimmt Bohrungen bei North Dark Star auf, um der letztjährigen wichtigen Oxid-Gold-Entdeckung nachzugehen Vier Bohrgeräte nun im Projekt Railroad-Pinion im Betrieb 31. Mai 2016 - Vancouver, B.C. - Gold Standard Ventures Corp. (TSX...
Gold Standard Ventures Corp. | 19.05.2016

Gold Standard nimmt Bohrungen in der Oxid-Goldlagerstätte Pinion und der Lagerstätte North Bullion auf

Gold Standard nimmt Bohrungen in der Oxid-Goldlagerstätte Pinion und der Lagerstätte North Bullion auf Im Railroad-Pinion Projekt sind nun drei Bohrgeräte in Betrieb 18. Mai 2016 - Vancouver, B.C. - Gold Standard Ventures Corp. (TSXV: GSV; NYSE...
Gold Standard Ventures Corp. | 20.04.2016

Gold Standard Ventures Corp. kündigt strategische Investition in Battle Mountain Gold Inc. an

Gold Standard Ventures Corp. kündigt strategische Investition in Battle Mountain Gold Inc. an 20. April 2016 - Vancouver, B.C. - Gold Standard Ventures Corp. (TSXV: GSV, NYSE MKT:GSV) (Gold Standard oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben...