info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scanpoint Europe GmbH |

Scanpoint bietet Digitalisierungs- und Dokumentenservices im Nearshore-Verfahren an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(Waldbronn) Die Scanpoint Europe GmbH ist nun mit dem neuen Produktionsstandort in Nitra, Slowakei verbunden. Damit können künftig alle Scanpoints im Nearshore-Verfahren Dienstleistungen im Bereich Digitalisierung, Datenerfassung und –validierung sowie Archivierung zu günstigen Preisen anbieten. Über eine Breitbandanbindung mit integriertem Ausfallserver sowie ständiger Datenspiegelung ist es auch möglich, Teilaufgaben nach Nitra auszulagern. In Nitra sind qualifizierte, von Scanpoint geschulte Mitarbeiter mit umfassenden Sprachkenntnissen beschäftigt. Darüber hinaus verfügt der Produktionsstandort über eine hochwertige Scanner- und Softwareausstattung inklusive leistungsfähiger Sprachtechnologien.

Im Bereich Datenerfassung und Dokumentendigitalisierung wird der Konkurrenzkampf zunehmend größer. Deshalb gehen immer mehr Dienstleister dazu über, manuelle Tätigkeiten an externe, im Ausland ansässige Unternehmen zu verlagern. Hierunter leidet oftmals die Qualität, da deren Mitarbeiter nicht über entsprechende Qualifikationen und Sprachkenntnisse verfügen.

Scanpoint Europe geht hier einen anderen Weg und hat einen Produktionsstandort in Nitra aufgebaut, der mit entsprechendem Equipment ausgestattet ist. Das dortige Mitarbeiter-Team hat außerdem eine sorgfältige Schulung durchlaufen, so dass das gleiche Qualitätsniveau wie in den westeuropäischen Standorten garantiert ist. Als ISO 9001 zertifizierter Dienstleister arbeitet jede Scanpoint-Niederlassung unter dem gleichen QM-System. Die Mehrsprachigkeit der Mitarbeiter ermöglicht beispielsweise auch die manuelle Nachbearbeitung von digitalisierten Dokumenten.

Ab sofort können daher Kunden von einer besonders kostengünstigen Auftragsabwicklung profitieren. Auch am neuen Produktionsstandort wird jetzt professioneller Archivierungsservice geboten, bei dem Dokumente jeglicher Art eingescannt und digital dem Kunden auf diversen Speichermedien oder durch Datenübertragung zur Verfügung gestellt werden.

Dazu Petra Greiffenhagen, Geschäftsführerin der Scanpoint Europe GmbH: „Um unseren Kunden noch mehr Flexibilität bei der Abwicklung von Projekten zu bieten, haben wir einen Produktionsstandort für Nearshore-Verfahren ausgesucht. Aufgrund verschiedener Vorteile wie der hohe Anteil zertifizierter Informatiker, ein gleicher Kulturkreis, keine Zeitzonendifferenz sowie günstige Preise fiel unsere Entscheidung auf das slowakische Nitra.“

Gearbeitet wird mit einer hochwertigen Scanner- und Software-Ausstattung. So kommt beispielsweise die von Scanpoint selbst entwickelte Scanpoint Imaging Classification and Recognition Engine S.I.C.A.R.E zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine umfassende Software-Lösung für das Auslesen und die automatische Verarbeitung von Geschäftsdokumenten. Die Erfassungssoftware optimiert die Qualität der Schriftstücke für den Ausleseprozess, z.B. durch Entfernen von störendem Hintergrundrauschen, Sprenkeln oder Flecken. Anschließend werden mit Hilfe von OCR- und ICR-Techniken die Dokumente klassifiziert und die darin enthaltenen Daten zur weiteren Bearbeitung ausgelesen.

„Unser neues Angebot ist speziell für jene Dienstleistungsaufträge interessant, die nicht ortsgebunden abgewickelt werden müssen“, erklärt Erwin Stern, Geschäftsführer der Scanpoint Europe GmbH. „Kunden haben die Möglichkeit, über den Standort in Nitra ihre Dokumente besonders kostengünstig digitalisieren und archivieren zu lassen.“


Über die Scanpoint Europe GmbH
Die Scanpoint Europe GmbH mit Sitz in Waldbronn ist Idee- und Franchisegeber des Scanpoint-Franchise-Netzwerkes. Scanpoint Partner unterstützen ihre Kunden bei der effizienten Verwaltung von Unterlagen. Dafür scannen sie Dokumente jeglicher Art ein und stellen diese dann digital dem Kunden auf diversen Speichermedien oder über Datenübertragung zur Verfügung. Anhand intelligenter Techniken wird ein schnelles und einfaches Auffinden der digitalisierten und nach Kundenvorgaben indizierten Unterlagen ermöglicht. Dazu nutzen alle Scanpoint Partner die eigens entwickelten Programme TIFFCapture – eine Scanner-Erfassungssoftware für mittel- bis hochvolumige Belegaufkommen. Zusätzlich haben sich die Scanpoints auf das Auslesen von Geschäftsdokumenten spezialisiert. Mit Hilfe von modernen OCR- und ICR-Techniken werden Dokumente klassifiziert und die darin enthaltenen Daten zur weiteren Bearbeitung ausgelesen. Optional erfolgt ein automatisierter Abgleich mit den im Einsatz befindlichen Kunden- oder Lieferantendatenbanken. Hierfür kommt die „Scanpoint Image Classification and Recognition Engine (S.I.C.A.R.E)“ Software zum Einsatz.
Derzeit bieten mehr als zehn Scanpoint-Partner bundesweit professionellen Archivierungsservice an. Zu den aktuellen Referenzkunden zählen unter anderem die Aachener & Münchner Lebensversicherungs-AG, ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG, die dm-drogerie markt GmbH & Co, die Gerling Firmen- und Privat-Service AG, die Hallesche Nationale Krankenversicherung, das Klinikum Karlsbad, die Mobilcom AG und die Shell Oil GmbH.

Mit der Integration der Scanpoint Europe GmbH in die enalog business solutions Gruppe mit Sitz in Wien wurde im Oktober 2005 ein wichtiger Schritt für den weiteren erfolgreichen Ausbau des Franchisekonzepts vollzogen. Innerhalb der enalog Gruppe stehen nun ganzheitliche Dokumenten Services und Business Process Outsourcing Lösungen flächendeckend im zentraleuropäischen Raum zur Verfügung. Scanpoint Europe beschäftigt zurzeit mehr als 50 Festangestellte. Geschäftsführer sind Petra Greiffenhagen und Erwin Stern. Seit 2004 ist Scanpoint Europe DIN ISO 9001 zertifiziert. Das Unternehmen ist Mitglied im VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.


Ihre Redaktionskontakte:

Scanpoint Europe GmbH
Tanja Burkhardt
Im Ermlisgrund 28
D-76337 Waldbronn
Tel: +49 7243 5699-26
Fax: +49 7243 5699-33
E-Mail: tanja.burkhardt@scanpoint.de
Internet: http://www.scanpoint.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 653 Wörter, 5506 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Scanpoint Europe GmbH lesen:

Scanpoint Europe GmbH | 17.01.2007

Guter Start ins neue Jahr: Scanpoint Europe GmbH weitet Partnernetz aus

Scanpoints sind selbstständige Unternehmen, die nach dem Outsourcing-Prinzip Papierberge ihrer Kunden abbauen. Sie übernehmen sämtliche notwendigen Arbeiten – von der Abholung über das Einscannen bis hin zur Aushändigung der CD sowie der Bereit...
Scanpoint Europe GmbH | 21.12.2006

Scanpoint Europe GmbH steigert deutlich ihre Mitarbeiterzahl

Scanpoints sind selbstständige Unternehmen, die nach dem Outsourcing-Prinzip Papierberge ihrer Kunden abbauen. Von insgesamt zehn Standorten bundesweit werden die Kunden mittlerweile bedient. Regionale Unternehmen, wie die dm-drogerie markt GmbH...
Scanpoint Europe GmbH | 26.10.2006

Scanpoint Europe GmbH zertifiziert Partner

„Der Erfolg des Scanpoint-Netzwerkes steht und fällt mit unseren kompetenten Partnern“, so Petra Greiffenhagen, Geschäftsführerin der Scanpoint Europe GmbH. „Deshalb sind solche Partnerschulungen von großer Bedeutung. Gleichzeitig stellt das n...